Personen /

Thomas Krüger

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

56 Prozent der Befragten in einer Forsa-Umfrage sind der Ansicht, dass Deutschland weitgehend kinderfreundlich ist. Foto: Monika Skolimowska
Umfrage

Nur jeder Zweite hält Deutschland für kinderfreundlich

Spielplätze, Kindergeld, Schutz vor Gewalt: Eine Umfrage zum Weltkindertag 2018 zeigt, wie kinderfreundlich Deutschland empfunden wird. Das Ergebnis bezeichnet der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks als ein "Armutszeugnis für unser Land".

dpa_5F9A66003AC16E89.jpg
Start in den Job

Wenn jeder Euro zählt: Sparen in jungen Jahren

Mit wenig Gehalt lässt sich nicht viel sparen. Und doch sollte man früh anfangen. Experten empfehlen jungen Leuten die Pantoffel-Technik bei der Geldanlage.

Auch wenn nur 25 Euro am Ende jedes Monats über bleiben: Diese Beträge lassen sich sinnvoll ansparen. Foto: Christin Klose
Pantoffel-Taktik

Wie junge Menschen Geld anlegen können

Ein schönes Auto oder eine Weltreise: Dafür muss ordentlich gespart werden - erst recht mit Ausbildungsgehalt. Aber wie stellt man das richtig an?

Copy%20of%20WolfhardtRoth_04.tif
Geschichte

Rätsel um toten Bischof

Warum ließ sich Wolfhard von Roth als Toter in Bronze gießen? Die Wissenschaft sucht bis heute nach der Wahrheit hinter der düsteren Bronzeplatte im Augsburger Dom.

Proteste beim Wahlkampfauftritt von Angela Merkel in Quedlinburg. Foto: Matthias Bein
Bis zu 13 Prozent für AfD

Sorgen vor der Wahl über "Wut und Hass" vor allem im Osten

Gut 61 Millionen Bürger haben am Sonntag die Wahl: Wer soll die Politik der kommenden Jahre bestimmen? Forscher und Politikexperten machen sich Sorgen über die erstarkende AfD.

Im «Kalifat» werden die Frauen bereits erwartet. Foto: Stringer/Archiv
Extremismus

So ködern Islamisten Kinder und Jugendliche

Internet-Plattformen stilisieren den Krieg gegen „Ungläubige“ als Abenteuer. Was kann man gegen diese islamistische Propaganda tun?

Immer wieder wollen sich Europäer dem IS anschließen. Archivbild Foto: Oliver Berg
Propaganda im Netz

Dschihad per Smartphone: Messenger Telegram in der Kritik

Die Verbreitung islamistischer Propaganda im Netz richtet sich immer stärker an Kinder und Jugendliche. Vor allem der Messenger-Dienst Telegram steht in der Kritik.

Die Musikbranche schießt sich schon seit einiger Zeit auf YouTube ein, wo viele Songs gratis zu finden sind. Foto: Britta Pedersen
Internet

YouTube beginnt Initiative gegen Hass im Netz

Auf vielen Plattformen im Internet sind Hasskommentare ein Problem. Nun hat YouTube eine Initiative gestartet, die für mehr Respekt bei Diskussionen im Netz sorgen soll.

Bereits in den vergangenen Jahren hatte der Paritätische Wohlfahrtsverband vor wachsender Armut gewarnt. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Soziales

Quote nur leicht gesunken: Millionen Arme in Deutschland

Sie Armut in Deutschland ist nur leicht gesunken. Betroffen sind laut dem am Dienstag präsentierten Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands 12,5 Millionen Menschen.

Copy%20of%20dpa_148F2400195A4058.tif
Ablauf der Urheberrechte

Lehrerverband will "Mein Kampf" als Unterrichtslektüre

Nach Ablauf des Urheberrechts für Hitlers "Mein Kampf" erscheint im Januar eine kommentierte Neuauflage. Diese sorgt für Wirbel, vorallem, weil sie Unterrichtslektüre werden soll.