Personen /

Sebastian Kehl

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Spieler von Borussia Dortmund stehen in Brügge vor dem Training im Jan-Breydel-Stadion. Foto: Bernd Thissen
Champions League

BVB will in Brügge internationalen Ruf aufbessern

In der vergangenen Saison verabschiedete sich Borussia Dortmund früh und auf unwürdige Weise aus der Champions League. Selbst gegen Fußball-Zwerg APOEL Nikosia gelang kein Sieg. In Brügge soll die Trendwende eingeleitet werden.

BVB-Trainer Lucien Favre warnt davor Brügge zu unterschätzen. Foto: Bernd Thissen
Champions League

In der Bringschuld: BVB will an bessere Zeiten anknüpfen

Von internationalen Festtagen konnte in der vergangenen Saison wahrlich keine Rede sein. Sang und klanglos schied der BVB in der Gruppenphase der Champions League aus. Deshalb ist das neue Team von Trainer Lucien Favre in dieser Saison besonders gefordert.

Dortmunds Trainer Lucien Favre feuert seine Spieler an. Foto: Guido Kirchner
4:1 gegen Leipzig

BVB entdeckt Spaßfußball wieder - Favre will Balance finden

Der Saisonstart des BVB weist Parallelen zu 2017/18 auf. Auf Anhieb mit einem neuen Trainer Tabellenführer, aber Lucien Favre weist unentwegt darauf hin, dass noch viel Arbeit vor ihm und seinen Fußballern liegt.

Lucien Favre freut sich auf sein Bundesliga-Comeback. Foto: Bernd Thissen
Rückkehr

Favre freut sich auf Bundesliga-Comeback - "Brauche Zeit"

Für Lucien Favre kommt es am Sonntag mit Borussia Dortmund gegen RB Leipzig zu einer Rückkehr in die Bundesliga. Doch der neue Trainer betont, dass er noch Zeit brauche.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc kontert die Kritik von Uli Hoeneß. Foto: David Inderlied
BVB-Neuausrichtung

Zorc kontert Kritik von Hoeneß: "Fehlt der Durchblick"

Michael Zorc hat mit deutlichen Worten auf den spöttischen Kommentar von Bayern-Präsident Uli Hoeneß über die personelle Neuausrichtung bei Borussia Dortmund reagiert.

Training beim Regionalligisten SV Drochtersen/Assel für das Jahrhundertspiel gegen den FC Bayern München. Foto: Carmen Jaspersen
Reiz der Gegensätze

Reizvolle Duelle: DFB-Pokal gewinnt an Wertschätzung

Drochtersen gegen Bayern, Schweinfurt gegen Schalke - der Pokal lebt von den Duellen Klein gegen Groß. Die Stolpergefahr für die vermeintlich übermächtigen Erstligisten erhöht den Unterhaltungswert. Dass alle 18 Clubs die 1. Runde schadlos überstanden, ist lange her.

Schaut der Saison mit Borussia Dortmund zuversichtlich entgegen: Sebastian Kehl. Foto: Bernd Thissen
Vor Pflichtspielauftakt

Kehl mit Zuversicht in neue BVB-Saison: "Gute Vorbereitung"

Sebastian Kehl sieht Borussia Dortmund auf einem guten Weg in eine erfolgreiche Saison.

Sebastian Kehl möchte bei Borussia Dortmund gegen mögliche disziplinarische Mängel vorgehen. Foto: Maja Hitij
Bundesliga

Kehl will beim BVB gegen Disziplinlosigkeiten vorgehen

Sebastian Kehl will in seiner Funktion als Leiter der Lizenzspielerabteilung von Borussia Dortmund gegen mögliche disziplinarische Mängel vorgehen.

Trägt nun offizielle die BVB-Kapitänsbinde: Marco Reus (r). Foto: David Inderlied
Nationalspieler

Der ideale Anführer: Marco Reus neuer BVB-Kapitän

Er ist in Dortmund geboren, der größte Star des Teams und bis 2023 an die Borussia gebunden. Die Ernennung von Marco Reus zum BVB-Kapitän erscheint naheliegend. Einfach wird seine neue Aufgabe jedoch nicht.

Sebastian Kehl beschwört den BVB-Teamspirit. Foto: Bernd Thissen
Neuer BVB-Job

Königstransfer ohne Trikot: Kehl ruft "Neustart" aus

Gleich der erste Auftritt hinterlässt Wirkung. Bei seiner Vorstellung als neuer Leiter der Lizenzspielerabteilung ruft der einstige Profi Sebastian Kehl einen Neustart beim BVB aus - und nimmt dabei vor allem die Spieler in die Pflicht.