Personen /

Wolfgang Gall

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20Rathaus_allein.tif
Bürgerversammlung

Die neue Mitte als gutes Beispiel für ganz Bayern

Das Innenstadtkonzept kommt gut an. In der Diskussion ging es um Hochwasserschutz und Räumpflicht. Am Ende verkündet der Bürgermeister noch eine Neuigkeit

Copy%20of%20DSC_7485.tif
Wechsel

Ein Elektriker geht, ein Gärtner kommt

Gestern wurde Wolfgang Gall von der Höchstädter Berufsschule verabschiedet. Dr. Helmut Nebel eingeführt

DSC_7485(1).JPG
Berufsschule Höchstädt

Ein Elektriker geht, ein Gärtner kommt

Gestern wurde Wolfgang Gall von der Höchstädter Berufsschule verabschiedet und  Dr. Helmut Nebel eingeführt

nashorn
Diebstahl

Die Nashorn-Mafia schlägt wieder zu

Nasenhorn-Diebe schlagen immer wieder in deutschen Museen zu. Zuletzt stahlen Unbekannte Rhinozeroshörner in Offenburg. Die Museumsleitung vermutet dahinter die Nashorn-Mafia.

Nashorn.jpg
Mit Vorschlaghammer zugeschlagen

Nashorn bleibt nach Raub ohne Hörner

Nach dem Raub wertvoller Nashorn-Hörner tappt die Polizei weiter im Dunkeln.

Copy of abschluss_landwirt.tif
Abschlussfeier

Zeugnisse für junge Landwirte

45 Absolventen haben schwierige Prüfungen bestanden

Copy of stadtbus_003.tif
Entlassfeier

Mit dem Laptop im Kuhstall

46 Junglandwirte legen ihre Gesellenprüfung ab

Frühstück zum Kennenlernen

Frühstück zum Kennenlernen

Höchstädt Die Berufsfachschule für Sozialpflege in Höchstädt bildet in Schule und Praktika in sozialen Einrichtungen zum staatlich geprüften Sozialbetreuer und Pflegefachhelfer aus. 32 Schülerinnen und Schüler begannen in der zehnten Klasse ihre zweijährige Ausbildung. Zum Schuljahresbeginn wurden sie von der elften Klasse zu einem Kennenlernfrühstück eingeladen. Im Unterricht wurden Einladungskarten, Tischschmuck und ein leckeres Frühstücksbuffet vorbereitet. Die gemischte Sitzordnung und eine Stunde Zeit zum Frühstücken und Plaudern bot Gelegenheit, sich kennenzulernen und schon einiges über Schule und Ausbildung zu erfahren. Schulleiter Oberstudiendirektor Wolfgang Gall dankte den beteiligten Lehrkräften, insbesondere Fachlehrerin Ingrid Förg und der elften Klasse für ihr vorbildliches Engagement bei diesem Projekt.

Traumnote 1,0 für Stefan Dietrich

Traumnote 1,0 für Stefan Dietrich

Tapfheim-Oppertshofen Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen hatte zur Abschlussfeier im Ausbildungsberuf Landwirt ins Gasthaus "Krone" nach Oppertshofen eingeladen. Etwa 160 Besucher und Gäste sorgten für einen vollen Saal. Insgesamt 44 Absolventen konnten ihre Zeugnisse und Urkunden in Empfang nehmen. Die Feier wurde von der Musikschule im Kesseltal musikalisch umrahmt.

Kreativität mit optimistischen Aussichten

Kreativität mit optimistischen Aussichten

Nordschwaben Alle hatten sich fein gemacht, nicht nur die 38 Absolventinnen der Friseurinnung Nordschwaben. Auch Eltern, Freunde, Lehrer, Ausbilder und Ehrengäste waren in ihren "Sonntagskleidern und -anzügen" gekommen, um mit den angehenden Friseurgesellinnen ihren ersten beruflichen Erfolg zu feiern. So begrüßte Obermeister Karl Walter auch die Absolventinnen mit den Worten "sie haben es geschafft, was für alle Anwesenden ein freudiger Anlass ist, diesen Erfolg mit ihnen heute hier zu feiern".