Personen /

Sebastian Langkamp

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Düsseldorfs Torschütze Kenan Karaman (r) jubelt mit den Mannschaftskameraden nach dem Treffer zum 2:0 gegen Werder Bremen. Foto: M. Becker
31. Spieltag

Bremen verliert in Düsseldorf und bangt um die Europa League

Nach dem unglücklichen 2:3 im Pokal-Halbfinale gegen die Bayern hat Werder Bremen auf dem Weg Richtung Europa League einen weiteren Dämpfer hinnehmen müssen. Die hohe Niederlage bei Aufsteiger Düsseldorf wirft das Kohfeldt-Team zurück.

Bayern München - Werder Bremen
FC Bayern

FC Bayern gewinnt mit Glück gegen tapfere Bremer

Der Rekordmeister hat im Meisterrennen mit 1:0 gegen Werder vorgelegt. Erst eine Unbeherrschtheit der Bremer brachte den FCB auf die Siegerstraße.

Niko Kovac wird als Trainer von Bayern München durch Vereinspräsident Uli Hoeneß nicht in Frage gestellt. Foto: Matthias Balk/dpa
Steiniger Weg zum Double

Hoeneß stärkt Trainer Kovac - Zweiter wäre "kein Desaster"

Wenn die letzten Saisonspiele so verlaufen wie in der Hinrunde, fällt die Titelentscheidung zwischen Bayern und dem BVB erst am 18. Mai. Thomas Müller prophezeit noch sechsmal einen "ganz harten Fight", dazu kommt der DFB-Pokal. Im "Spannungsfeld" bleibt der Trainer.

Werder-Stürmer Milot Rashica erzielt gegen Mainz-Torwart Florian Müller (l) das 1:0. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
27. Spieltag

Bremen springt auf Europapokal-Platz: Kruse-Gala gegen Mainz

Werder Bremen springt nach Patzern der Konkurrenz in der Fußball-Bundesliga auf Platz sechs. Ein Torjäger überragt erneut mit zwei Toren und einer Vorlage.

Der ballführende Wolfsburger Maximilian Arnold (l-r) wird von den Brüdern Johannes und Maximilian Eggestein bedrängt. Foto: P. Steffen
24. Spieltag

1:1 gegen Bremen: Wolfsburg verpasst Heimsieg

Es sind zwei verlorene Punkte für Wolfsburg im Kampf um die Europacup-Plätze. Trotz deutlicher Überlegenheit reicht es nur zu einem 1:1 gegen Werder. Damit rutscht der VfL auf Platz sieben ab.

Freute sich über seinen Freistoß-Coup: Werder-Stürmer Claudio Pizarro. Foto: Andreas Gora
Werder-Torjäger

Schlitzohr Pizarro hofft auf Rekord "für immer"

Claudio Pizarro war sechsmal Meister, achtmal Pokalsieger, zweimal Weltpokalsieger, dazu Champions-League-Gewinner und UEFA-Cup-Sieger - doch die neue Marke ist für ihn eine ganz besondere. Ab sofort ist der Peruaner das älteste Tore-Schlitzohr der Bundesliga.

Der Bremer Maximilian Eggestein (r) geht verbissen in den Zweikampf mit Ante Rebic. Foto: Carmen Jaspersen
Remis in Bremen

Schwungvolles 2:2 - Frankfurt auf Champions-League-Platz

Eine Nullnummer hat in dieser Partie niemand erwartet. Und Bremen und Frankfurt lassen Taten folgen. In einer offensiv geprägten Partie gibt es vier Tore und keinen Sieger. Für die Frankfurter ist der eine Zähler erstmal mehr wert.

Durfte sich gegen Düsseldorf feiern lassen: Werder-Talent Josh Sargent (r). Foto: Carmen Jaspersen
US-Talent

Kohfeldts kniffliger Umgang mit Matchwinner Sargent

Kaum ist die erste Krise bei Werder Bremen vorbei, da hat Trainer Florian Kohfeldt schon wieder ein Problem.

Max Kruse feiert Werder-Talent Josh Sargent (r) für dessen Tor zum 3:1 gegen Düsseldorf. Foto: Carmen Jaspersen
US-Talent als Torschütze

Sargent begeistert Werder - Kohfeldt bremst Erwartungen

Die erste Krise ist abgewendet, da stellt sich für Werder Bremens Trainer Kohfeldt schon die nächste Aufgabe: Was ist der beste Umgang mit Sturm-Talent Sargent? Der 18-Jährige begeistert Mitspieler und Umfeld bei seinem Bundesliga-Traumeinstand - früher als geplant.

Joker Martin Harnik wird von Theodor Gebre Selassie (l) gefeiert. Foto: Carmen Jaspersen
Bundesliga am Freitag

"Charaktertest bestanden": Werder müht sich zu Sieg

Stresstest bestanden, Krise abgewendet. Werder Bremen hat nach dem ersten Bundesligasieg seit anderthalb Monaten seine Saisonziele wieder im Blick. Das 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf hört sich aber souveräner an als es war.