Personen /

Tamara Geiger

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

"Junge Wilde" trumpfen groß auf

Bereits im ersten der beiden Wettkämpfe des Gaufinales des Luftgewehr-Rundenwettkampfes, in dem die Meister der beiden Gruppen der Gauoberliga um den Einzug in die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga kämpfen, ist eine Vorentscheidung gefallen: Der Meister der Gauoberliga Nordwest, Singold Großaitingen IV, siegte nämlich bei der SG 1880 Untermeitingen (Meister der Gauoberliga Südost) mit 1548:1523 Ringen und hat damit das Ticket für die Aufstiegsrunde bereits so gut wie gelöst. Die "jungen Wilden" des Regionalligisten, die als einziges Gauoberliga-Team schon während der regulären Runde ohne Niederlage geblieben sind, trumpften bei den leicht ersatzgeschwächten Untermeitingern mit neuem Mannschaftsrekord auf und machten deutlich, dass sie unbedingt in die Bezirksliga aufsteigen wollen.

Untermeitingen zieht ganz souverän in das Gaufinale ein

Die SG 1880 Untermeitingen hat sich mit einem klaren 1535:1503-Erfolg über Fortuna Klimmach souverän die Meisterschaft der Gruppe Südost der Gauoberliga Luftgewehr gesichert und damit gleichzeitig auch den den Einzug in das Gaufinale perfekt gemacht, in dem es um den Einzug in die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga geht. Dort treffen die Lechfelder jetzt am 3. und 17. April auf Singold Großaitingen IV, den Meister der Gauoberliga Nordwest, der die Saison mit einem 1544:1522-Sieg über Hubertus Oberottmarshausen beendete und als einziges Gauoberliga-Team ungeschlagen blieb.