Personen /

Wladimir Putin

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Kanzlerin Angela Merkel schaut vor Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts in ihre Akten. Foto: Michael Kappeler
Regierungsbefragung

Merkel will Verlängerung der Russland-Sanktionen

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich auf dem EU-Gipfel auch angesichts des ungelösten Konflikts zwischen Russland und der Ukraine im Asowschen Meer und der Meerenge von Kertsch für eine Verlängerung der europäischen Sanktionen gegen Moskau einsetzen.

Dieses Bild zeigt den Vorfall zwischen der russischen Küstenwache und einem ukrainischen Marineboot. Foto: AP/Russia's Federal Security Service
Vierertreffen in Berlin

Deutsch-französische Vermittlung im Ukraine-Konflikt gestartet

Alle Vermittlungsversuche im Ukraine-Konflikt waren bisher erfolglos. Auch vor einer deutsch-französischen Initiative stehen die Chancen schlecht.

Copy%20of%20dpa_5F9B1400AF797539.tif
Jubiläum

Putin und das Erbe Alexander Solschenizyns

Des russischen Nobelpreisträgers wird in Moskau zum 100. Geburtstag gedacht – aber nicht zu viel

Deal oder harter Brexit - noch ist alles offen. Foto: Jens Kalaene
Abstimmung am Dienstag

Chancen für einen Brexit-Deal sinken

Bei der Brexit-Abstimmung am Dienstag im Londoner Parlament dürfte Premierministerin May eine Schlappe erleiden. Zweite Abstimmung, Rücktritt, Neuwahl - was werden die Konsequenzen sein?

Die russische Menschenrechtlerin Ljudmila Alexejewa. Foto: Bernd von Jutrczenka
Kremlkritikerin

Russische Menschenrechtlerin Ljudmila Alexejewa tot

Sie scheute weder die Konfrontation noch Kritik am Kreml. Ljudmila Alexejewa galt als die Grande Dame der Menschenrechtsbewegung. Bis kurz vor ihrem Tod setzte sie die einstige sowjetische Dissidentin für inhaftierte Aktivisten ein.

Michael Cohen, Ex-Anwalt des heutigen US-Präsidenten Trump soll nach Auffassung der Staatsanwalt für längere Zeit ins Gefängnis. Foto: Julie Jacobson/AP
Forderungen nach Amtsenthebung

Ex-Trump-Anwalt liefert "wichtige Information" zu Russland

Viele Unwahrheiten werden gesprochen rund um Donald Trump. Michael Cohen, der Anwalt, hat gelogen. Paul Manafort, sein Ex-Wahlkampfchef, hat gelogen. Und Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn auch. Sonderermittler Robert Mueller setzt die Mosaiksteine zusammen.

Der damalige US-Außenminister Rex Tillerson während einer Kabinettssitzung im Oktober 2017 neben US-Präsident Trump. Foto: Evan Vucci/AP
Beleidigungen via Twitter

Trump nennt Ex-Außenminister Tillerson "dumm wie ein Stein"

Rex Tillerson war ein höchst erfolgreicher Manager - und ein höchst glückloser US-Außenminister unter Donald Trump. Monate nach seinem erzwungenen Abschied aus der Regierung liefert er sich ein Gefecht mit seinem Ex-Chef.

Trumps Ex-Anwalt Cohen
USA

Ex-Trump-Anwalt liefert "wichtige Information" zu Russland-Ermittlung

Cohen ist ein wichtiger Zeuge für Sonderermittler Mueller. Jetzt veröffentlichte Ergebnisse bezeichnet Trump als seinen Freispruch. Andere fordern die Amtsenthebung.

Außenminister Heiko Maas will am Rande des OSZE-Treffens mit seinen Amtskollegen aus der Ukraine und Russland, Pawel Klimkin und Sergej Lawrow, zusammenkommen. Foto: Christoph Soeder
Konkreter Vorschlag

Ukraine-Konflikt: Maas für Ausweitung der OSZE-Mission

Die deutsch-französische Vermittlung im Ukraine-Konflikt hat bisher kaum Fortschritte gebracht. Trotzdem wird nächste Woche ein neuer Versuch gestartet. Deutschland geht mit einem konkreten Vorschlag in das Treffen in Berlin.

Copy%20of%20dpa_5F9B0A00FECCD865.tif

Putin droht mit atomarer Aufrüstung

Reaktion auf Ultimatum der USA