Winfried Kretschmann
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Winfried Kretschmann"

Reiserückkehrer gehen zum Corona-Testzentrum im Flughafen Düsseldorf.
Interaktive Grafiken

Aus diesen Ländern schleppen Reiserückkehrer das Coronavirus ein

Plus Bringen Reiserückkehrer die zweite Welle aus dem Urlaub mit? Die Sorge in der Politik wächst. Unsere Grafiken zeigen, wo sich Deutsche besonders häufig anstecken.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, spricht während eines Interviews.
Sommerferien zu Hause?

Kretschmann: Urlaub im Ausland nicht angemessen

Normalerweise reist Ministerpräsident Kretschmann im Sommer gern nach Griechenland oder Schottland. Dieses Jahr verzichtet er - und rät zugleich Bürgern vom Ausland ab.

Polizisten in Stuttgart bei der Festnahme eines Demonstranten.
Krawall und Plünderungen

Woher die Randalierer von Stuttgart kommen

Die große Mehrheit der 50 Verdächtigen ist polizeibekannt und hat einen Migrationshintergrund. Organisiert waren die Randalierer aber offenbar nicht.

Macht Fußball-Fans Hoffnung auf eine baldige Rückkehr in die Stadien: Bundesinnenminister Horst Seehofer.
Coronavirus-Pandemie

Rückkehr der Fans in die Stadien? - Seehofer macht Hoffnung

Wann können die Fußballfans in die Stadien zurück? Die Verantwortlichen sind sich uneins - dabei scheint der Aufenthalt in den Stadien selbst noch eines der geringeren Probleme zu sein. Auf europäischer Ebene ist die Lage vorerst klar.

Johannes Kretschmann (Die Grünen) kandidiert für den Bundestag. Er ist der Sohn des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.
Baden-Württemberg

Sohn von Winfried Kretschmann kandidiert für den Bundestag

Johannes Kretschmann, Sohn des baden-württembergischen Ministerpräsidenten, will in den Bundestag. Er ist wie sein Vater bei den Grünen - und hat einen ganz eigenen Kopf.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nimmt im Bundesrat ihre Mund- und Nasenschutzmaske ab, bevor sie eine Rede zu Zielen der EU-Ratspräsidentschaft hält.
"Europa mitgestalten"

Länder wollen Merkel bei EU-Ratspräsidentschaft unterstützen

Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft steht ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Die Kanzlerin bittet die Bundesländer eindringlich um Rückhalt - und bekommt eine ungewohnt einhellige Antwort.

Ein Arzt nimmt in einer Hausarztpraxis einen Abstrich für einen Coronatest.
Andere Bundesländer skeptisch

Corona-Massentests: Streit über den "bayerischen Weg"

Die bayerische Landesregierung hat Corona-Tests für alle beschlossen. Ministerpräsident Söder sieht sein Land in einer Vorreiterrolle. Doch nicht alle Bundesländer wollen den bayerischen Weg mitgehen.

Die Worte «Create don't Destroy» (Erschaffe statt zu zerstören) stehen auf Holzplatten, mit denen in Stuttgart die beschädigte Scheibe einer Werbetafel abgedeckt worden ist.
Seehofer für harte Strafen

Entsetzen nach Stuttgarter Chaos-Nacht

Die chaotischen Zustände in der Stuttgarter Innenstadt am Wochenende haben Politik und Polizei eiskalt erwischt. Hunderte Randalierer und Plünderer im Herzen einer deutschen Großstadt? Das kann nicht sein, sagen die Politiker. Und Experten suchen nach den Gründen.

Wie bald Lehrkräfte wieder vor vollen Klassen sitzen, ist noch unklar. Die Kultusminister streben eine Rückkehr zum Regelbetrieb nach den Sommerferien an. Ob das gelingt?
Corona-Krise

Kretschmann hält Regelbetrieb an Schulen nach den Sommerferien für unrealistisch

Können die Schulen nach den Sommerferien wieder uneingeschränkt geöffnet werden? Baden-Württembergs Ministerpräsident geht nicht davon aus.

Leerer Klassenraum einer Schule in Baden-Württemberg.
Schule in Corona-Zeiten

Kretschmann: Rückkehr zum Schul-Regelbetrieb unrealistisch

Wird es nach dem Ende der Sommerferien wieder regulären Schulunterricht geben? Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann hält das zumindest in Bezug auf sein Bundesland für wenig realistisch.

Armin Laschet (CDU) kandidiert um den Vorsitz seiner Partei. In der Corona-Krise sollten vor allem Kommunen unterstützt werden, findet er.
Interview

Armin Laschet: "Die einen schicken Blumen, die anderen Beschimpfungen"

Exklusiv Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) über die verschiedenen Lockerungsgeschwindigkeiten in Deutschland und die Details eines möglichen Konjunkturpaketes.

Der Ulmer Kinderarzt Klaus-Michael Debatin sagt: "Es spricht aus unserer Studie im Moment nichts dagegen, die Kitas aufzumachen."
Ulm

Ulmer Kinderstudie zu Corona-Übertragung ist „hervorragend gelaufen“

Plus Wie überträgt sich das Coronavirus? Aus Sicht der Forscher spricht nichts gegen die Öffnung der Kitas. Doch einige Tests sind noch nicht ausgewertet.

Die deutsche Automobilindustrie hofft in der Corona-Krise auf eine Kaufprämie.
Konjunktur-Hilfe

Warum die Kaufprämie für Autos fast chancenlos ist

Der Wirtschaftsflügel der Union verpasst der Automobil-Branche einen weiteren Dämpfer. Doch Markus Söder und Winfried Kretschmann kämpfen unbeirrt weiter.

Die FDP Baden-Württemberg will den umstrittenen Tübinger OB Boris Palmer aufnehmen - doch der winkt ab. Die Südwest-Grünen hatten den Politiker zum Austritt aufgefordert.
Baden-Württemberg

Grüne wollen Boris Palmer loswerden - FDP wirbt um Tübinger OB

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer ist bei den Grünen unten durch. Die FDP bietet sich als neue politische Heimat an. Doch Palmer will Grüner bleiben.

Wird die Autoindustrie schon bald mit einer Kaufprämie unterstützt?
Autogipfel

Bayern und weitere Autoländer rufen nach Kaufprämien

Einen Zuschuss für Autokäufer, bezahlt mit Steuergeld - das fordern Autokonzerne. Es gibt Unterstützer, vor dem Autogipfel mit der Kanzlerin aber auch viel Kritik.

Maximalen Druck auf die Politik machen die Auto-Bosse: Wie kann die Branche finanziell gefördert werden? Die Frage danach wird sein, ob die Autofahrer immer öfter elektrisch unterwegs sind und maximal schnell laden können.
Autogipfel

Staatliche Hilfen? So übt die Auto-Industrie Druck auf Merkel und die EU aus

Plus Bundesregierung und Hersteller wollen bei einem Gipfel diskutieren, wie die Branche finanziell gefördert werden kann. Ein Audi-Mann hat klare Vorstellungen.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) beim Friseur - selbstverständlich mit Maske.
Die Mähne ist ab

Kretschmanns Bürstenhaarschnitt wieder ganz akkurat

Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg Hat sich gleich am Montag einen Termin bei seinem Stammfriseur besorgt. Nun sitzt sein Stoppelhaarschnitt wieder.

Online-Parteitag: Die Parteichefs Habeck und Baerbock sprechen von der Berliner Parteizentrale aus.
Beschlüsse aus dem Homeoffice

Online-Parteitag der Grünen: Mit Öko-Kompass aus der Krise?

Wie verschafft man sich als Opposition Gehör, wenn in der Corona-Krise alle auf die Regierung schauen? Die Grünen versuchen es mit einem Parteitag im Netz. Da gibt es nicht nur technische Probleme - es zeigt sich auch, wo es bald hakelig werden könnte.

Kanzlerin Angela Merkel hält in der Plenarsitzung des Deutschen Bundestages eine Regierungserklärung zur Coronavirus-Pandemie in Deutschland und Europa.
Mahnende Worte

Merkel: Corona-Lockerungen der Länder teils "zu forsch"

Vorsicht. Das Land bewegt sich auf dünnem Eis. Wer die Corona-Beschränkungen zu schnell lockert, kann einbrechen: So die Botschaft der Kanzlerin - auch an die Länder. Die Koalition stellt indessen weitere Corona-Hilfen in Aussicht.

Coronavirus

Das Corona-Update vom 23. April

Jeden Tag laufen unzählige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

So sieht ein Handschlag mit Distanz und Masken aus: Markus Söder (links) und Winfried Kretschmann (rechts) vor dem Ulmer Rathaus. In der Mitte der Gastgeber, Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch.
Ulm

Söder und Kretschmann schreiben Geschichte in Ulm

Plus Die Ministerpräsidenten Bayerns und Baden-Württembergs betonen in Ulm ihre Einigkeit. Ulms OB Gunther Czisch denkt an Unternehmer, Schüler und Eltern.

Markus Söder kommt zu einem Corona-Krisentreffen mit seinem baden-württembergischen Amtskollegen Kretschmann.
Corona-Maßnahmen

Söder und Kretschmann sind weiter gegen rasche Corona-Lockerungen

Auf einer Pressekonferenz rufen die Ministerpräsidenten Söder und Kretschmann zur Geduld in der Corona-Lage auf. Wie sie ihr Vorgehen begründen.

Markus Söder kommt zu einem Corona-Krisentreffen mit seinem baden-württembergischen Amtskollegen Kretschmann.
Vorher keine Entwarnung

Söder wäre für deutschlandweite Impfpflicht gegen Corona

Bis es einen Impfstoff gebe, könne es keine Entwarnung und keine Lockerungen ohne gleichzeitige Auflagen wie eine Maskenpflicht geben.

Markus Söder (links) und Armin Laschet (rechts) verfolgen in der Corona-Krise jeweils ihre eigene Strategie. Bayerns Ministerpräsident tritt eher als Bremser auf - und punktet damit derzeit.
Corona-Krise

Laschet gibt Gas, Söder bremst: So liefen die Exit-Verhandlungen

Bund und Länder verständigen sich auf Lockerungsmaßnahmen im Corona-Kampf. Ministerpräsident Söder sieht dabei etwas besser aus als sein Amtskollege Laschet.

Wirkt in der Krise ungewohnt zaudernd: Ministerpräsident Winfried Kretschmann.
Analyse

Warum Winfried Kretschmann in der Corona-Krise schwach wirkt

In der Corona-Krise dominieren Markus Söder und Armin Laschet die öffentliche Wahrnehmung. Winfried Kretschmann mit seinem präsidialen Regierungsstil hingegegen wirkt schwach.