Personen /

Sandro Sirigu

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Spieler von Darmstadt 98 stehen nach Spielende im Kreis zusammen. Foto: Matthias Balk
"Erhobenen Hauptes"

Darmstadt steigt nach 0:1 beim FC Bayern ab

Raus mit Applaus. Der SV Darmstadt steht nach dem 0:1 in München als erster Absteiger der Saison fest. Das Team von Torsten Frings tritt auch bei Meister FC Bayern sehr couragiert auf. Zu einem Punkt reicht es nicht. Auch weil der Ersatz des Ersatzmannes glänzend reagiert.

Darmstadts Mannschaft verabschiedet sich nach dem Spiel von den Fans und aus der ersten Liga. Foto: Tobias Hase
"Humanes Gefühl"

SV Darmstadt und Trainer Frings steigen mit Stolz ab

Der Klassenverbleib wäre ein Fußball-Wunder gewesen, bis zum K.o. kämpft Darmstadt bewundernswert ums Happy End. Beim 0:1 in München ist mehr drin. Mit einer erstklassigen Leistung geht es in die 2. Liga. Auf Trainer Frings und Präsident Fritsch wartet viel Arbeit.

Die Leipziger feierten einen überzeugenden Sieg gegen Darmstadt 98. Foto: Jan Woitas
Leipzig schlägt Darmstadt 4:0

Die Süße des RB-Siegs - "Lieber Champions als Europa League"

Darmstadts Trainer kam sich vor wie bei der "Versteckten Kamera". Mit so vielen Chancen in Leipzig hatte Frings nicht gerechnet. Am Ende gewann aber der Gastgeber mit 4:0. Ein Sieg auf dem Weg in die Champions League - daran zweifeln auch die RB-Bosse nicht mehr groß.

Darmstadts Sandro Sirigu (r) bedrängt den Leipziger Naby Deco Keita. Sirigu hat bei seinem Verein verlängert. Foto: Jan Woitas
Bis zum Sommer 2019

Darmstadt 98 verlängert Vertrag mit Sirigu

Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt 98 hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Sandro Sirigu vorzeitig bis Sommer 2019 verlängert.

Kein Sieger im Revierderby zwischen Schalke und Dortmund. Foto: Ina Fassbender
1:1 auf Schalke

Remis im Revierderby - Kantersiege für Bayern und RB

Leipzig hat seinen Negativlauf gegen den Tabellenletzten beendet. Den Rückstand auf die Bayern konnte RB jedoch nicht verkürzen. In Freiburg setzte Bremen seine beeindruckende Erfolgsserie fort. Den außergewöhnlichsten Jubel zeigte Aubameyang mit Maske.

RB Leipzig gewinnt sein Heimspiel gegen Darmstadt 98. Foto: Jan Woitas
Keita trifft doppelt

4:0-Erfolg gegen Darmstadt - RB Leipzig atmet auf

Der Tabellenletzte kommt genau richtig. Darmstadt verliert in Leipzig 0:4. Für Gäste-Coach Frings eine zu hohe Niederlage. Denn RB glänzt nicht wie schon so oft vorher. Egal, der Sieg zählt. Europa rückt für den Liga-Neuling immer näher.

Der Augsburger Torschütze zum 2:1-Endstand, Raul Bobadilla (M), bejubelt seinen Treffer. Foto: Frank Rumpenhorst
Darmstadt nach 1:2 am Boden

Spätes Bobadilla-Tor verschafft Augsburg Luft

Der FC Augsburg dreht das Spiel beim Tabellenletzten Darmstadt 98 nach Rückstand. Damit setzt sich das Team weiter von der Abstiegszone ab. Für die "Lilien" wird die Situation dagegen immer düsterer.

Der Frankfurter Ante Rebic (M) erzielt das 2:0 gegen Darmstadt. Foto: Frank Rumpenhorst
Eintracht wieder Dritter

2:0 gegen Darmstadt: Frankfurt gewinnt Hessen-Derby

Frankfurt hat einen wichtigen Sieg im Hessen-Derby gegen Darmstadt 98 unter Dach und Fach gebracht. Die Eintracht ist nun wieder Tabellen-Dritter, Darmstadt kann schon fast für die 2. Bundesliga planen.

Torsten Frings bereitet den SV Darmstadt 98 mit einem öffentlichen Training auf das Hessen-Derby vor. Foto: Frank Rumpenhorst

Öffentliches Training als Einstimmung aufs Hessen-Derby

Douglas Costa (l) war der Matchwinner für den FC Bayern. Foto: Hasan Bratic
FC Bayer

Costa-Hammer erlöst schwache Bayern

Der FC Bayern zeigt gegen Darmstadt eine schwache Leistung, gewinnt aber Dank eines Geniestreichs von Douglas Costa trotzdem.