Personen /

Stefan Nielsen

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20FS_AZ_B-NU_NU_1023435396(2).tif
Prozess

Häusliche Gewalt: Mann muss 1000 Euro zahlen

Der Angeklagte soll seine Frau geohrfeigt haben. Der zweite Termin endet mit einem Vorschlag des Richters

IMGM8503.JPG
Neu-Ulm

Mann schlug Frau – oder umgekehrt?

Ein 32-Jähriger soll seine Partnerin an den Haaren gezogen und geohrfeigt haben. Vor Gericht sagt er jedoch aus, dass sie ihn angegriffen habe. Eine Zeugin bestätigt seine Version.

_AKY1866.JPG
Illertissen/Neu-Ulm

Putzfrau beklaut Kollegen und Vorgesetzte

Immer wieder bedient sich eine 39-Jährige an herumliegenden Geldbörsen. Deshalb stand sie nun vor Gericht.

_AKY1866.JPG
Illertissen/Neu-Ulm

Putzfrau beklaut Kollegen und Vorgesetzte

Immer wieder bedient sich eine 39-Jährige an herumliegenden Geldbörsen. Deshalb stand sie nun vor Gericht.

Copy%20of%20_AKY8190(1).tif
Neu-Ulm

Was im Keller passiert ist, wissen nur zwei

Ein Mann steht vor Gericht, weil er einen anderen schwer verprügelt haben soll. Er sagt aber, es sei genau andersrum gewesen. Und das bleibt nicht die einzige Verwirrung.

_AKY1866.JPG
Neu-Ulm

Spielsucht machte Mann zum Betrüger

Ein 33-Jähriger bot im Internet Elektrogeräte an, die er nie besaß. Doch Geldnot war nicht sein einziges Motiv.

Justiz_Rockenprozess019.jpg
Raum Augsburg

Mehrfachvergewaltiger bleibt hinter Gittern

Der Bundesgerichtshof bestätigt die Anordnung der Sicherungsverwahrung gegen einen brutalen Hells-Angels-Anhänger, der drei Frauen im Raum Augsburg misshandelt hatte.

Copy%20of%20jor303.tif
Augsburg/Rott

Die Akte Ertl soll geschlossen werden

Das Landgericht stellt das Verfahren gegen den Rotter Landwirt vorläufig ein. Geldbuße und 200 Sozialstunden.

viehscheid2.jpg
Augsburg/Rott

Weiter kämpfen für einen Freispruch

Der Sohn des früheren Bundeslandwirtschaftsministers steht wieder vor Gericht. Er wehrt sich vehement gegen den Vorwurf der Tierquälerei.

In Hessen dürfen der geflügelte Totenkopf und der rot-weiße Schriftzug nicht mehr öffentlich gezeigt werden. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv
Augsburg

Hells Angel wegen Vergewaltigung in Tattoo-Studio verurteilt

Gefängnis und Sicherungsverwahrung: Das Landgericht verurteilt einen Hells-Angels-Anhänger, weil er drei Frauen vergewaltigt haben soll. Nur eine zeigte ihn an.