Personen /

Walter Thalhofer

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Kreishandwerkerschaft-Abschied_001(1).tif
Umzug

Abschied von Krumbach

Die Handwerkerschaft in den Kreisen Günzburg und Neu-Ulm hat die frühere Landwirtschaftsschule in Weißenhorn zum Wirtschafts- und Bildungszentrum umgebaut

Copy%20of%20Meisterkurs-Letzter.tif
Meisterkurse

„Es ist vorbei“

Nach mehr als 40 Jahren endet eine Ära in der Fortbildung für den Handwerkernachwuchs in Krumbach. Der nächste Kurs findet in Weißenhorn statt

Copy%20of%20Meisterkurs_1_2013.tif
Kreishandwerkerschaft

Handwerk setzt auf Fortbildung

26 junge Leute haben gerade Meistervorbereitungskurs abgeschlossen

Copy%20of%20Ufken-Stoll_004.tif
Wechsel

„Das Handwerk muss sich künftig noch viel besser verkaufen“

Die neue Geschäftsführerin Ulrike Ufken leitet jetzt die Kreishandwerkerschaft Günzburg/Neu-Ulm mit Sitz in Krumbach

Copy%20of%20Thalhofer_Abschied_006.tif
Abschied

„Ein Mann des Handwerks“

Walter Thalhofer und Rosmarie Finger gehen in den Ruhestand. Ulrike Ufken ist Thalhofers Nachfolgerin

Copy%20of%20Biberacher_M._80.Geb.05.11.12.tif
Jubiläum

80-jährige Erfolgsgeschichte

Betriebsfest der Firma Biberacher. Mitarbeiter wurden geehrt

Copy%20of%20Ma%c3%9fschneiderinnun_g.tif
Versammlung

Der Mode und der Tradition verpflichtet

Waltraud Wistuba bei der Maßschneiderinnung geehrt

Copy%20of%20Meisterkurs_Herbst_12(2).tif
Lehrgang

Handwerksmeister werden jünger

Diesmal waren es 25 Teilnehmer in Krumbach. Neuerungen bei der Kreishandwerkerschaft bahnen sich an

Copy%20of%20Meisterehrung2.tif
Kreishandwerkerschaft

Ausbildung als Sprungbrett

36 Meister und langjährige Mitarbeiter heimischer Firmen wurden geehrt

Copy%20of%20Meisterehrung1.tif
Festakt

Den Adelstitel des Handwerks verliehen

Kreishandwerkerschaft ehrt in Ichenhausen 36 Meister und langjährige Mitarbeiter heimischer Betriebe