Personen /

Stefan Mappus

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20dpa_5F9D78003DDB96E9.tif
Baden-Württemberg

Thomas Strobl muss seinen Traum begraben

Warum der CDU-Vize nicht mehr Ministerpräsident werden will und einer Frau den Vortritt lässt

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
Geschichte

Kalenderblatt 2016: 4. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. April 2016:

Schäubles Schwiegersohn, Thomas Strobl, hat Großes vor
Thomas Strobl

Schäubles Schwiegersohn: Thomas Strobl, hat Großes vor

Nicht zum ersten Mal könnte Thomas Strobl von einer schweren politischen Niederlage der CDU in Baden-Württemberg profitieren. Könnte er in fünf Jahren Ministerpräsident werden?

Thomas Strobl (l), Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg, Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Grüne). Foto: Christoph Schmidt
Baden-Württemberg

Warum nach den Landtagswahlen gute Nerven gefragt sind

Die machtverwöhnte CDU als Juniorpartner der grünen Kretschmann-Partei – das soll gut gehen? Dazu noch der Führungsstreit bei den Christdemokraten. Wer gewinnt: Strobl oder Wolf?

Fast jede vierte Stimme für die AfD - der Erfolg der Rechtspopulisten im Osten stellt alle anderen Parteien vor Riesenprobleme. Foto: Bernd von Jutrczenka
Wahlen

Ausreißer bei der Wahl - in Brennpunkten räumt die AfD ab

Das starke Ergebnis der AfD bei den drei Landtagswahlen müssen die übrigen Parteien erst mal verdauen. In Baden-Württemberg wird die SPD in ihrer Hochburg Mannheim von den Rechtspopulisten überholt.

Wahlkampf mit Merkel: Die Bundeskanzlerin und der CDU-Spitzenkandidat für die baden-württembergische Landtagswahl, Guido Wolf, bei einer Veranstaltung. Foto: Uwe Anspach
Baden-Württemberg

Merkel oder Wolf - wer ist schuld an den schlechten Werten der CDU?

Der CDU in Baden-Württemberg droht ein Debakel bei den Landtagswahlen. Die einen in der Partei suchen die Gründe bei Kanzlerin Merkel, die anderen bei Spitzenkandidat Wolf.

Copy%20of%20dpa_148EE40056C3A499.tif
Prozess um Stuttgart 21

Später Sieg für Dietrich Wagner und weitere Gegner von Stuttgart 21

Fünf Jahre nach dem Polizeieinsatz gegen die Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 steht fest: Das Vorgehen war rechtswidrig. Nun könnte es Entschädigungen geben.

Ein Wasserwerfer spritzt 2010 im Schlossgarten auf Demonstranten, die gegen die geplante Abholzung mehrerer Bäume im Park protestierten. Foto: Marijan Murat/Archiv
Prozesse

Stuttgart-21-Polizeieinsatz war rechtswidrig

Der sehr harte Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Demonstranten mit mehr als 100 Verletzen im September 2010 war rechtswidrig.

Stefan Mappus (r) spricht mit seinem Anwalt Franz Enderle (l) vor Prozessbeginn am Landgericht. Foto: Daniel Maurer
Baden-Württemberg

Bericht: Untreue-Ermittlungen gegen Stefan Mappus eingestellt

Die Untreue-Ermittlungen gegen Stefan Mappus (CDU), Baden-Württembergs ehemaligen Ministerpäsidenten, werden eingestellt. Der Verdacht habe sich nicht bestätigt.

Stefan Mappus (r) spricht mit seinem Anwalt Franz Enderle (l) vor Prozessbeginn am Landgericht. Foto: Daniel Maurer
Prozesse

Bericht: Untreue-Ermittlungen gegen Mappus werden eingestellt

Die Untreue-Ermittlungen gegen den früheren Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Stefan Mappus (CDU), werden nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" eingestellt. Dem Blatt zufolge hat sich der Verdacht nicht bestätigt.