Personen /

Tim Cook

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

«Wir sind überzeugt, dass Bildung die Chancengleichheit fördert», sagte Apple-Chef Cook in einem Interview mit der «Bild»-Zeitung. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa
In vielen Sprachen

Apple bringt Kreativ-Bildungsangebot auch nach Deutschland

Apple baut sein Bildungsangebot "Jeder kann kreativ sein" in Europa aus.

Apple-Chef Tim Cook gönnt sich mehr Gehalt. Foto: Brian Powers/The Des Moines Register/AP/dpa
Bonus

Apple-Chef Tim Cook steigert Gehalt kräftig

Apple-Vorstandschef Tim Cook hat im vergangenen Geschäftsjahr gut ein Fünftel mehr Gehalt bezogen.

Das iPhone ist das wichtigste Apple-Produkt und brachte zuletzt rund 60 Prozent der gesamten Erlöse ein. Foto: Richard Drew/AP
Apple

Schlechte Verkaufszahlen fürs iPhone: Apple senkt Umsatzerwartung

Apple muss einen seltenen Rückschlag eingestehen: Ausgerechnet im wichtigen Weihnachtsquartal verfehlt der erfolgsverwöhnte Konzern seine Prognose.

Apple-Chef Tim Cook spricht auf der 40. Internationalen Konferenz der Datenschutzbeauftragten im Europäischen Parlament. Foto: Virginia Mayo/AP/dpa
Cook sorgt sich

Apple-Chef: Datenhunger könnte Meinungsfreiheit bedrohen

München (dpa) - Apple-Chef Tim Cook zeigt sich besorgt, dass eine ausufernde Datensammlung in Internet die Meinungsfreiheit beeinträchtigen könnte.

Einer von vielen: Bei Apple Pay kann man im Laden mit dem iPhone oder der Apple Watch wie mit einer Kreditkarte bezahlen. Foto: How Hwee Young
Apple Pay

Apple Pay startet: Jetzt können Sie im Laden mit dem iPhone zahlen

Apple Pay wurde am Dienstag in Deutschland freigeschaltet. Nun lässt sich in Läden kontaktlos mit dem iPhone oder der Apple Watch zahlen.

Mit Apple Pay können Kunden teilnehmender Banken ihr Smartphone zum kontaktlosen Bezahlen verwenden. Foto: Apple Inc./dpa-tmn
Nur mit Kredit- und Debitkarte

Smartphone-Bezahldienst Apple Pay in Deutschland gestartet

Deutschland gilt weiter als Bargeldland. In der Branche geht man aber davon aus, dass sich das schneller ändern könnte als bisher, wenn Kunden an der Kasse nur ihr Telefon zücken müssen. Nach Google geht nun auch Apple mit seinem Smartphone-Bezahldienst an den Start.

Die neuen iPhone-Modelle iPhone XS und iPhone XS Max stehen in einem Apple Store bereit. Foto: Kirsty O'connor/PA Wire
Prognose enttäuscht Börse

Apple schweigt künftig über iPhone-Absatz

Weihnachten ist die wichtigste Zeit für das Apple-Geschäft. In diesem Jahr sind Börsianer alarmiert: Der Konzern zeigt sich vorsichtig bei der Umsatzprognose, obwohl mehr teure Geräte im Angebot sind. Zudem wird es keine Absatzzahlen zu iPhone, iPad und Mac mehr geben.

Copy%20of%20dpa_5F99FE002A3E2E71.tif
Apple

Prognose enttäuscht Anleger: iPhone-Absatz künftig geheim

Weihnachten ist die wichtigste Zeit für das Apple-Geschäft. Dieses Jahr zeigt sich der Konzern vorsichtig bei der Umsatzprognose. Börsianer sind alarmiert.

Apple-Chef Tim Cook bei der Präsentation in New York. Foto: Bebeto Matthews/AP
Präsentation in New York

Apple erneuert Einstiegs-Laptop MacBook Air und iPad Pro

Zuletzt schien Apple Käufer von Laptops in der Preisklasse um 1000 Euro zu vernachlässigen. Jetzt gibt es schließlich eine neue Version des günstigsten MacBook Air unter anderem mit besserem Bildschirm. Mit den deutlichen Verbesserungen wird es aber auch teurer.

Das MacBook Air gibt es in drei verschiedenen Farben. Foto: Apple
Präsentation in New York

Apple erneuert Einstiegs-Laptop MacBook Air und iPad Pro

Lange haben Apple-Fans auf eine neue Version des in die Jahre gekommenen MacBook Air gewartet. Nun ist sie da - mit aktualisierter Technik. Außerdem verabschiedet sich der Hersteller beim iPad Pro vom Lightning-Anschluss.