Personen /

Serkan Mutlu

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der Favorit heißt SV Mindelzell

Der Favorit heißt SV Mindelzell

Landkreis "Es gibt mindestens sechs Mannschaften, die um den Aufstieg mitspielen können", ist Fußball-Abteilungsleiter Karl-Heinz Mayer vom TSV Offingen überzeugt, "und weil vier am Ende absteigen, gilt es erst einmal Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln." Denn die Fußball-Kreisliga West scheint stärker geworden zu sein als die letzten Jahre. Topfavorit ist der SV Mindelzell, der mit dem zuletzt für die TSG Thannhausen aktiven Ralf Zimmermann einen ehemaligen Zweitligaspieler an Land ziehen konnte. Allein 13 Mal wurden die Mindelzeller als Meisterschaftsanwärter genannt, der TSV Burgau (9 Nennungen) und der TSV Ziemetshausen (8) scheinen die härtesten Konkurrenten zu sein. (wab)

Ettenbeuren kommt unter die Räder

Ettenbeuren kommt unter die Räder

Landkreis Es war eine Demontage. Mit 1:6 unterlag gestern Abend der SV Ettenbeuren in der 5. Runde des Toto-Pokals beim SV Röfingen. Eine Blamage spielt der SVE doch eine Liga über den Hausherren. Wesentlich enger ging es dagegen bei der zweiten Partie des Abends zu. Dort hatte der TSV Krumbach das glücklichere Ende auf seiner Seite. Der Bezirksligist setzte sich mit 6:4 nach Elfmeterschießen gegen den SC Ichenhausen durch.

Talfahrt geht ungebremst weiter

Königsbrunn (klr) - Weiter auf den ersten Sieg im Jahr 2009 warten muss die TSG Thannhausen II. Auch im Kellerderby beim Tabellenvorletzten FC Königsbrunn gab es für die Mindelstädter mit 1:2 eine Niederlage.