Personen /

Wolfgang Maier

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Copy%20of%20P_1DJ87H.tif
Ski alpin

Neureuther platzt der Kragen

Erst scheidet der Slalom-Star aus, dann knöpft er sich seine Kollegen vor. Über seine Zukunft hüllt er sich in Schweigen, gibt aber einen kleinen Hinweis

Slalom-Ass Felix Neureuther schied im WM-Rennen aus. Foto: Expa/Johann Groder
Slalom-Ass

Neureuther verlässt WM ohne Medaille und übt Kritik

Felix Neureuther hatte noch einmal auf einen finalen Coup bei der Ski-WM in Schweden gehofft. Dann aber erlebte er eine Vorbereitung zum Vergessen - und schied zu allem Überfluss im Slalom aus. Danach war Neureuther sauer. Über die verpasste Medaille und andere Dinge.

Freut sich über seinen achten Platz im WM-Riesenslalom: Alexander Schmid. Foto: Michael Kappeler
Ski-WM in Are

Schmid starker Achter im WM-Riesenslalom - Luitz verletzt

Im Flutlicht von Are rast Alexander Schmid zum größten Erfolg seiner Karriere. Rang acht im Riesenslalom kam völlig unerwartet für den 24-Jährigen aus dem Allgäu. Überschattet wurde die tolle Leistung aber vom Sturz seines Teamkollegen, für den die Saison beendet ist.

Stefan Luitz will sich beim Riesenslalom auch nicht von einer Schulterverletzung bremsen lassen. Foto: Michael Kappeler
Ski-WM in Are

Zur Not einarmig: Luitz will trotz Schulterblessur jubeln

Die Vorzeichen sind kompliziert: Am grünen Tisch ausgebremst, an der Schulter verletzt, aber heiß auf die WM. Skirennfahrer Luitz will im Riesenslalom von Are Historisches schaffen. Eine Einschränkung nimmt er gerne in Kauf.

Viktoria Rebensburg belegte vor zwölf Jahren in Are den achten Platz. Foto: Stephan Jansen
Ski alpin in Are

Zwölf Jahre später: Rebensburg hofft auf eine WM-Medaille

In Are fuhr Viktoria Rebensburg vor zwölf Jahren ihre erste WM, in Are fährt sie ihre womöglich letzte. Wie sie den kleinen Ort in Schweden in Erinnerung behält, hat ganz entscheidend auch mit einem bestimmten Wettkampf zu tun.

Verpasste im Team-Event hauchdünn eine Medaille: Linus Straßer. Foto: Michael Kappeler
Ski-WM in Are

Team-Event: Deutschland verpasst hauchdünn erste Medaille

Deutschland hat bei der Ski-WM weiter kein Glück. Trotz einer starken Leistung verpasste die Truppe im Team-Event eine Medaille. Straßer, Tremmel, Geiger und Dürr schlugen in dem Event den Titelverteidiger - am Ende aber sorgten wenige Zentimeter für Enttäuschung.

Felix Neureuthers Form bei der Ski-WM ist unklar. Foto: Michael Kappeler
Frage und Antwort

Halbzeit der Ski-WM - Chancen, Stars und Felix Neureuther

Sechs von zehn Goldmedaillen in den Einzelrennen der Ski-WM sind vergeben.

Aksel Lund Svindal jubelt nach seinem Lauf, der für Platz zwei reichte. Foto: Expa/Dominik Angerer/APA
Ski-Ikone

Svindal geht mit WM-Silber in Rente - Weltmeister Jansrud

In einem engen, emotionalen und auch grenzwertigen Rennen sorgt Aksel Lund Svindal zum Abschied in den Ruhestand für große Emotionen. Hinter seinem Kumpel Kjetil Jansrud holt der Norweger bei der Ski-WM in Are Silber in der Abfahrt. Am Rennen gibt es aber auch Kritik.

Felix Neureuther ist nach einem Kreuzbandriss in seiner Comeback-Saison. Foto: Herbert Neubauer/APA
Ski-WM

Alpinchef Maier glaubt an einen Neureuther in Bestform

Alpinchef Wolfgang Maier glaubt unverändert an eine gute Form von Felix Neureuther bei der Ski-WM in Schweden.

Wolfgang Maier hat mit Viktoria Rebensburg und Felix Neureuther zwei routinierte Sportler im WM-Aufgebot. Foto: Michael Kappeler
Ski alpin

Neureuther und Rebensburg führen DSV-Aufgebot für WM an

Slalom-Spezialist Felix Neureuther, Speedfahrer Josef Ferstl und Viktoria Rebensburg führen das deutsche Team bei den Ski-Weltmeisterschaften in Are vom 5.