Personen /

Shinji Kagawa

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Dortmunds Christian Pulisic (l) schiebt zum 1:0 ein. Foto: Bernd Thissen
DFB-Pokal

Dortmunds B-Elf zittert sich gegen Union ins Achtelfinale

Viel riskiert, lange gezittert - Borussia Dortmund hat nur mit großer Mühe das Achtelfinale im DFB-Pokal erreicht.

Akira Nishino übernimmt Japans Nationalmannschaft, weil sein Vorgänger nicht mehr überzeugte. Foto: kyodo
Akira Nishino übernimmt

Japan wechselt nur zwei Monate vor WM den Nationaltrainer

Japan hat sich nur zwei Monate vor Beginn der WM von Nationaltrainer Vahid Halilhodzic getrennt.

Dortmunds Trainer Lucien Favre (hinten rechts) bereitet sich mit seinen Spielern im Stadion Wanda Metropolitano vor. Foto: Bernd Thissen
Champions League

Kniffliges Spiel: BVB gegen Atlético Madrid gefordert

Mit dem 4:0 vor zwei Wochen gegen Atlético Madrid setzte der BVB in Europa ein Ausrufezeichen. Nun steht das zweite Duell mit dem Starensemble um Weltmeister Antoine Griezmann an. Die Partie taugt als Gradmesser für den nationalen Gipfel gegen den FC Bayern.

Dortmunds Trainer Lucien Favre (r) stimmt die Spieler auf das Spiel gegen Atletico Madrid ein. Foto: Marius Becker
Champions League

BVB hofft auf nächsten Coup - Reus: "Große Motivation"

Beim BVB ging es in den vergangenen Wochen mächtig aufwärts. Mit sehenswertem Offensivfußball stürmte das Favre-Team an die Bundesliga-Spitze. Ob das junge Team auch schon hohen europäischen Ansprüchen genügt, wird sich im Duell mit Atlético Madrid zeigen.

BVB-Trainer Lucien Favre hofft auf den Einsatz von Paco Alcácer. Foto: Bernd Thissen
Champions League

Reifeprüfung für wiedererstarkten BVB

Offensivkraft gegen Defensivkunst - das Duell zwischen dem BVB und Atlético Madrid wird zum Duell der Gegensätze. Nach zuletzt berauschenden Vorstellungen mit vielen Toren steht für den Bundesliga-Tabellenführer die bisher größte Herausforderung an.

Fehlt dem BVB vorerst: Manuel Akanji. Foto: Daniel Karmann
Hüftprobleme

Wachsende Personalprobleme: BVB drei Wochen ohne Akanji

Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund muss vorerst ohne Manuel Akanji planen.

Copy%20of%20P_19R1HW.tif
Champions League

Dortmund nicht zu stoppen

Der BVB gewinnt auch gegen Monaco und erlaubt sich dabei sogar den Luxus eines verschossenen Elfmeters

Will auch nach dem Spiel gegen Monaco Grund zur Freude haben: BVB-Coach Lucien Favre. Foto: Bernd Thissen
Königsklasse

Wiedersehen mit AS Monaco: BVB will auch in Europa angreifen

Von einem normalen Champions-League-Spiel kann keine Rede sein. Das Wiedersehen mit Monaco weckt beim BVB Erinnerungen an den Anschlag auf den Teambus beim vorigen Duell beider Teams anderthalb Jahre zuvor. Dennoch hat sich der Revierclub viel vorgenommen.

Dortmunds Torwart Roman Bürki hat den Anschlag von 2017 abgehakt. Foto: Bernd Thissen
Champions League

Quälende Erinnerungen: BVB sucht vor Monaco-Duell Normalität

Am 11. April 2017 hielt die Fußball-Welt den Atem an. Der Bomben-Anschlag auf die Dortmunder Profis vor der Partie gegen Monaco sorgte für Fassungslosigkeit. Nun trifft der BVB wieder auf das Team aus dem Fürstentum - und kämpft gegen die Erinnerungen an.

Manuel Akanji sieht die Borussia bestens gerüstet für das Spiel gegen Monaco. Foto: Bernd Thissen
Champions League

BVB mit Zuversicht in das Wiedersehen mit Monaco

Borussia Dortmund geht trotz der bedrückenden Erinnerungen an das Attentat auf den Teambus vor anderthalb Jahren mit Zuversicht und Vorfreude in das Wiedersehen mit AS Monaco.