Personen /

Simon Schempp

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Biathletin Laura Dahlmeier will auch in dieser Saison für Furore sorgen. Foto: Sergei Grits/AP
Olympiasigerin

Biathlon-Star Dahlmeier plant Karriere vorerst bis 2020

Nach ihren Triumphen bei den Olympischen Winterspielen hat Laura Dahlmeier alles gewonnen, was man gewinnen kann. Ein Karriereende war nicht ausgeschlossen. Jetzt ist klar: Bis mindestens 2020 macht Deutschlands Biathlon-Star weiter.

Maren Hammerschmidt musste sich am Fuß operiert werden. Foto: Angelika Warmuth
Wintersport

Biathletin Hammerschmidt nach Bänderriss operiert

Der Bänderriss von Biathletin Maren Hammerschmidt ist nicht richtig verheilt. Daher musste die 28-Jährige am Montag operiert werden.

Copy%20of%20laura_4.tif

Olympiasiegerin Laura Dahlmeier macht weiter

Biathlon Die 25-Jährige will ihre Erfolgskarriere fortsetzen – und hat ein konkretes Ziel vor Augen

Simon Schempp muss sich an der Schulter operieren lassen. Foto: Michael Kappeler
Biathlon-Weltmeister

Schempp muss sich an Schulter operieren lassen

Biathlon-Sprintweltmeister Simon Schempp muss sich an der rechten Schulter operieren lassen.

Vanessa Hinz jubelt über ihren ersten Sieg im Weltcup. Foto: Martti Kainulainen/Lehtikuva
Triumph in Finnland

Erster Weltcup-Sieg im Biathlon für Vanessa Hinz

Die ehemaligen Langläuferin Vanessa Hinz hat ihren ersten Weltcup-Sieg im Biathlon gefeiert. Bei den Männern vergab ein deutscher Olympiasieger den Erfolg beim letzten Schießen.

Copy%20of%208078.tif
RN-Jubiläum

Ein 80-Kilo-Mann wird federleicht

Mentaltrainer Thomas Baschab mit motivierendem Vortrag im Klösterle. Warum das Unterbewusstsein „der wahre Chef im Leben“ ist.

Benedikt Doll verpasste einen Podestplatz. Foto: Sven Hoppe
Weltcup in Tjumen

Biathlet Doll im letzten Saisonrennen Massenstart-Vierter

Biathlet Benedikt Doll ist im letzten Saisonrennen als bester Deutscher auf Platz vier gelaufen.

Laura Dahlmeier wurde beim Weltcupfinale im sibirischen Tjumen in der Verfolgung Dritte. Foto: Alberto Pizzoli
Weltcup in Tjumen

Dahlmeier in Verfolgung Dritte - Fourcade holt 70. Sieg

Laura Dahlmeier bündelt ihre letzten Kräfte und sichert sich mit Rang drei in der Verfolgung ihren sechste Podiumsplatz in dieser Weltcup-Saison. Martin Fourcade schreibt weiter an seiner Legende. 70 Siege im Weltcup hat er nun zu Buche stehen.

Martin Fourcade holte in Tjumen in der Verfolgung seinen 70. Weltcupsieg. Foto: Jan Olav Nesvold/Bildbyran via ZUMA Press
Verfolgung in Tjumen

Fourcade holt 70. Weltcupsieg - Lesser Fünfter

Frankreichs Biathlon-Star Martin Fourcade hat beim Saisonfinale im sibirischen Tjumen seinen 70.

Bewies im russischen Tyumen über 10 Kilometer Sprint erneut seine Klasse: Martin Fourcade aus Frankreich. Foto: Mikhail Tereshchenko
Weltcup in Tjumen

Lesser sprintet auf Rang fünf - Fourcade Gesamtsieger

Die Ausrichtung des Saisonfinales im russischen Tjumen kritisierten auch die deutschen Skijäger. Ein Boykott wie von anderen Nationen kam für sie aber nicht in Frage. Erik Lesser verpasste als bester Deutscher das Podest knapp. Dominator Martin Fourcade gewinnt.