Personen /

Thomas Kreuzer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Vereidigung bayerisches Kabinett
Bayern

Söders Kabinett: Wie viel Macht hat Schwaben jetzt?

Plus Das neue bayerische Kabinett steht. Die Region verliert darin zwar einen Posten, aber wenig Einfluss. Wie der schwäbische CSU-Chef die neue Staatsregierung bewertet.

Hans_Reichhart_2018_1.jpg
Landkreis Günzburg

Minister Reichhart: Söders große Überraschung

Hans Reichhart gehört auch dem neuen Kabinett Söder an - und dieses Mal sogar als Minister. Damit hatte kaum jemand gerechnet. Warum die Wahl auf ihn fiel.

Copy%20of%20dpa_5F9AD80038B93D9D(2).tif
Regierungsmannschaft

Wie viel Macht hat Schwaben jetzt?

Die Region verliert zwar einen Posten, aber wenig Einfluss. Hans Reichhart ist als Bau- und Verkehrsminister für zwei wichtige Themen verantwortlich. Anderswo gibt es Sorgen

Vereidigung bayerisches Kabinett
Landtag

Söders Neustart: Reichhart wird Minister

Der Landesvorsitzende der Jungen Union ist bei der Wahl durchgefallen. Trotzdem übernimmt er das Ressort für Bauen und Verkehr. Ein anderer Schwabe muss dafür weichen.

Copy%20of%20dpa_5F9ACC00D709A76B(1).tif
Ministerpräsident

Wiederwahl: Einer verweigert Söder die Stimme

Die Abgeordneten von CSU und Freien Wählern im Landtag haben Söder zum Ministerpräsidenten gewählt - mit einer einzigen Ausnahme. Wie Söder reagiert.

Koalitionsberatung der Freien Wähler in Bayern
Bayern

Wer kommt, wer geht? So könnte das neue Kabinett aussehen

Plus Die Freien Wähler bekommen in der neuen Staatsregierung drei Ministerien. In der CSU müssen daher auch etablierte Größen um einen Platz im Kabinett bangen.

Copy%20of%20110428486(1).tif
Bayerischer Landtag

Parteien wollen AfD-Bewerber ihre Zustimmung verweigern

Weil der Kandidat vom Verfassungsschutz beobachtet wird, wollen die anderen Parteien ihn nicht zum Landtagsvizepräsidenten wählen. Die AfD erhebt Vorwürfe.

107117091.jpg
Bayern

Wer im Kabinett Söder um seinen Posten bangen muss

Plus Weil die Freien Wähler künftig mitregieren, wird die CSU auf Ministerien verzichten müssen. Wirtschaftsminister Pschierer könnte zu den Verlierern zählen.

dpa_5F9AA6007A747C93.jpg
Landtagswahl

Der Wähler ruft: Veränderung! Doch die Politik hört weg

Wenn keine Lehren aus der Wahl gezogen werden, kann das die Erosion der Volksparteien befördern und Politik verführbarer und instabiler machen. Ein Kommentar.

Hubert Aiwanger (l), Landesvorsitzender der Freien Wähler, und Markus Söder nach den Sondierungsgesprächen am Mittwoch. Foto: Matthias Balk
Grüne reagieren enttäuscht

Schwarz-Orange statt Schwarz-Grün: CSU wählt Freie Wähler

Die politische Farbenlehre dürfte schon bald um eine Variante reicher sein: In Bayern verhandeln ab Freitag CSU und Freie Wähler über das erste schwarz-orange Regierungsbündnis überhaupt. Kein Selbstläufer.