Personen /

Uta-Maria Kastner

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Impfen_Mrz2015%203_2(1).tif
Aktion

Impfen: Wie wurde die Beratung des Dillinger Gesundheitsamtes angenommen?

Das Dillinger Gesundheitsamt zieht nach Ablauf der Europäischen Impfwoche Bilanz. Interessant ist auch die Impfquote im Landkreis.

Copy%20of%20DSC_1385(1).tif
Bissingen

Rücktritt Holzinger: Die Gründe für seine Entscheidung

Plus Bissingens Bürgermeister ist schwer herzkrank. Er lässt seine Dienstfähigkeit überprüfen. Wie es in der Gemeinde weitergeht.

Copy%20of%20_WYZAS_003.tif

HIV: Jetzt anonym testen lassen

Aktion im Landkreis Dillingen

Impfen_Dr_Kithil_Okt2012_5.JPG
Landkreis Dillingen

Grippe: Wer sich jetzt impfen lassen sollte

Die Zahl der Grippetoten ist in Bayern gestiegen. Deswegen appelliert das Landratsamt an die Bürger.

Copy%20of%20Wasserglas_Wasserhahn_Juli17_25.tif
Wasserversorgung

In Buttenwiesen muss das Trinkwasser gechlort werden

Ein Grenzwert für „coliforme“ Bakterien wurde überschritten. Damit niemand an Durchfall erkrankt, kommt das Element zum Einsatz. Die behandelte Wassermenge ist riesig.

Auwaldsee010(2).jpg
Landkreis Dillingen

Wie gut ist die Wasserqualität im Landkreis Dillingen?

Im Sommer sind die Ufer der Seen in der Region voll mit Erholungssuchenden, denn der Landkreis gilt als Badeparadies. Doch wegen der Hitze droht Ungemach.

13679627(1).jpg
Landkreis Dillingen

Masern und Keuchhusten ausrotten

Nächsten Montag startet in Bayern die Impfwoche. Für Bürger gibt es Beratungen und Impfbuchkontrollen

13679627(1).jpg
Landkreis Dillingen

Masern und Keuchhusten ausrotten

Nächsten Montag startet in Bayern die Impfwoche. Für Bürger gibt es Beratungen und Impfbuchkontrollen

Copy%20of%20DSC07290.tif
Aktion

Nicht Ostereier, sondern 16000 bunte Plastikdeckel gesammelt

Mitglieder des Rotaract Clubs Dillingen-Günzburg unterstützen den Kampf gegen die Kinderlähmung

DSC08719(1).JPG
Zeitumstellung

Wem heute Nacht die Stunde schlägt

Viele Deutsche sind dagegen, die Uhrzeit am Sonntag von 2 auf 3 Uhr zu ändern. Warum in der Region Arbeiter, Autofahrer sowie Fuchs und Hase darunter leiden.