Personen /

Tim Cook

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Goldfarbener Rahmen, kleiner Displayrand, großer Preis. Das iPhone XS (rechts) gibt es ab 1149 Euro, das größere XS Max ab 1249 Euro. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Qualität, die kostet

Apple iPhone XS und iPhone XS Max im Test

An die Zungenbrecher-Namen der neuen iPhones muss man sich noch gewöhnen. Doch die Qualität ist wie gewohnt: Das iPhone XS und XS Max überzeugen mit ihrem Display und Innovationen bei der Kamera. Die größeren Varianten sind aber auch so teuer wie nie.

Tim Cook, Geschäftsführer von Apple, spricht im Steve Jobs Theater über das iPhone XS und das iPhone XS Max. Foto: Marcio Jose Sanchez/AP
Größer, schneller, teurer

Apple testet iPhone-Markt aus

Apple ist in den vergangenen Jahren mit einer Hochpreis-Strategie zum wertvollsten Unternehmen der Welt geworden. Im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft testet Konzernchef Tim Cook mit neuen iPhone-Modellen die Zahlungsbereitschaft der Kunden noch weiter aus.

Apple präsentiert Neuheiten
Apple

Pressestimmen zum iPhone Xs: "Horrender Preis"

Leistungsstärkerer Chip, besserer Bildschirm: Mit dem iPhone Xs hat Apple sein neuestes Modell vorgestellt. Die Pressestimmen zum neuen Smartphone.

Die Technik-Welt wartet auf das Apple-Event am 12. September in Cupertino. Branchenkenner gehen davon aus, dass der Konzern neue Modelle für iPhone, Apple Watch und Mac-Book präsentiert. Foto: Mark Lennihan/AP
Neues iPhone und Apple Watch

Was von Apples September-Event erwartet wird

Von Apple werden in diesem Herbst keine großen Sensationen erwartet. Dennoch schaut die Branche am Mittwoch gespannt nach Cupertino. Dabei kann man schon erahnen, was Apple-Chef Tim Cook und seine Manager in dem neuen Apple Park vorstellen werden.

Welche Neuheiten gibt es demnächst? Kunden in einem Apple-Store. Foto: Mark Lennihan/AP
Neue iPhone-Modelle

Was von Apples September-Event erwartet wird

Von Apple werden in diesem Herbst keine großen Sensationen erwartet. Dennoch schaut die Branche am Mittwoch gespannt nach Cupertino. Dabei kann man schon erahnen, was Apple-Chef Tim Cook und seine Manager in dem neuen Apple Park vorstellen werden.

Onavo Protect ist eine Sicherheitsapp von Facebook. Als sogenannte VPN-App stellt sie eine sicherere Online-Verbindung her. Foto: Dominic Lipinski
Datenhungrig

Apple nimmt Sicherheits-App von Facebook aus dem Store

Eine Sicherheitsapp von Facebook ist jetzt nicht mehr im App Store von Apple erhältlich, weil sie Daten zur Nutzung anderer Anwendungen erhebt.

Das Logo von Apple hängt an dem Laden des Elektronikkonzerns in der Fith Avenue. Foto: Mark Lennihan/AP
Onavo Protect

Apple drängt Sicherheits-App von Facebook aus dem Store

Facebooks Sicherheitsapp Onavo Protect, die nebenbei Informationen über die Nutzung anderer Anwendungen sammelte, ist aus Apples App Store für iPhone und iPad geflogen.

Aretha Franklin tritt 1993 bei einer Gala für den damaligen US-Präsidenten Bill Clinton auf. Foto: Amy Sancetta/AP
Queen of Soul

Reaktionen zum Tod von Aretha Franklin

Die "Queen of Soul" Aretha Franklin ist am Donnerstag im Alter von 76 Jahren in Detroit an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben.

Copy%20of%20dpa_5F99FE002A3E2E71.tif
Unternehmen

Von der Fast-Pleite zum Billionen-Konzern

Als erstem US-Unternehmen ist es Apple gelungen, einen Börsenwert von 1000 Milliarden Dollar zu erzielen. Doch es gab Zeiten, da sah es für den Computerhersteller überhaupt nicht gut aus

Im Apple-Store: Der Börsenwert des Konzerns hat die Billionen-Dollar-Marke überschritten. Foto: Mark Lennihan
Neuer Börsen-Rekord

Apple ist nun eine Billion Dollar wert

Apple schreibt Finanzgeschichte: Als erster US-Konzern hat das Silicon-Valley-Schwergewicht einen Börsenwert von einer Billion Dollar erreicht. Dahinter steht vor allem der Erfolg des iPhones. Doch Apple schrammte auch schon mal knapp an der Pleite vorbei.