Personen /

Sebastian Kehl

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Marco Reus darf nach seiner Rotsperre wieder mitwirken. Foto: Patrick Seeger
BVB will Saison krönen

Mit "Fixstern" Reus zum Meister-Wunder

Der BVB geht bei zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC Bayern nur als Außenseiter in das Finale um die deutsche Fußball-Meisterschaft. Rückkehrer und Leitwolf Marco Reus soll dem zuletzt verkrampften Team zu mehr Leichtigkeit verhelfen.

Dortmunds Spieler jubeln über den Treffer zum 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: Bernd Thissen
33. Spieltag

BVB wahrt Titelchance - Watzke: "Druck wandert nach Süden"

Der BVB hielt dem Druck im Titelendspurt stand - mit Mühe und Not. Nach dem 3:2 gegen Düsseldorf bleibt der Bayern-Verfolger im Rennen. Vor dem Herzschlagfinale am kommenden Wochenende wähnt sich Vereinsboss Watzke psychologisch im Vorteil.

Voll fokussiert auf das Meisterschafts-Finale: BVB-Coach Lucien Favre. Foto: Bernd Thissen
Bundesliga-Finale

Lust statt Last: BVB will die Minimalchance wahren

Nach dem Zittersieg über Düsseldorf darf der BVB weiter auf den Titel hoffen. Ungeachtet des Zwei-Punkte-Rückstands auf den FC Bayern verbreiten alle Profis vor dem letzten Saisonspiel in Mönchengladbach Optimismus. Das soll helfen, das fragile Nervenkostüm zu stärken.

Der BVB ist mit der Arbeit von Trainer Lucien sehr zufrieden. Foto: Ina Fassbender
Borussia Dortmund

BVB-Sportdirektor: Gehen mit Trainer Favre in neue Saison

Borussia Dortmund plant langfristig mit Trainer Lucien Favre.

Verspricht stets spannenden Fußball: Das Derby zwischen Schalke und Borussia Dortmund. Foto: Ina Fassbender/dpa
Drama-Derby

Abstiegsaspirant Schalke will Titelanwärter BVB stoppen

Das Revierderby wird zum Duell der Gegensätze. Angesichts des krassen Abstandes zu Schalke geht der BVB als Favorit in das Spiel. Dennoch ist Vorsicht geboten. Das lehrt die lange Geschichte der seit jeher brisanten Derbys.

«Knallhart zu uns selbst sein»: BVB-Kapitän Marco Reus regt eine Debatte zur Mentalität an. Foto: Sven Hoppe/dpa
"Knallhart zu uns selbst sein"

BVB-Kapitän Reus regt eine Mentalitätsdebatte an

Jetzt erst recht! Mit zeitlichem Abstand zum ernüchternden 0:5 im Spitzenspiel beim FC Bayern kehrt beim BVB der Glaube an ein Happy End im Titelkampf zurück. Ähnliche Erfahrungen in vergangenen Meisterjahren machen Mut.

Bayern-Trainer Niko Kovac (l) oder BVB-Coach Lucien Favre (r): Einer wird erstmals Meistertrainer werden. Foto: Bernd Thissen/dpa
FC Bayern gegen BVB

Klassikerjubiläum im Titelkampf: "Geilstes Spiel der Saison"

Der 100. "deutsche Clásico" gilt als großes Endspiel um die deutsche Fußball-Meisterschaft. Im Duell zweier "Dirigenten" fordert Niko Kovac Handwerk statt Kunst, Lucien Favre ein "perfektes Spiel". Uli Hoeneß orakelt über ein "Zünglein an der Waage".

Die BVB-Spieler feiern nach dem Sieg gegen Wolfsburg mit ihren Fans die Rückkehr auf Platz eins. Foto: Ina Fassbender/dpa
Last-Minute-Sieg

Mit Bayern-Dusel an die Spitze: BVB schöpft Mut für Gipfel

Späte Tore von Paco Alcácer und die Rückkehr an die Tabellenspitze - für den BVB war das 2:0 über Wolfsburg ein emotionales Highlight. Auch am Tag danach gab es gute Nachrichten. Das schürt die Vorfreude auf den Showdown beim Zweiten FC Bayern.

Gewonnen und trotzdem verloren: Dortmund ist nicht mehr Tabellenführer. Foto: Bernd Thissen
25. Spieltag

Trotz Sieges: BVB verliert Tabellenführung

Der Verlust der Tabellenführung war allenfalls ein Randthema. Zu groß war die Freude beim BVB über das 3:1 gegen Stuttgart. Schließlich gab es in Dortmund zuletzt nur wenig zu feiern. Der Erfolg gibt Mut für den Titelkampf mit dem FC Bayern.

Ist wieder in Topform: Der Dortmunder Mario Götze. Foto: Guido Kirchner
BVB-Star

Wieder Leistungsträger: Götze empfiehlt sich für DFB-Elf

Mario Götze ist auf einem guten Weg zurück zu alter Klasse. Seit Beginn der Rückrunde gehört er beim Tabellenzweiten Dortmund zu den Aktivposten. Das macht ihn auch für Bundestrainer Löw wieder interessant - trotz aller Umbaupläne.