Personen /

Stefan Dischler

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20DSC_7136.tif

Mit dem FCA auf Augenhöhe

Die Augsburger Traditionsmannschaft zeigt sich in Hiltenfingen begeistert und es gab eine Großzügige Spende für die Kartei der Not

Copy%20of%20DSC_9337(1).tif
Fußball

Schussfreudig und erfolgreich

Warum Reinhartshausen mit einem Kantersieg in die Saison startet

Copy%20of%20DSC_3991.tif
Fußball

Der Torhüter wird zum Helden

Schwabeggs Reserve schafft den Sprung in die A-Klasse. Die Entscheidung fiel erst im Elfmeterschießen. Wie SVS-Keeper Frank Walch dem Spiel seinen Stempel aufdrückte

Copy%20of%20svs-dinkel%20(255).tif
Fußball

Im Halbfinale ist Schluss

Der SV Schwabegg verpasst sein großes Saisonziel und verärgert Trainer Wiest

Copy%20of%20DSC_2592(1).tif
Fußball

Noch wissen sie nicht, wohin der Weg führt

Die Trainer Herbert Wiest und Gerhard Holzmann verlassen zum Saisonende den SV Schwabegg. Das hat aber nichts mit der momentanen Situation zu tun

Copy%20of%20DSC_3490.tif
Futsal

Nicht gleich wieder verabschieden

Warum der TSV Leitershofen mit einer Wildcard bei der Vorrunde zur schwäbischen Meisterschaft in Stadtbergen teilnehmen darf. TSV Wertingen ist nur Gastgeber

Copy%20of%20DSC_3267.tif
Hallenfußball

Wer findet den Weg nach Günzburg?

Bei der Vorrunde zur Schwäbischen Futsal-Hallenmeisterschaft in Stadtbergen spielen die drei Teams der Region in einer Gruppe. Nur der Turniersieger fährt zum Finale

Copy%20of%20IMG_7805.tif
Schwabegg

Die Wege trennen sich

Warum Florian Wiest den stark abstiegsbedrohten Fußball-Bezirksligisten SV Schwabegg verlässt und warum sein Vater Herbert Wiest als Trainer die Saison noch nicht abgehakt hat

Copy%20of%20DSC_8344.tif
Schwabmünchen

Zwischen Jubel und Ratlosigkeit

Ein Blick auf die Bilanz nach den ersten Spieltagen im Amateurfußball der jungen Saison. Warum die Bezirksligisten Hoffnung auf eine Verbesserung ihre Lage haben

Copy%20of%20IMG_7759.tif
Bobingen / Schwabegg

Der Aufsteiger lässt sich nicht unterkriegen

Warum der TSV Bobingen in der Bezirksliga Süd der Fußballer nach dem Derby gegen Schwabegg am Ende noch froh sein muss, das Spiel nicht noch verloren zu haben, obwohl er den Sieg schon vor Augen hatte und welche Rolle der Schiedsrichter spielte