Personen /

Steffi Jones

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Trat aus der Nationalmannschaft zurück: Lena Goeßling. Foto: Sven Hoppe
Frauen-Bundesliga startet

Ex-Nationalspielerin Goeßling: "Vieles wird totgeschwiegen"

Nach Ansicht von Ex-Nationalspielerin Lena Goeßling fehlen dem deutschen Frauenfußball Persönlichkeiten mit Wiedererkennungswert.

Hat das Frauenteam des VfL Wolfsburg zur deutschen Meisterschaft geführt. Trainer Ralf Kellermann. Foto: Marcel Kusch
Nach WM- und Olympia-Aus

Experten sehen auch Chance für DFB-Frauen

Frauenfußball-Experten aus allen Teilen der Republik melden sich nach dem WM-Aus der deutschen Auswahl zu Wort. Einige sehen in dem enttäuschenden Abschneiden auch die Chance, den Verjüngungsprozess und Umbruch weiter voranzutreiben. Auch DFB und Vereine sind gefragt.

Die WM in Frankreich könnte für einen Boom im Frauenfußball sorgen. Foto: Sebastian Gollnow
Frage & Antwort

Nach der Frauenfußball-WM: Wird aus dem Hype ein Boom?

Verantwortliche und Experten erhoffen sich von der Frauenfußball-WM in Frankreich einen anhaltenden Boom. Erfahrungen aus der Vergangenheit lehren, dass die Übertragung eines Turnier-Hypes auf den Alltag nicht einfach ist.

Beklagte die fehlende Unterstützung während ihrer Zeit als Bundestrainerin des Frauen-Nationalteams: Steffi Jones. Foto: Uwe Anspach
Ehemalige Bundestrainerin

Ein Jahr nach dem Aus: Steffi Jones kritisiert DFB

Etwas mehr als ein Jahr nach ihrem Aus als Bundestrainerin der Frauen hat Steffi Jones den Deutschen Fußball-Bund heftig angegriffen.

Copy%20of%20dpa_5F9D8C002852AFD2(1).tif
Frauenfußball

Die Führungsspielerin aus dem Allgäu

Melanie Leupolz hat mit dem FC Bayern München eine titellose Saison hinter sich. Warum das für die WM gut sein könnte.

Copy%20of%20vlqc6PlnecDfu8n1JecEBEKqS596fcefSpaDmktD.tif
Frauenfußball

Daumen hoch für „Pferdeschwänze“

Gestern hat die Weltmeisterschaft begonnen. Was Spielerinnen aus dem Landkreis von der Nationalmannschaft erwarten und was sie zur aufsehenerregenden Kampagne sagen

Sara Däbritz spürt Vorfreude auf die Fußball-WM. Foto: Sebastian Gollnow
Fußball-Weltmeisterschaft

Duo Däbritz und Leupolz will bei WM Verantwortung tragen

Mit etwas Verspätung wegen eines Gewitters in Frankfurt haben die DFB-Frauen ihr erstes WM-Quartier in Bruz bei Rennes bezogen. In dem Vier-Sterne-Golf-Hotel fühlen sie sich auf Anhieb wohl. Am Dienstag bittet Bundestrainerin Voss-Tecklenburg gleich zweimal zum Training.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg freut sich auf den WM-Auftakt. Foto: Sven Hoppe
Interview

Frauen-Nationaltrainerin Voss-Tecklenburg: "Ich war nicht immer so locker"

Die Trainerin redet über ein Kaffeeservice, das besser ist als sein Ruf. Sie erklärt, warum eine provokante Werbung gut zum Team passt und wie sie die WM meistern will.

Copy%20of%20120887615.tif
Interview

„Ich war nicht immer so locker“

Die Frauenfußball-Nationaltrainerin redet über ein Kaffeeservice, das besser ist als sein Ruf. Sie erklärt, warum eine provokante Werbung gut zum Team passt und wie sie die am Freitag beginnende WM meistern will

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg freut sich auf die WM. Foto: Arne Dedert
Aufbruch nach Frankreich

Minimalziel Olympia: DFB-Frauen voller Tatendrang zur WM

Jetzt geht es endlich los. Am Montag haben sich die deutschen Fußball-Frauen auf den Weg zur WM in Frankreich gemacht. Die Bundestrainerin hat für die Endrunde ein klares Ziel formuliert.