Personen /

Tobias Wendl

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Tobias Wendl (l) und Tobias Arlt (r) zeigen ihre Goldmedaillen. Foto: Martin Schutt
Weltcup in Oberhof

Rodel-Doppelsitzer Wendl/Arlt Europameister - Loch Titellos

Rodel-Weltmeister Felix Loch hat eine Woche nach seinem ersten Weltcupsieg in dieser Saison den EM-Titel verpasst, die Olympiasieger Tobias Wendl/Tobias Arlt sind zum dritten mal Europameister geworden.

Felix Loch rast im Eiskanal von Altenberg zum Sieg. Foto: Sebastian Kahnert
Weltcup in Altenberg

Rodlerinnen im Schneetreiben chancenlos - Loch "Wahnsinn"

Deutschlands bester Rodler ist wieder in bestechender Form und hat nach dem WM-Titel auch sein erste Weltcup-Rennen der Saison gewonnen. Im Schneetreiben von Altenberg hatten die Athleten allerdings irreguläre Bedingungen.

Toni Eggert und Sascha Benecken holen im sechsten Weltcuprennen den vierten Weltcupsieg. Foto: Hans Pennink/AP
Weltcup in Lettland

Duo Eggert/Benecken in Form - Deutsche Rodlerinnen besiegt

Vierter Weltcup-Erfolg für die Doppelsitzer Eggert/Benecken und erstmals in diesem Winter kein Sieg für die deutschen Rodlerinnen. Geisenberger wird Zweite.

Fuhren in Winterberg zu ihrem zweiten WM-Gold: Toni Eggert (l) und Sascha Benecken. Foto: Caroline Seidel
Titelkämpfe in Winterberg

Erst doppeltes WM-Gold, dann Vaterfreuden - Rodler im Glück

Die deutschen Rodler feiern am zweiten Tag der Weltmeisterschaften zwei Doppelsiege. Eggert/Benecken verteidigen ihren Titel bei den Doppelsitzern, Natalie Geisenberger gewinnt ihr viertes WM-Gold bei den Damen.

Die deutschen Rennrodler Toni Eggert und Sascha Benecken (M) siegten vor Tobias Wendl (l) und , Tobias Arlt und den Österreichern Lorenz Koller und Thomas Steu. Foto: Caroline Seidel
In Winterberg

Goldener WM-Auftakt für deutsche Rodler - Loch Zweiter

Mit sechs von neun möglichen Sprint-Medaillen haben die deutschen Rodler einen fast perfekten Start bei der Heim-WM in Winterberg gefeiert: Dreifach-Triumph der Frauen, Zweifach-Erfolg der Doppelsitzer und Silber für einen zuletzt schwächelnden Topstar.

Holte Gold in Winterberg: Natalie Geisenberger. Foto: Roman Koksarov/AP/
In Winterberg

Zweiter Titel bei Rodel-WM: Geisenberger siegt vor Taubitz

Olympiasiegerin Natalie Geisenberger hat bei der Weltmeisterschaft in Winterberg den zweiten Titel für die deutschen Rodler gewonnen.

Reist selbstbewusst nach Winterberg: Rodler Felix Loch. Foto: Tobias Hase
Heim-WM in Winterberg

Kampfansage von Bundestrainer Loch: "Vier WM-Titel"

Die erfolgsverwöhnten deutschen Rodler wollen ihre jahrelange Vormachtstellung bei der Weltmeisterschaft in Winterberg behaupten. Vor allem Felix Loch kann seiner durchwachsenen Saison eine Wendung geben.

Fuhr in Königssee auf Platz zehn. Foto: Tobias Hase
Weltcup am Königssee

Drei Siege für deutsche Rodler - Doch Loch wartet weiter

Allem Schneetreiben zum Trotz sind die deutschen Rodler mit drei Siegen am Königssee in das WM-Jahr gestartet. Bei Star Felix Loch läuft es jedoch noch nicht rund.

Rodel-Doppelsitzer Toni Eggert (l) und Sascha Benecken dominieren auch in Lake Placid. Foto: Hans Pennink/AP
Weltcup

Deutsche Rodel-Doppelsitzer dominieren auch in Lake Placid

Mit einem erneuten Doppelerfolg haben die deutschen Rodel-Doppelsitzer ihre Vormachtstellung auch beim vierten Weltcup in Lake Placid (USA) unterstrichen.

Julia Taubitz feierte in Calgary ihren ersten Weltcup-Sieg. Foto: Darryl Dyck
Weltcup-Sieg in Calgary

Beeindruckend: Taubitz nächste deutsche Spitzenrodlerin

Nach drei zweiten Plätzen holt Rodlerin Julia Taubitz ihren ersten Weltcup-Erfolg - und schlägt Olympiasiegerin Natalie Geisenberger. Felix Loch muss dagegen weiter auf seinen ersten Saisonsieg warten.