Personen /

Sergio Perez

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Vorsprung von Lewis Hamilton (l) auf Sebastian Vettel beträgt nun 40 Punkte. Foto: Vincent Thian/AP
Formel 1

Die Lehren aus dem Großen Preis von Singapur

Im Formel-1-Nachtrennen von Singapur erlebt Sebastian Vettel den nächsten Rückschlag im WM-Duell mit Lewis Hamilton. Der Ferrari-Star wird nur Dritter, sein Mercedes-Rivale gewinnt. Wieder einmal scheint die Scuderia taktisch daneben gelegen zu haben.

Der Franzose Romain Grosjean wurde disqualifiziert. Foto: Luca Bruno/AP
Illegaler Unterboden

Formel-1-Pilot Grosjean in Monza disqualifiziert

Formel-1-Pilot Romain Grosjean ist nachträglich vom Rennen in Monza ausgeschlossen worden.

Die beiden Ferrari-Piloten Sebastian Vettel (l) und Kimi Räikkönen im Fahrerlager auf der Rennstrecke von Monza. Foto: Luca Bruno
Großer Preis von Italien

Im Tempo-Rausch auf Titeljagd: Vettel will über Monza zur WM

Mit einem Heimsieg in Monza will Sebastian Vettel den Beweis liefern, dass Ferrari endlich wieder titelreif ist. Als Aufbauhelfer könnte der Hesse bei der Scuderia sogar ein Jahr früher ans WM-Ziel gelangen als Michael Schumacher.

Sebastian Vettel liegt bereits 24 Punkte hinter Spitzenreiter Hamilton. Foto: Bruno Fahy/BELGA
Formel-1-Klassiker

Darauf muss man beim Großen Preis von Belgien achten

Mit 24 WM-Punkten Rückstand auf Lewis Hamilton startet Sebastian Vettel in den Grand Prix von Belgien. Der britische Mercedes-Star ist in Spa nicht der einzige Gegner des Ferrari-Piloten.

F1 Großer Preis von Belgien - Qualifying
Formel 1

Hamilton startet in Belgien von der Pole - Vettel dahinter

Regen brachte das Qualifying im Großen Preis von Belgien völlig durcheinander. Lewis Hamilton setzte sich in dem Chaos durch, Sebastian Vettel landete dahinter.

Lewis Hamilton startet in Spa von der Pole Position. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP
Formel-1-GP in Belgien

Regenkönig Hamilton holt sich Pole Position vor Vettel

Der Regen von Spa hat die Hoffnungen von Sebastian Vettel auf die Pole Position in Belgien weggespült. Wieder einmal startet Titelrivale Lewis Hamilton von ganz vorn. Einem Problem-Team gelingt in der Qualifikation eine dicke Überraschung.

Esteban Ocon fährt für das Team Force India in der Formel 1. Foto: Manu Fernandez/AP
Entscheidung

Kein Motoren-Bonus für neues Formel-1-Team Racing Point

Im Regel-Disput um Motoren und Getriebe erhalten die Formel-1-Fahrer des Force-India-Nachfolgers Racing Point keinen Neueinsteiger-Bonus.

Nach der Sommerpause drehen sich viele Gespräche beim Grand Prix in Belgien um Urlaubserlebnisse. Foto: Sydney Low
GP von Spa-Francorchamps

Darüber wird auch gesprochen im Fahrerlager der Formel 1

Im Fahrerlager von Spa-Francorchamps verfliegt die Ferienstimmung nur langsam.

Der Rennstall heißt jetzt Racing Point Force India. Foto: Manu Fernandez
Formel 1

Pleite-Team Force India fährt als Racing Point weiter

Nach kniffligen Verhandlungen ist die Zukunft des bisherigen Force-India-Teams in der Formel 1 gesichert. Schon in Belgien startet der Rennstall am Wochenende mit neuem Besitzer und neuem Namen.

Das vor der Insolvenz stehende Formel-1-Team Force India hat einen neuen Geldgeber gefunden. Foto: Manu Fernandez/AP
Vater von Williams-Pilot

Force India gerettet - Milliardär Stroll steigt mit ein

Der Formel-1-Rennstall Force India ist gerettet.