Personen /

Theresa Wild

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Wild_koasalauf.tif
Langlauf

Stumpfer Schnee und Kaiserwetter

Theresa Wild und Florian Griesbach starten beim Koasalauf

Copy%20of%205204.tif
Abstimmung

Das sind Ihre Sportler des Jahres

Zum zwölften Mal zeichnet die Donauwörther Zeitung die besten Athleten des Jahres aus. Die Leser wählten einen Tennisspieler, eine Schützin, ein Fußball-Team und eine Kampfsportlerin.

sportler_des_jahres.eps
DZ-Sportlerwahl

Mit dem Gewehr oder auf dem Rad

Wählen Sie Ihre Sportlerin des Jahres aus der Region. Die Nominierten kommen aus dem Schießsport und dem Triathlon. Stimmen Sie online ab bis 17. Februar

Theresa Wild (Frisch).jpg
Voting

Die Nominierten für die Sportlerin des Jahres

Das sind die drei Nominierten für die Sportlerin des Jahres der Donauwörther Zeitung.

Copy%20of%20IMG-20190127-WA0013.tif
Langlauf

60 Kilometer im Schnee zurückgelegt

Theresa Wild wird Dritte beim Skitrail im Tannheimer Tal

Eintracht T.R.B. (Izso).jpg
Voting

Die Nominierten für das Team des Jahres

Geben Sie Ihre Stimme ab für Ihr Team des Jahres der Donauwörther Zeitung. Das Voting läuft bis zum 17. Februar.

Copy%20of%20_DSC0333.tif
Neujahrsempfang

Ehrungen für Monheimer Bürgersinn

Monheim profitiert vom ehrenamtlichen Engagement. Vize-Landrat sieht Herausforderungen.

Copy%20of%20Mario_Leser_kurz_vor_dem_Ziel_(Foto_Manfred_Schmitz)(1).tif
Jedermannslauf

Leser hat die größeren Reserven

Der für die LG Zusam startende Mario Leser setzt sich in Oettingen erst spät von der Konkurrenz ab. Bei den Jugendlichen gewinnt eine Nördlingerin

Copy%20of%20von_links_Susanne_Hafner%2c_Manuel_Leinfelder%2c_Theresa_Wild%2c_Andreas_Beck%2c_Mario_Leser%2c_Christina_Kratzer_(Foto_Markus_Lutz).tif
Jedermannslauf

Mario Leser hat in Oettingen die größten Reserven

Der Oettinger Jedermannslauf wird am Schuttplatzberg entschieden. Ein Läufer nutzt die Abwesenheit des Seriensiegers.

Copy%20of%20TriaOett(1).tif
Triathlon

Für die Sonderprämie gibt’s einige Kandidaten

Neben zahlreichen Hobbysportlern haben beim Jubiläum in Oettingen auch „Profis“ gemeldet.