Personen /

Therese Johaug

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die norwegische Skilangläuferin Therese Johaug gewann ihr ersten Rennen nach ihrer Sperre. Foto: Fredrik Varfjell/Bildbyran via ZUMA Press
Ski-Langläuferin

Johaug kehrt nach Dopingsperre mit Sieg zurück

 Die norwegische Ski-Langläuferin Therese Johaug ist nach ihrer 18-monatigen Dopingsperre mit einem Sieg in die Szene zurückgekehrt.

Marit Björgen hat ihre Langlauf-Karriere beendet. Foto: Ulf Palm
Rücktritt

Norwegens Langlauf-Königin Björgen beendet Karriere

Die norwegische Langlauf-Königin Marit Björgen beendet ihre Karriere.

Die norwegische Langläuferin Therese Johaug kehrt nach ihrer Doping-Sperre zurück. Foto: Jon Olav Nesvold/Bildbyran via ZUMA Press
Norwegens Langlaufstar

Johaug dachte während Doping-Sperre an Rücktritt

Nach 18 Monaten Dopingsperre hat sich die norwegische Skilangläuferin Therese Johaug selbstbewusst zurückgemeldet.

Pyeongchang 2018 - Langlauf
Olympia 2018

Warum die Norweger so viele Medaillen holen

Norwegen hat etwas mehr als fünf Millionen Einwohner - und doch gute Chancen, Olympia als Wintersport-Nation Nummer eins zu beenden. Woran liegt das eigentlich?

Die Dopingsperre der norwegischen Langläuferin Therese Johaug wurde von 13 auf 18 Monate verlängert. Foto: Berit Roald
Dopingsperre verlängert

Olympia-Aus für Norwegerin Johaug - CAS spricht Sperre aus

Eine Lippencreme gegen Sonnenbrand kostet Therese Johaug die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2018. Trotz aller Beteuerungen ihrer Unschuld verlängerte der CAS ihre Sperre bis zum Ende der nächsten Winter-Saison.

Therese Johaug will öffentlichen Doping-Prozess. Foto: Heiko Junge
Ski-Langlauf

Norwegischer Skistar Johaug will öffentlichen Doping-Prozess

Die wegen Dopings gesperrte norwegische Skilangläuferin Therese Johaug will bei dem Berufungsprozess gegen sie Zuhörer zulassen.

Der norwegische Skiverband will die Kosten für den Prozess vor dem CAS für Langläuferin Therese Johaug übernehmen. Foto: Berit Roald
Berufung gegen Doping-Sperre

Norwegens Skiverband trägt Johaugs Kosten für CAS-Prozess

Im Streit um die Dopingsperre von Therese Johaug will der norwegische Skiverband die Kosten für den vom Weltverband FIS gegen die Langläuferin angekündigten Berufungsprozess vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) übernehmen.

Der norwegische Skiverband will die Kosten für den Prozess vor dem CAS für Langläuferin Therese Johaug übernehmen. Foto: Berit Roald
Einspruch eingelegt

FIS fordert härtere Doping-Strafe für Langläuferin Johaug

Oslo (dpa) – Der internationale Skiverband FIS fordert nach dem Doping-Urteil gegen die norwegische Langläuferin Therese Johaug eine härtere Strafe und hat deshalb Einspruch eingelegt.

Die Ski-WM in Lathi stellt einen neuen Teilnehmerrekord auf. Foto: Hendrik Schmidt
Fortsetzung Anti-Doping-Kampf

Rund 700 Athleten aus 61 Nationen bei nordischer Ski-WM

Severin Freund kann wegen einem Kreuzbandriss nicht an der WM teilnehmen. Foto: Hendrik Schmidt
Gesperrt oder verletzt

Vier Medaillen-Kandidaten fehlen in Lahti