Winfried Kretschmann
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Winfried Kretschmann"

Von morgendlichem Berufsverkehr ist in der Lavesallee an der Waterloosäule in Hannover nichts mehr zu spüren.
Anti-Corona-Maßnahmen

Ärztepräsident warnt vor Überforderung

Wie weit darf der Staat die Rechte der Bürger beschneiden? Die Debatte um eine bundesweite Ausgangssperre tobt weiter. Am Sonntag soll es dazu ein Spitzengespräch geben. Andere Länder sind rigoroser.

Eine menschenleere U-Bahn-Station in Hamburg.
"Zu große Sorglosigkeit"

Coronakrise: Länderchefs drohen mit Ausgangssperre

Die Kanzlerin mahnt die Bürger in der Coronakrise zu Disziplin. Eine allgemeine Ausgangssperre verkündet sie nicht. Doch die Sorge, dass solche Schritte notwendig werden, wächst.

Ob nun Donald Trump, Bernie Sanders oder Joe Biden der nächste US-Präsident wird - eines steht fest: Mr. President ist künftig so alt wie noch nie in den USA.
US-Wahlkampf

Präsidentschaftswahl in den USA: Trau keinem unter 70!

Der nächste Präsident wird der älteste in der US-Geschichte sein. Ist das ein Problem oder kann es ein Vorteil sein? Wie drei deutsche "Politrentner" darüber denken.

Wenn es Nacht wird auf der A8, heißt es durchatmen für die Polizei. Dann sinkt das Unfallrisiko erheblich.
A8 bei Augsburg

Viele Unfälle auf A8: Polizeichef fordert Tempo 120

Plus Über die A8 sagen selbst CSU-Politiker: Ein Tempolimit muss her. Was kann es bringen? Und was sagen die Autofahrer? Wir waren an der Autobahn unterwegs.

Joachim Löw gratuliert Hubert Burda.
Ein Badener durch und durch

Hubert Burda feiert Geburtstag in Offenburg nach

Hubert Burda wurde vor wenigen Tagen 80 Jahre alt. In seiner Heimat hat er seinen Geburtstag jetzt mit den Verlags-Mitarbeitern gefeiert. Viele prominente Gäste waren ebenfalls anwesend, es wurde gesungen und auch eine Medaille wurde verliehen.

«Ich fürchte, das Ansehen der demokratischen Parteien hat durch das Verhalten von CDU und FDP in Thüringen insgesamt Schaden genommen», sagt Kretschmann.
Politisches Beben in Thüringen

Kretschmann wirft AfD Unterhöhlung der Demokratie vor

Nach dem politischen Beben in Thüringen hat der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) der AfD vorgeworfen, die Demokratie zerstören zu wollen.

«Es gibt unentwegt Kämpfe ums Geld», sagt Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) über das Zusammenspiel von Bund und Ländern.
Neue Föderalismuskommission?

Kretschmann: Zusammenspiel von Bund und Ländern neu regeln

"Es gibt unentwegt Kämpfe ums Geld", sagt Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann über das Zusammenspiel von Bund und Ländern. Könnte eine neue Föderalismuskommission mehr Klarheit und Verbindlichkeit bringen?

Partner und Konkurrenten: Katharina Fegebank (Grüne), Zweite Bürgermeisterin von Hamburg, und der Erste Bürgermeister Peter Tschentscher.
Trotz schwerer Verluste

Umfrage: SPD in Hamburg weiter knapp vor den Grünen

Vor Industriekränen am Hamburger Hafen läuten die Grünen die heiße Wahlkampfphase in der Hansestadt ein. Die prominenten Parteichefs wollen Katharina Fegebank beim Weg ins Rathaus unterstützen. Ein Sieg für die Grünen wäre ein wichtiges Signal vor der Bundestagswahl.

Nord Stream 2 reicht nach Mecklenburg-Vorpommern. Bayern spielt Trump leider in die Hände
Debatte

Im Poker um Nord Stream 2 muss Deutschland vom Gas gehen

Die Pipeline Nord Stream 2, die Gas aus Russland nach Deutschland bringen soll, sorgt für Ärger - nicht nur mit Trump. Dabei gäbe es eine Alternative: Ökostrom.

Bund und Länder haben sich geeinigt: Der CO2-Preis soll zum 1. Januar 2021 von derzeit 10 auf 25 Euro steigen.
Kommentar

Der Klima-Kompromiss ist ein beruhigendes Signal in einer aufgeheizten Debatte

Nach dem Gerangel der letzten Wochen reißen sich Union und SPD am Riemen – und einigen sich mit den Grünen auf einen guten Kompromiss.

Eines der bekanntesten Produkte aus dem Hause Seeberger in der Jubiläumstüte: die Nuss-Rosinen-Mischung namens Studentenfutter.
Unternehmen der Region

Seeberger aus Ulm: Genuss aus der Tüte seit 175 Jahren

Plus Mit Kaffee fingen die Ulmer Nuss-Spezialisten Seeberger an. Der Gründer hat jedoch wenig zum Erfolg beigetragen. Die Familie Rohm hat daran viel größeren Anteil.

Grüne Freunde: Cem Özdemir und Winfried Kretschmann.
Grüne

Warum Kretschmann Cem Özdemir für kanzlertauglich hält

Der baden-württembergische Ministerpräsident bringt den Ex-Grünen-Chef als Kanzlerkandidaten ins Spiel und stört damit die Partei-Harmonie. Was steckt dahinter?

Reisende am Fahrkartenautomat: Die Bahn will die Mehrwertsteuer-Senkung an die Kunden weitergeben. Allerdings muss das entsprechende Gesetz noch im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat weiter beraten werden.
Blockade wegen Steuergesetzen

Länder erzwingen Nachverhandlung im Klimapaket

Kommt die Preissenkung bei der Bahn zum Jahreswechsel? Kippt die Erhöhung der Pendlerpauschale doch noch? Ab wann gibt es einen Steuernachlass für neue Fenster im Eigenheim? Der Bundesrat bremst Klima-Pläne der Bundesregierung aus - jetzt wird wieder verhandelt.

Der Bundesrat will, dass sich der Vermittlungsausschuss mit dem Klimapaket der Bundesregierung befasst.
Klimaschutz

Bundesrat stoppt Teile des Klimapakets

Es gab viel Kritik am Klimapaket der Bundesregierung - auch aus den Bundesländern. Nun müssen Pendlerpauschale, Förderung für Haus-Sanierungen und andere Steuerfragen nachverhandelt werden.

Eine Schülerin der fünften Klasse hebt im Unterricht den Finger. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hatte am Sonntag den Ausstieg seines Bundeslandes aus dem geplanten Nationalen Bildungsrat bestätigt.
Berlin macht Druck

Nord-Süd-Streit über Bildungsrat und Sommerferientermine

Nach der Absage Bayerns und Baden-Württembergs an den geplanten Nationalen Bildungsrat streiten die Länder weiter über die Folgen, die das für das deutsche Bildungssystem haben könnte. Und auch der alte Streit über die Sommerferien-Termine flammt wieder auf.

Die beiden wiedergewählten Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck und Annalena Baerbock, stehen beim Bundesparteitag der Grünen mit Blumen auf der Bühne.
Parteitag

Grünen-Parteitag: Spitzen-Duo Habeck und Baerbock wiedergewählt

Mit Habeck und Baerbock an der Spitze sind die Grünen in den Umfragen in neue Sphären vorgestoßen. Nun sind sie überraschend deutlich als Vorsitzende wiedergewählt worden.

Hier auf unserem Bild vom Start der Linie 2 stehen noch die Bauzäune. Doch die meisten Restarbeiten sind inzwischen abgeschlossen. Weil die Förderung fällt geringer ausfällt, als ursprünglich angenommen muss die Stadt Ulm 15,4 Millionen Euro mehr beisteuern.
Ulm

Linie 2 kostet die Stadt 15 Millionen Euro mehr

Weil die Förderung geringer ausfällt als erhofft, wird es für Ulm teurer. Finanzbürgermeister Martin Bendel ist von der grün geführten Landesregierung enttäuscht. Dafür stimmen wenigstens die Fahrgastzahlen.

Robert Habeck und Annalena Baerbock führen die Grünen seit Januar 2018.
Umfrage

Habeck bei Grünen-Wählern als Kanzlerkandidat vor Baerbock

Die Mehrheit der Grünen-Wähler traut nach einer Umfrage dem Parteichef Robert Habeck eher eine Kanzlerkandidatur zu als seiner Ko-Vorsitzenden Annalena Baerbock.

Im Westen erleben die Grünen eine regelrechte Blüte - im  Osten sieht es eher welk aus. Im Bild der Bundesvorsitzender Robert Habeck und Anja Siegesmund, Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Thüringen.
Analyse

Schwache Werte im Osten: Warum die Grünen nur im Westen aufblühen

In Ostdeutschland kriegt die Ökopartei kaum einen Fuß auf den Boden, da helfen auch Politstars wie Habeck oder Kretschmann nicht. Woher kommt diese Ostschwäche?

Reinhold Würth ist eine der großen Unternehmer-Persönlichkeiten Deutschlands. Er hat einen Weltkonzern aufgebaut, ist aber auch einer der wichtigsten Kunstsammler der Welt.
Interview

Reinhold Würth will kein Schrauben-König sein: "Ist ein echt blöder Name"

Exklusiv Der 84-jährige Milliardär verrät, wie er als Unternehmer so erfolgreich geworden ist und warum er Politiker wie Kretschmann und Merz schätzt.

Die Klimaschutz-Pläne der Koalition soll sicherstellen, dass Deutschland seine Klimaziele für das Jahr 2030 erreicht.
Viele Änderungswünsche

Länder wollen am Klimapaket schrauben - vor allem die Grünen

Nach monatelangen Verhandlungen wollen die Spitzen von Union und SPD, dass es jetzt ganz schnell geht mit ihren Klimaschutz-Plänen. Aber da dürfen auch die Länder mitreden - und damit auch die Grünen. Im Bundesrat wird deutlich: Es dürfte noch viel Streit geben.

Öko und esoterisch - Klischees über Waldorfschulen gibt es viele. Dennoch verbuchen sie 100 Jahre nach Gründung der ersten Einrichtung großen Zulauf.
Stärken der Schüler fördern

Waldorf-Pädagogik ist "Mehr als nur seinen Namen tanzen"

Es wird ständig gestrickt und danach tanzen die Schüler ihre Namen - Klischees über Waldorfschulen gibt es viele. Dennoch verbuchen sie 100 Jahre nach Gründung der ersten Einrichtung großen Zulauf - vor allem in einer Region.

Rabbi Shneur Trebnik am Eingang der Ulmer Synagoge. Kann die schwere Milchglastür ein Massaker verhindern?
Beste Reportagen 2019

Zwei Juden aus der Region erzählen: Wir leben auf gepackten Koffern

Plus Nach dem rechtsterroristischen Anschlag von Halle haben viele Juden Angst. Nur wenige trauen sich, öffentlich zu sprechen. Doch zwei Männer reden hier ganz offen.

Plant einen massiven Aufbau der Belegschaft: Herbert Schein, Chef des Batterie-Herstellers Varta.
Nördlingen

Varta-Chef will Batterie-Produktion "massiv ausbauen"

Plus Herbert Schein fordert eine großindustrielle Produktion von E-Autos auch in Deutschland. In Nördlingen will er viele neue Mitarbeiter einstellen.

Solarzellen auf einem Ziegeldach. Das Klimapaket der Bundesregierung steht, doch in den Ländern gibt es dafür viel Kritik.
Vor Zerreißprobe

Klimapaket birgt Streitpotenzial für die Länder

Von Lob bis zu tiefer Enttäuschung - die Bundesländer reagieren sehr unterschiedlich auf das Klimapaket der großen Koalition. Mancherorts verläuft die Konfliktlinie quer über den Kabinettstisch. Kritik kommt dabei nicht nur von grünen Ministern.