Personen /

Simone Laudehr

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Bundestrainer Horst Hrubesch hat seinen Kader nominiert. Foto: Jan Woitas
22-köpfiges Aufgebot

DFB-Frauen mit zwei Neulingen in WM-Qualifikationsspielen

Frankfurt/Main - Mit zwei Debütantinnen geht die deutsche Fußball-Frauen-Nationalmannschaft in die beiden entscheidenden WM-Qualifikationsspiele gegen Island und die Färöer Inseln.

Trainer Horst Hrubesch bereitet die DFB-Frauen in einem Kurz-Trainingslager auf WM-Qualifikationsspiele vor. Foto: Ina Fassbender
Entscheidende Spiele

DFB-Frauen vor WM-Quali-Spielen mit Kurz-Trainingslager

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft bestreitet vor den entscheidenden WM-Qualifikationsspielen ein Kurz-Trainingslager vom 14.

Die deutschen Nationalspielerinnen sind bei der EM Titelverteidiger und Favorit. Foto: Foto: Carmen Jaspersen

Neid schickt junge Wilde ins EM-Titelrennen

Sieben von zehn Europameisterschaften haben die deutschen Fußballerinnen gewonnen, zuletzt fünf hintereinander. In Schweden macht Trainerin Neid aus der Not eine Tugend und schickt ein ganz junges Team ins Titelrennen: "Deutschland ist immer Favorit."

Münchens Verena Faißt (l) beim Zweikampf mit der Wolfsburgerin Ewa Pajor. Foto: Marcel Kusch
DFB-Pokal

Double perfekt: Wolfsburgs Frauen feiern fünften DFB-Pokalsieg

Spannung im Pokalfinale der Fußballerinnen! Im Elfmeterschießen setzte sich Wolfsburg gegen Bayern München durch. Zur Heldin des Tages wurde Caroline Harder.

Münchens Verena Faißt (l) beim Zweikampf mit der Wolfsburgerin Ewa Pajor. Foto: Marcel Kusch
Double perfekt

Wolfsburgs Frauen feiern fünften DFB-Pokalsieg

Hochspannung im Pokalfinale der Fußballerinnen! Im Elfmeterschießen setzte sich der VfL Wolfsburg mit 3:2 gegen Bayern Münche durch. Zur Heldin des Tages wurde Caroline Hansen.

Steht vor seinem ersten Einsatz als Interims-Bundestrainer der Frauen: Horst Hrubesch. Foto: Daniel Reinhardt
Frauen-Nationalmannschaft

Interimscoach Hrubesch ohne Neulinge in WM-Qualifikation

Ohne Neulinge, dafür mit drei Rückkehrerinnen geht die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft in die WM-Qualifikationsspiele am 7.

Steffi Jones fordert eine klare Leistungssteigerung. Foto: Uwe Anspach
Vor Duell mit Frankreich

Jones blendet Diskussionen aus - DFB-Frauen fokussiert

Die deutschen Fußball-Frauen hoffen auf einen positiven Jahresabschluss. Ein Sieg über Frankreich könnte helfen, die Diskussionen um Bundestrainerin Jones vorerst zu beenden.

Deutschlands Fußball-Frauen bejubeln den Kantersieg gegen Färöer. Foto: Uwe Anspach
Fußball

DFB-Frauen landen 11:0-Kantersieg gegen Färöer

Die deutschen Fußball-Frauen haben mit einem Kantersieg zurück in die Erfolgsspur gefunden. Kehrt jetzt rund um die angeschlagene Bundestrainerin Steffi Jones etwas mehr Ruhe ein?

Nationalspielerin Svenja Huth kann das 2:3 nicht fassen. Foto: Thomas Frey
WM-Qualifikation

Herber Rückschlag für DFB-Frauen: 2:3 gegen Island

Nach 26 Siegen in Serie kassieren die deutschen Fußball-Frauen wieder eine Niederlage in einem WM-Qualifikationsspiel. Das 2:3 zu Hause gegen Island könnte den Weg zur WM 2019 deutlich schwieriger machen.

Das Team von Bundestrainerin Steffi Jones gewann mit 6:0 gegen Slowenien. Foto: Armin Weigel
6:0 gegen Slowenien

DFB-Frauen feiern Pflichtsieg zum Quali-Auftakt

Wie erwartet haben die DFB-Frauen einen erfolgreichen Start in die WM-Qualifikation hingelegt. Gegen Außenseiter Slowenien tut sich das Team von Bundestrainerin Steffi Jones aber vor allem nach der Pause schwer, noch mehr Tore zu erzielen.