Personen /

Thomas Bach

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Die Bürger von Calgary votierten gegen eine Olympia-Bewerbung. Foto: Wolfgang Eilmes
Bewerbung für 2026 abgelehnt

IOC-Dilemma nach Calgary-Nein - Votum gegen Winter-Olympia

Der Kandidatenkreis für die Winterspiele ist auf zwei Bewerber geschrumpft. Die Bürger von Calgary haben sich gegen Winterspiele 2026 ausgesprochen. Das IOC blickt nun mit Sorge nach Schweden und Italien, auch dort gibt es Fragezeichen hinter den Bewerbungen.

Der Eisbrecher «Ara Irizar» verlässt einen Hafen auf Feuerland. Foto: P. Defensa/telam
Olympia

Winterspiele am Ende der Welt: Feuerland als Alternative?

Noch nie wurden Olympische Winterspiele auf der Südhalbkugel ausgetragen. Nun erwägt Ushuaia, an der Südspitze Argentiniens, sich für 2026 zu bewerben. An Schnee fehlt es nicht.

Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees. Foto: N. Pisarenko/AP
IOC-Präsident

Bach lobt italienische Bewerbung um Winter-Olympia 2026

IOC-Präsident Thomas Bach stützt die gemeinsame italienische Bewerbung von Mailand und Cortina d'Ampezzo für die Olympischen Winterspiele 2026, obwohl die Staatsregierung in Rom bislang keine finanzielle Unterstützung zugesagt hat.

Umstritten: Boxweltverbands-Präsident Gafur Rachimow. Foto: Alexander Zemlianichenko/AP
Boxverband gegen IOC

Wegen Rachimow: Sanktionen oder russische Lösung?

Die Wahl des umstrittenen Usbeken Gafur Rachimow an die Spitze des Boxweltverbandes verärgert das IOC. Wird es Sanktionen geben? Dürfen Boxer nicht bei Olympia 2020 in Tokio antreten?

Autoaufkleber werben für die Unterstützung der olympischen Bewerbung 2026 in Calgary. Foto: Jeff Mcintosh/The Canadian Press/AP
Bürger stimmen ab

Calgary: Abstimmung über Bewerbung für Winter-Olympia 2026

Kanada, Italien oder Schweden - wer richtet 2026 die Olympischen Winterspiele aus. Calgary muss heute eine wichtige Hürde meistern.

Willkommen: IOC-Präsident Thomas Bach (l) wird von Nordkoreas Sportminister Kim Il Guk (r) begrüßt. Foto: Jon Chol Jin
Sommerspiele 2032

Süd- und Nordkorea wollen IOC über Olympia-Bewerbung informieren

Süd- und Nordkorea treiben ihre Annäherung auch im Sportbereich voran. Eine gemeinsame Olympia-Bewerbung wird vom IOC mit großen Wohlwollen gesehen.

Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gab es schon ein gemeinsames Team von Süd- und Nordkorea. Foto: Angelika Warmuth
Schreiben an IOC

Süd- und Nordkorea wollen über Olympia-Bewerbung informieren

Süd- und Nordkorea treiben ihre Annäherung auch im Sportbereich voran. Eine gemeinsame Olympia-Bewerbung wäre ganz nach dem Wunsch der politischen Führungen in beiden Ländern. Das IOC steht der Idee positiv gegenüber.

Zuletzt fanden in Buenos Aires die Olympischen Jugendspiele statt. Foto: Agustin Marcarian/Buenos Aires 2018/IOC
Buenos Aires und Ushuaia

Argentinien prüft Bewerbung für Winter-Olympia

Möglicherweise gibt es nachträglich einen weiteren Kandidaten für die Olympischen Winterspiele 2026. Aus Südamerika. Calgary bleibt vorerst im Rennen, nachdem es im Stadtrat nicht die erforderliche Stimmenzahl für einen Stopp der Bewerbung gab.

Copy%20of%20dpa_5F9AB600798D3D55.tif
Ringen

Ein Sieg für die Geschichtsbücher

Frank Stäbler gelingt mit seinem WM-Sieg ein Novum

Frank Stäbler freut sich über seinen Sieg im Finalkampf gegen den Ungarn Balint Korpasi. Foto: Szilard Koszticsak/MTI
Titelkämpfe in Budapest

Historischer Hattrick: Stäbler wieder Ringer-Weltmeister

Frank Stäbler scheibt Ringer-Geschichte. In Budapest wird er zum dritten Mal Weltmeister, und das als erster Mattenkämpfer überhaupt in drei verschiedenen Gewichtsklassen. Dabei waren die Voraussetzungen für den Hattrick alles andere als gut.