Personen /

Thomas Geisler

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Leistungsplus: Elektrounterstütze Lastenräder kommen vielseitig zum Einsatz. Foto: r-m.de/pd-f/dpa-tmn
Entspannter radeln mit E-Motor

Pedelecs boomen in vielen Varianten

Pedelecs boomen: Die Fahrräder mit elektrischem Hilfsmotor gibt es in immer mehr Varianten, sogar als Liegerad. Beim Kurierdienst ersetzen die Stromflitzer Autos. Unumstritten sind die E-Bikes allerdings nicht.

Das Fahrrad passt und der Helm sitzt: Dann kann der Fahrspaß ja beginnen. Foto: www.puky.de/pd-f
Entscheidungshilfe

Darauf ist beim Kauf von Kinderfahrrädern zu achten

Das erste, echte eigene Fahrrad! Für viele Kinder geht damit ein kleiner Traum in Erfüllung. Bei der Anschaffung kommt es auf Faktoren wie Größe, Ausstattung und auch Optik an, die maßgeblich dazu beitragen, wie gerne und wie sicher das Kind fährt.

Warm angezogen: Das sollte im Winter nicht nur für die Pedelec-Fahrer selbst, sondern auch für den Akku gelten. Foto: Gregor Bresser/www.pd-f.de
Schutz im Winter

Akku für Pedelec mit Hülle warm halten

Das kalte Herbst- und Winterwetter setzt nicht nur den Radlern selbst zu, auch die Akkus von Pedelecs leiden unter dem kalten Wetter. Sie sind bei weitem nicht so leistungsfähig wie im Sommer. Was können Radler dagegen tun?

Mobil trotz Handicap: Eine Möglichkeit sind Liegeräder wie dieses von HP Velotechnik. Foto: www.hpvelotechnik.com/pd-f
Mobil trotz Einschränkung

Mit Handicap zwei- oder dreirädrig schnell unterwegs

Die Wege des Alltags mit dem Fahrrad schnell und unkompliziert zurücklegen - das können auch Menschen mit Behinderung. Verschiedene Zwei- und Dreiradkonstruktionen verhelfen ihnen zu mehr Unabhängigkeit und Fahrspaß. Welche Möglichkeiten gibt es?

Copy%20of%20Capito-Geburtstag_Nelle.tif
Fußball

Mit oder ohne Manuel Neuer zur WM nach Russland?

Joachim Löw hat Manuel Neuer trotz einer langen Verletzungspause für den vorläufigen WM-Kader nominiert. Wir haben Torhüter aus dem Landkreis dazu befragt.

E-Bikes gibt es heute fast bei allen Fahrradgattungen. So können sich auch Mountainbiker elektrisch unterstützen lassen. Foto: Tobias Hase
Akku, Motor, Schaltung

Kaufberatung für E-Bikes

Pedelecs boomen. Gleichzeitig wächst die Produktvielfalt, und die Technik ist komplizierter, als bei einem Fahrrad ohne eingebauten Rückenwind. Die Anschaffung erfordert eine Menge Entscheidungen.

Balance und Koordination sind das Wichtigste beim Radfahren lernen. Experten halten ein Laufrad für die beste Vorbereitung darauf. Foto: www.puky.de/pd-f
Bewegung

Kinder lernen Radfahren am besten mit dem Laufrad

Gleichgewichtsgefühl und Koordination sind die Fähigkeiten, die das Kind zum Radfahren benötigt. Das Laufrad bietet dafür die optimalen Bedingungen. Da Stürze anfangs vorkommen, sollte das Kind einen Helm tragen.

Mit einer Pumpe samt Druckmesser können Radler ihre Reifen am besten aufpumpen. Foto: Kai Remmers
Korrekter Luftdruck

Druck machen - Wie Radler Reifen richtig aufpumpen

Der Frühling ist da - also rauf aufs Fahrrad und raus in die Natur. Doch vor der Abfahrt prüfen Radler am besten erstmal den korrekten Luftdruck ihrer Reifen, um pannensicher auf Tour gehen zu können.

Sehen und gesehen werden: Gerade in den Abendstunden ist funktionierendes Licht auf dem Fahrrad besonders wichtig. Foto: Tobias Hase
Verkehrstauglichkeit

Mobile Beleuchtung müssen Radler nur bei Bedarf dabei haben

Im Frühling startet viele Radfahrer in die Saison. Sie sollten auf der Straße immer gut sichtbar achten. Ein Beleuchtungsset ist aber nicht immer von Nöten.

Die Fahrräder mit elektrischer Tretunterstüzung finden immer mehr Fans. Foto: Tobias Hase
Beginn der Fahrradsaison

Worauf Sie beim Kauf eines E-Bikes achten sollten

E-Bikes boomen. Gleichzeitig wächst die Produktvielfalt - und die Technik ist komplizierter als bei einem herkömmlichen Fahrrad. Was beim Kauf zu beachten ist.