Personen /

Sepp Meixner

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20D4S_4455.tif
Weißenhorn

Konzert von „Opus One & Last“: Ein fulminantes Comeback

Sepp Meixners neues Orchester „Opus One & Last“ spielt bei seinem ersten Konzert in Weißenhorn für den guten Zweck – und bietet den Besuchern makellosen Klanggenuss.

karteidernot.eps
Benefizkonzert

Weißenhorn entdeckt einen alten Meister neu

Sepp Meixners Orchester „Opus One & Last“ spielt am 10. Dezember in der Fuggerhalle Arrangements und Kompositionen von James Last – und hilft damit Menschen in Not

Copy%20of%20Serenadenkonzert%20Opus%20one%2509-9350(1).tif
Musik

Opus One sind zurück – aber ganz anders

2016 verabschiedete sich die Big Band in eine Pause. Jetzt hat sie Mitgründer Sepp Meixner neu formiert: Statt Swing gibt es jetzt James Last

Copy%20of%20Musikschule_Foto__(4).tif
Weißenhorn

Pusten bis ein Ton raus kommt

Klavier, Geige oder Posaune – beim Schnuppertag der Musikschule Weißenhorn können Kinder nach Herzenslust Instrumente ausprobieren – zwei sind besonders beliebt.

Copy%20of%20_AKY1941.tif

Stühlerücken an der Spitze der Musikschule

Neuer Vorstand in Weißenhorn gewählt

Copy%20of%20_AKY8601.tif
Musik

Wenn Querflötespielen auf dem Stundenplan steht

In einer neuen Arbeitsgemeinschaft lernen Schüler an der Weißenhorner Mittelschule Blasinstrumente zu spielen

Copy%20of%20_AYA0500.tif
Weißenhorn

Neidvolle Blicke auf die Musikschule

Räte aus Weißenhorner Ortsteilen fordern höhere Zuschüsse für Vereinskapellen. Schließlich werde ja auch das Defizit der Lehrreinrichtung bezahlt. Die Stadt will nun reagieren

Copy%20of%20_AYA0457.tif
Weißenhorn

Musikschule gibt den Takt vor

Lehrer sollen künftig wieder in den Weißenhorner Ortsteilen unterrichten – ohne den Vereinen Konkurrenz zu machen. Auch eine gemeinsame Jugendkapelle ist geplant

Copy%20of%20Opus_One_Bild_1.tif

Mit Bublé und Cicero ins neue Jahr

„Opus One“ spielt in Weißenhorn

Copy%20of%20ANB_5759.tif
Weißenhorn

Misstöne um Mittel für Musikschule

Einigen Räten ist der Zuschuss zu hoch. Sie wollen das Budget künftig genau prüfen