Personen /

Simon Schempp

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier geht heute mit der deutschen Mixedstaffel auf Medaillenjagd. Foto: Sven Hoppe
Biathlon-WM 2019

Das bringt die Biathlon-WM heute in Östersund

Die Biathlon-WM startet heute mit der Mixedstaffel. Titelverteidiger Deutschland gehört in Schweden wieder zu den Favoriten. Die Konkurrenz ist aber groß.

Benedikt Doll, Arnd Peiffer, Denise Herrmann und Vanessa Hinz (l-r) freuen sich über Silber in der Mixed-Staffel zum Auftakt der Biathlon-WM im schwedischen Östersund. Foto: Sven Hoppe
Biathlon-WM

Deutsche Mixed-Staffel holt ohne Dahlmeier Silber

Für die Titelverteidigung reichte es nicht. Aber mit einer starken Leistung haben die deutschen Biathleten in der Mixed-Staffel die erste WM-Medaille geholt.

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier geht heute mit der deutschen Mixedstaffel auf Medaillenjagd. Foto: Sven Hoppe
Vorschau

Biathlon-WM startet in Östersund mit der Mixedstaffel

Endlich geht's in Östersund los! Die Biathlon-WM startet am Donnerstag mit der Mixedstaffel. Titelverteidiger Deutschland gehört in Schweden wieder zu den Favoriten. Die Konkurrenz ist aber groß.

Deutschlands Topbiathletin: Laura Dahlmeier. Foto: Sven Hoppe
Biathlon-WM

Dahlmeier greift mit Mixedstaffel in Östersund nach Gold

Der deutschen Mixedstaffel bietet sich bei der Biathlon-WM gleich im ersten Rennen eine Goldchance. Es wird in Östersund für das starke DSV-Team um Laura Dahlmeier nicht die einzige sein.

Verzichtet auf einen WM-Start: Simon Schempp. Foto: Martin Schutt/ZB
Saisonende

Biathlon-Weltmeister Schempp nicht zur WM

Bis zum Schluss hat Simon Schempp gehofft. Aber es hat nicht gereicht: Der seit Jahren beste deutsche Biathlet muss die WM in Östersund absagen. Weil er nicht fit ist, beendet der Schwabe auch die Saison vorzeitig.

Laura Dahlmeier und Co. trotzten der Eiseskälte. Foto: Jeff Mcintosh/The Canadian Press/AP
Biathlon-Weltcup

Dahlmeier und Co. siegen bei Eiseskälte - "Noch alles dran?"

Beim Weltcup in Canmore wird Biathlon zum Extremsport. Doch trotz klirrender Kälte siegt die deutsche Frauenstaffel erstmals in dieser Saison. Nicht nur Laura Dahlmeier wird kreativ, um sich zu schützen. Die letzten Rennen müssen abgesagt werden.

Verzichtet auf einen WM-Start: Simon Schempp. Foto: Martin Schutt/ZB
Formschwacher Biathlet

Entscheidung über WM-Start von Schempp erst nach Gespräch

München (dpa) - Ein demnächst anstehendes Gespräch zwischen Biathlon-Chefbundestrainer Mark Kirchner und Simon Schempp soll Klarheit über den WM-Start des zuletzt formschwachen Weltmeisters bringen.

Die deutschen Biathleten Roman Rees (l) und Erik Lesser (r). Foto: Rick Bowmer/AP
Biathlon-Weltcup

Top-Ergebnisse: Zweite und Vierte in Mixed-Staffeln

Die deutsche Biathlon-Mixed-Staffel hat eine vielversprechende WM-Generalprobe geschafft.

Biathlet Lesser ist als bester Deutscher in der Weltcup-Verfolgung von Soldier Hollow auf Platz fünf gelaufen. Foto: Martin Schutt
Fillon Maillet siegt

Biathlet Lesser läuft in Verfolgung auf Rang fünf

Biathlet Erik Lesser ist im letzten Einzelrennen vor der WM als bester Deutscher in der Weltcup-Verfolgung von Soldier Hollow auf Platz fünf gelaufen.

Roman Rees sprintete beim Biathlon-Weltcup in Soldier Hollow auf den dritten Platz. Foto: Rick Bowmer/AP/dpa
Weltcup in Soldier Hollow

Biathlet Rees überrascht im Sprint mit Platz drei

Roman Rees hatte sich selbst nicht auf der Rechnung. Und auch vorher kein gutes Gefühl. Doch mit dem ersten Podest seiner Karriere überraschte er sich und seine Trainer. Das starke deutsche Ergebnis rundete Erik Lesser ab.