Personen /

Tyler Hamilton

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der US-Amerikaner Lawson Craddock setzt die Tour trotz eines schweren Sturzes fort. Foto: Y. Jansens/BELGA
Tour de France

Ex-Profis fühlen mit verletztem Lawson Craddock

Lawson Craddock fährt trotz Schulterbruchs und einer Gesichtsverletzung weiter auf der Tour de France. Wie sinnvoll ist das - und warum tut er sich das an?

Der US-Amerikaner Lawson Craddock setzt die Tour trotz eines schweren Sturzes fort. Foto: Y. Jansens/BELGA
Sturz zum Auftakt der Tour

Tour der Leiden: Ex-Profis fühlen mit verletztem Craddock

Die leiderfahrenen Ex-Profis Voigt, Aldag und Jaksche erinnern sich und können mit Lawson Craddock mitfühlen. Der US-Profi, der trotz Sturz unbeirrt weiterfährt, verkörpert mit gebrochenem Schulterblatt die "Tour der Leiden".

Der US-Amerikaner Lawson Craddock setzt die Tour trotz eines schweren Sturzes fort. Foto: Y. Jansens/BELGA
Held des Tages

US-Boy Craddock auf Hamiltons Spuren bei der Tour

Ein Cut über dem linken Auge, das Schulterblatt gebrochen, aber dennoch ein Lächeln im Gesicht: Lawson Craddock setzte seine Tour der Leiden fort, an eine vorzeitige Aufgabe bei der 105.

Man-City-Coach Pep Guardiola hat enge Beziehungen zum FC Girona. Foto: Manu Fernandez
Von wegen Fußball-Märchen

FC Girona - Mit Guardiolas Hilfe in Spaniens Elite

Der FC Girona ist erstmals in der Clubgeschichte in der Primera Division und spielt dort gleich eine gute Rolle. Nicht ganz unbeteiligt am Erfolg sind Pep Guardiolas Bruder Pere und der englische Top-Club Manchester City.

Eufemiano Fuentes wurde im Dopingskandal freigesprochen. Foto: Fabian Stratenschulte
Radsport

"Operación Puerto": Dopingarzt Fuentes freigesprochen

Gut zehn Jahre nach der Aufdeckung des größten Dopingskandals in der spanischen Sportgeschichte ist das Gerichtsverfahren um die "Operación Puerto" mit Freisprüchen zu Ende gegangen.

Leicht benommen sitzt Tony Martin auf dem Asphalt und winkelt bereits den Arm an. Foto: Eric Feferberg / Pool
Radsport

Sturz-Drama in Le Havre: Martin sagt Tour "Au Revoir"

Tony Martin stand die Enttäuschung ins bleiche Gesicht geschrieben, als er der Tour de France tieftraurig "Au Revoir" sagte.

Glorreiche Zeiten: Jens Voigt war bei der Tour als Ausreißer immer für Überraschungen gut. Foto: epa ansa Bettini
Radsport

Schlusspunkt USA: Jens Voigt beendet seine Karriere

Er gilt als einer der populärsten Radprofis - nicht nur in Deutschland. Nun hört Jens Voigt als Profiradsport auf. Doch für seine Fans hat er noch letzte Überraschungen parat.

Jens Voigt will sich noch ein letztes Mal auf den Sattel setzen, bei der USA Pro Challenge in Colorado. Foto: Nicolas Bouvy
Radsport

Schlusspunkt USA: Jens Voigt bestreitet letztes Rennen

Endstation Colorado. Radprofi Jens Voigt wird das letzte Rennen seiner Karriere Ende August bei der USA Pro Challenge bestreiten. Das kündigte der 42 Jahre alte Berliner vor Beginn der Utah Tour in Cedar City im Internetportal "cyclingnews.com" an.

Johan Bruyneel (l) hatte mit Lance Armstrong fragwürdige Erfolge gefeiert. Foto: Gero Breloer
Radsport

Bruyneel signalisiert Rückzug - Mit Radsport "durch"

Der Radsport entledigt sich weiter der "bösen Jungs" aus der Doping-Ära Armstrong. Drei Wochen vor der Anhörung der US-Anti-Doping-Agentur USADA signalisierte Teamchef Johan Bruyneel seinen Rückzug vom Radsport.

Lance Armstrong offenbart im Film eine dunkle Seite. Foto: Christophe Karaba
Radsport

Ein Stück mehr Wahrheit über Machtmensch Armstrong

Mit einer Lüge der Wahrheit ein Stück näher: Das ist die Intention von Filmemacher Alex Gibney, der seine Dokumentation "The Armstrong Lie" in die amerikanischen Kinos brachte.