Personen /

Thomas Schneider

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Leipzigs Emil Forsberg (l) und Timo Werner jubeln nach dessen Treffer zum 2:1 gegen Hannover 96. Foto: Jan Woitas
Hauptsache erster Sieg

Rangnick und RB erleichtert nach Zittererfolg

Timo Werner trifft doppelt. Emil Forsberg legt zweimal auf. Leipzig gewinnt ein Offensiv-Spektakel. Klingt wie zu besten Zeiten, als die Roten Bullen nach dem Aufstieg die Liga aufmischten. War es aber nicht. Und der Fall Augustin ist auch noch nicht aufgeklärt.

Copy%20of%20a(1).tif
Fischach

Drei Musikvereine kreuzen in Fischach ihre „Klingen“

Im Naturfreibad Fischach gibt es ein „absolutes Novum“ und etwas Wehmut. Marianne Koos und ihr Kioskteam verabschieden sich nach sieben Jahren von ihren Gästen.

P_18O7IP.jpg
Nationalmannschaft

Bundestrainer Löw gesteht: Das war „fast schon arrogant“

Joachim Löw nimmt alle Schuld auf sich. Zwei Stunden lang versucht er, das peinliche WM-Aus zu erklären. Nun soll vieles besser werden. Aber wie denn?

201808291626_40_234046_201808291618-20180829141926_MPEG2_00.jpg
Video

Löws Konsequenz: Khedira raus, Schneider versetzt

Joachim Löw räumt eigene Fehleinschätzungen ein, ist aber weiter überzeugt von der Qualität seines Kaders. Nach dem WM-Debakel versetzt er seinen Assistenten Schneider und streicht Ex-Weltmeister Khedira. Drei Talente dürfen vorspielen.

Bundestrainer Joachim Löw nahm in München ausführlich Stellung zum WM-Debakel. Foto: Sven Hoppe
WM-Analyse

Die Aussagen von Bundestrainer Joachim Löw im Wortlaut

Erstmals seit über zwei Monaten stellt sich Bundestrainer Joachim Löw den Medien. Vor den Spielen gegen Frankreich und Peru spricht der Coach über das WM-Aus, Arroganz, Özil und die Neuausrichtung.

Thomas Schneider (r) wird nicht mehr als Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fungieren. Foto: Christian Charisius
Neue Aufgabe

Schneider nicht mehr Co-Trainer der Nationalmannschaft

Thomas Schneider wird nach dem WM-Debakel nicht mehr als Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fungieren.

Bundestrainer Joachim Löw räumt eigene Fehler bei der WM ein. Foto: Sven Hoppe
Nationalmannschaft

Löw verzichtet auf Khedira und Max und kritisiert Özil

Bei der Analyse des WM-Debakels hat Bundestrainer Joachim Löw Fehler eingestanden. Eine erste Personalie betrifft den Trainerstab.

Bundestrainer Joachim Löw schaute sich auch die Partie Fortuna Düsseldorf gegen den FC Augsburg an. Foto: Christophe Gateau
Bundestrainer

Löw als Groundhopper zum Ligastart

Joachim Löw sieht am ersten Bundesliga-Spieltag gleich drei Partien. Ist das ein Indiz für eine künftig größere Präsenz des Bundestrainers als eine WM-Konsequenz? Spekuliert wird vor der Präsentation der Russland-Analyse auch über Personalien im unmittelbaren Löw-Umfeld.

Copy%20of%20HocMIH_3025.tif
Sommer am Kiez

Allgäuer Hip-Hop in Oberhausen

"Losamol" tritt in Augsburg auf, die Ällgauer Band funktioniert auch in der schwäbischen Hauptstadt gut.

Dorffest_Aretsried.jpg
Fischach-Aretsried

Jugend gibt in Aretsried den Takt an

Schützen und Musiker bescheren dem Dorf ein tolles Wochenende.