Personen /

Thomas Morgenstern

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Severin Freund, Andreas Wank, Michael Neumayer und Richard Freitag (l-r) feierten den 2. Platz im Team-Wettbewerb. Foto: Hendrik Schmidt

Skisprung-Happy-End: DSV-Adler bestehen Reifeprüfung

Als die deutschen Skispringer nach dem aufregendsten und kuriosesten Teamwettbewerb der WM-Geschichte mit glänzenden Augen ihre Silbermedaillen in Empfang nahmen, wich die ganze Anspannung ausgelassenem Jubel.

Kamil Stoch ist der Sieger der 65. Vierschanzentournee. Foto: Daniel Karmann
Jubel in der Heimat

Tourneesieger Stoch auf dem Höhepunkt seiner Karriere

Der Pole Kamil Stoch freut sich über seinen Sieg an der Paul-Außerleitner-Schanze. Foto: Daniel Karmann
Skispringen

Sieger der Vierschanzentournee

Der Slowene Peter Prevc hat die Vierschanzentournee 2016 gewonnen. Foto: Expa/Jfk
Skispringen

Die Siegerliste der Vierschanzentournee

Lukas Müller befindet sich nach seiner Operation in einem stabilen Zustand. Foto: Barbara Gindl
Skispringen

Traurige Gewissheit: Lukas Müller querschnittsgelähmt

Dem Horror-Sturz folgte die Schock-Diagnose: Skispringer Lukas Müller ist querschnittsgelähmt. Der 23 Jahre alte Österreicher könne "die Beine derzeit nicht bewegen", teilte Franz-Josef Seibert, Unfallchirurgie-Vorstand am Universitätsklinikum Graz, mit.

Der Österreicher Gregor Schlierenzauer 2013 in Bischofshofen. Foto: Georg Hochmuth
Skispringen

Österreichs Skispringer im Neuaufbau

Sieben Jahre lang feierten Österreichs Ski-Adler beim Tournee-Finale in Bischofshofen eine rauschende Siegesparty. Nun sind die rot-weiß-roten Herrschaftszeiten vorbei.

Werner Schuster hat ein wenig Sorge vor dem Skifliegen am Kulm. Foto: Daniel Karmann
Skispringen

Schanzen-Wahnsinn am Kulm - Schuster: Nicht "sorgenfrei"

Der schwere Sturz von Simon Ammann beim Finale der Vierschanzentournee trieb Bundestrainer Werner Schuster vor der Weiterreise zum Skiflug-Weltcup auf dem neuen Monsterbakken am Kulm die Sorgenfalten auf die Stirn.

Thomas Morgenstern hat seine Skisprung-Karriere beendet. Foto: Franz Neumayr
Skispringen

Skisprung-Olympiasieger Morgenstern beendet Karriere

Die Angst nach dem Horrorsturz war am Ende zu groß. Der dreimalige Skisprung-Olympiasieger Thomas Morgenstern hat seine Karriere beendet.

Severin Freund rutschte aus den Medaillenrängen. Foto: Daniel Karmann
Olympia 2014

Severin, der Vierte

Zum dritten Mal muss sich Freund bei einem Großereignis mit dem Platz hinter den Medaillenrängen begnügen. Trainer Schuster wird dünnhäutiger. Heute letzte Medaillenchance.

Nodar Kumaritaschwili war 2010 in Whistler tödlich verunglückt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Olympia 2014

Angst auf Eis und Schnee besiegen: Winterspiele sind Risikospiele

Schnell wie Autos rasen Abfahrer, Rodler und Skeletonis Berg und Bahn hinunter. Meistens geht's gut. Die Tragödie des Rodlers Nodar Kumaritaschwili ist aber eine Mahnung.