Personen /

Steffi Graf

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Würde mit einem Sieg über Simona Halep ihren 24. Grand-Slam-Titel holen: Serena Williams. Foto: Hannah Mckay/PA Wire
Wimbledon am Samstag

Williams vor 24. Grand-Slam-Titel - Finale gegen Halep

Ein Jahr nach dem Wimbledon-Coup der Kielerin Angelique Kerber wird heute die Nachfolgerin gesucht. Für ihre letztjährige Final-Gegnerin Serena Williams geht es zum Abschluss des Rasenturniers um eine sehr spezielle Bestmarke.

Hat ihren 24. Grand-Slam-Titel vor Augen: Serena Williams. Foto: Mike Egerton/PA Wire
Wimbledon-Finale

Favoritin gegen Halep: Williams vor Allzeit-Rekord

Die großen Titel treiben Serena Williams an. Jetzt kann die US-Amerikanerin zum dritten Mal einen speziellen Meilenstein ihrer Tennis-Karriere erreichen. Ist Wimbledon ihre letzte Chance?

Als BBC-Kommentator in Wimbledon dabei. Foto: Mike Egerton/PA Wire
Ex-Wimbledon-Sieger

Becker: Abschied von Pokalen und Aufbruch in bessere Zeit?

Das einstige Tennis-Ass Boris Becker kommentiert Wimbledon auch in diesem Jahr für das BBC-Fernsehen. Gleichzeitig werden einige von Beckers Trophäen meistbietend zwangsversteigert. Hat die private Misere bald ein Ende?

Hat das Halbfinale in Wimbledon erreicht: Serena Williams in Aktion. Foto: Mike Egerton/PA Wire
Wimbledon

Zwei Siege noch zum Rekord: Williams im Halbfinale

Das war knapp! Serena Williams musste lange kämpfen, ehe sie das Duell mit Überraschungs-Viertelfinalistin Alison Riske für sich entschied. Nun spielt der US-Star um den Finaleinzug.

Copy%20of%20dpa_5F9DC20071F6B6EC.tif
Wimbledon 2019

Das Wimbledon-Wunderkind: Cori Gauff verblüfft die Tenniswelt

Die 15-Jährige schickt sich an, die Nachfolge der Williams-Schwestern anzutreten. Ihr Ziel: Sie möchte die „Größte aller Zeiten“ werden.

Muss ihre Hoffnungen auf die Titelverteidigung in Wimbledon bereits früh begraben: Angelique Kerber Foto: Steven Paston
Grand-Slam-Turnier

Aus für Titelverteidigerin Kerber in Wimbledon

Angelique Kerber trat in Wimbledon als Titelverteidigerin an und hatte nach erfolgreichen Vorbereitungsturnieren auf einen ähnlichen Coup wie im Vorjahr gehofft. Doch schon in der zweiten Runde ging der Rasenklassiker für die 31-Jährige zu Ende.

Steht in Wimbledon in der zweiten Runde: Angelique Kerber. Foto: Ben Curtis/AP
Grand-Slam-Turnier

Quintett um Kerber hübscht deutsche Wimbledon-Bilanz auf

Einen Tag nach sieben Auftaktniederlagen machen es fünf Deutsche in Wimbledon besser. Nach dem Aus von Alexander Zverev meistert Titelverteidigerin Angelique Kerber ihre unangenehme Erstrunden-Geduldsprobe - obwohl sie "unfassbar nervös" ist.

Angelique Kerber freut sich auf Wimbledon. Foto: Ben Solomon/Pool AELTC/AP
Titelverteidigerin

Kerbers Wimbledon-Rückkehr: "Weiß, wie man auf Rasen spielt"

Als Titelverteidigerin und Finalistin von Eastbourne startet Angelique Kerber in die beiden Wimbledon-Wochen. Ihre Ambitionen sind groß, daran ändert auch die missglückte Sandplatz-Saison nichts. Die ehemalige Fed-Cup-Teamchefin macht der deutschen Nummer eins Mut.

Steht in der Weltrangliste auf Platz 34: Jan-Lennard Struff ist der zweitbeste deutsche Tennisprofi. Foto: Friso Gentsch
Zweitbester deutscher Profi

Struff: Traditionell schwer, in Deutschland aufzufallen

Der zweitbeste deutsche Tennisprofi Jan-Lennard Struff wundert sich darüber, wenn er auf deutschen Turnieren von Fans auf Englisch um ein Autogramm oder Foto gebeten wird.

Klaus Hofsäss glaubt, dass Serena Williams gegen Steffi Graf ohne Chance wäre. Foto: Jan Woitas
Ex-Trainer

Hofsäss: Serena Williams gegen Steffi Graf ohne Chance

Für Ex-Trainer Klaus Hofsäss bleibt Steffi Graf die "beste Tennisspielerin aller Zeiten".