Personen /

Thomas Bach

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes (DHB), ist mit dem Beginn der Handball-WM sehr zufrieden. Foto: S. Stache
DHB-Vorstandschef Schober

Organisatoren mit WM-Auftakt zufrieden - "Es läuft rund"

Nicht nur die deutschen Handballer, auch die Organisatoren sind mit dem Start in die WM-Endrunde zufrieden. Die erstmals in zwei Ländern ausgetragene Veranstaltung erlebt einen regen Zuspruch.

Unter Beobachtung: Das Moskauer Doping-Analyselabor. Foto: Alexander Zemlianichenko/AP
Welt-Antidoping-Agentur

Russland-Entscheidung der WADA am 22. Januar

Wie geht es weiter mit dem russischen Sport und der Moskauer Antidoping-Agentur? Die WADA hat den Termin für eine Entscheidung bekanntgegeben. Eine Sportpolitikerin hält den Aufklärungswillen für "unterdurchschnittlich ausgeprägt".

Copy%20of%20dpa_5F9C54000AA1C800.tif
WM

Handballer feiern gelungenen Start

Die deutsche Mannschaft besiegt überforderte Koreaner 30:19. Berliner Publikum bereitet einen stimmungsvollen Auftakt. Nächster Gegner aber ist von einem anderen Kaliber

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r) bei der Handball-WM in Berlin. Foto: Michael Kappeler
Vereinigtes Korea

Bundespräsident Steinmeier lobt Rolle des Sports

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Rolle des Sports bei der Annäherung von Nord- und Südkorea gelobt.

IHF-Präsident Hassan Moustafa (l) und DHB-Präsident Andreas Michelmann. Foto: Soeren Stache
Handball-WM

Organisatoren: Zuschauerrekord wird erreicht

Bei der Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark wird nach Angaben der Organisatoren ein Zuschauerrekord aufgestellt.

Thomas Bach geht zuversichtlich ins neue Jahr. Foto: Valentin Flauraud/KEYSTONE
Neujahrsbotschaft

IOC-Präsident Bach hält Olympias Zukunft für gesichert

Thomas Bach geht als Präsident des Internationalen Olympischen Komitees zuversichtlich in die nächsten Jahre.

Thomas Bach ist der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Foto: Valentin Flauraud/KEYSTONE
IOC-Präsident

Bach sieht Misstrauen gegen internationale Organisationen

Vor allem in westlichen Staaten stößt das Internationale Olympische Komitee auf viel Misstrauen. Volksbefragungen stoppten eine Reihe von Bewerbungen für die Spiele. IOC-Präsident Thomas Bach, der am 29. Dezember 65 Jahre alt wird, sucht einen Winter-Gastgeber für 2026.

Kann Weihnachten genießen: Formel-1-Star Sebastian Vettel. Foto: Ng Han Guan/AP
Besinnliche Tage?

Sportstars an Weihnachten: Leistungsdruck und Festlichkeit

Für viele Sportstars gibt es rund um die Weihnachtsfeiertage in diesem Jahr wenig Ruhe. Bis Sonntag sind die Fußball-Profis genauso gefordert wie die Wintersportler. Auch nach Heiligabend geht es schnell in den Alltag zurück.

Copy%20of%20hoermann.tif
Interview

„Das gleicht einem Marathon“

Alfons Hörmann lässt sich auf der Mitgliederversammlung als oberster Sportfunktionär bestätigen. Der Allgäuer möchte auch einige Grundsatzfragen angehen

Sportfunktionär Scheich Ahmad al Fahad Al-Sabah (l) in Tokio im Gespräch mit IOC-Präsident Thomas Bach. Foto: Eugene Hoshiko/AP
ANOC-Sitzung in Tokio

Olympias Probleme: Der Scheich, die Boxer und die Hitze

In gut 600 Tagen beginnen die Olympischen Spiele in Tokio, wo Freitag und Samstag das Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees tagt. IOC-Chef Bach lobt die Vorbereitungen in Japan. Doch das IOC plagt sich mit einigen Problemen.