Personen /

Volker Bouffier

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Anne Will
ARD-Talkshow

Kein "Anne Will" heute Abend: Wann endet die Sommerpause?

Die ARD-Talkshow "Anne Will" ist in der Sommerpause. Wie lange es noch dauert, bis das beliebte Format wieder ins Fernsehen zurückkehrt, erfahren Sie hier.

Von diesem ICE wurde der Achtjährige überrollt und tödlich verletzt. Foto: Frank Rumpenhorst
Verdächtiger festgenommen

Achtjähriger und Mutter vor ICE gestoßen - Kind stirbt

Er kannte seine Opfer nach bisherigen Erkenntnissen nicht: Ein Mann hat im Frankfurter Hauptbahnhof eine Mutter und ihr Kind vor einen ICE gestoßen. Der Junge starb. Bundesinnenminister Seehofer will die Chefs der Sicherheitsbehörden treffen.

Unfall im Frankfurter Hauptbahnhof
Frankfurt Hauptbahnhof

Mann stößt Mutter und Kind vor ICE - Achtjähriger stirbt

In Frankfurt hat ein Mann am Montag laut Polizei eine Mutter und ihren Sohn vor einen Zug gestoßen. Der Achtjährige starb. Der Tatverdächtige kannte seine Opfer wohl nicht.

Tausende Menschen demonstrieren in Kassel gegen den Aufmarsch der rechtsextremen Kleinstpartei «Die Rechte». Foto; Uwe Zucchi Foto: Uwe Zucchi
Tausende auf den Straßen

Demonstrationen gegen Rechts in Kassel und Halle

In Kassel und Halle treffen sich Rechtsextreme. Doch die Städte zeigen ihnen die Rote Karte. Zu Tausenden gehen die Bürger auf die Straße.

Demo gegen rechte Kundgebung
Lübcke-Mord

10.000 Gegendemonstranten empfangen 120 Rechte

Es klingt wie eine Provokation: Rechtsextreme marschieren in Kassel auf, um gegen eine "Instrumentalisierung" des Verbrechens an Walter Lübcke zu protestieren.

Das Konterfei von Walter Lübcke an seinem Sarg beim Trauergottesdienst in der Martinskirche in Kassel. Foto: Swen Pförtner
Empörung über Tauber-Vorschlag

Angst vor neuen rechten Netzwerken nach Mord an Lübcke

Einzeltäter oder Netzwerke? Im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten wächst die Sorge vor neuen rechtsextremen oder gar terroristischen Strukturen. Ex-CDU-Generalsekretär Tauber will Verfassungsfeinden mit einer ungewöhnlichen Idee begegnen.

201906131921_40_318627_201906131916-20190613171808_MPEG2_00.jpg
Video

Hessen trauert um erschossenen Regierungspräsidenten

Der Kasseler Regierungspräsident wurde vor eineinhalb Wochen erschossen. Bei einem Trauergottesdienst nehmen die Menschen Abschied von Walter Lübcke. Währenddessen geht die Suche nach einem Täter weiter.

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus springt der viel kritisierten CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Seite: «Sie wird auch unsere nächste Kanzlerkandidatin sein.» Foto: Michael Kappeler
Merz nennt Diskussion "irre"

Brinkhaus-Äußerungen zu Kanzlerkandidatur sorgen für Wirbel

Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht. Unionsfraktionschef Brinkhaus will die angeschlagene CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer offensichtlich stützen - und löst damit eine heftige Debatte aus.

Kerzen und eine Nachricht an Walter Lübcke am Haupteingang des Regierungspräsidiums in Kassel. Foto: Swen Pförtner
"Aktenzeichen XY... ungelöst"

Trotz Hinweisen keine heiße Spur im Fall Lübcke

Kassels Regierungspräsident wird vor seinem Haus erschossen. Warum und von wem, ist auch vier Tage nach der Tat unklar. Durch einen Zeugenaufruf gehen neue Hinweise ein.

Mit Durchsuchungen in 13 Bundesländern ist die Polizei gegen mutmaßliche Verfasser von Hasskommentaren im Internet vorgegangen. Foto: Britta Pedersen
Aktion in 13 Bundesländern

Polizei geht mit Großeinsatz gegen Hass im Internet vor

Beschimpfen, beleidigen, bedrohen: Im Netz greifen viele Menschen zu einer drastischen und teilweise strafbaren Wortwahl. Jetzt hat die Polizei in 13 Bundesländern Wohnungen von Verdächtigen durchsucht.