Personen /

Xaver Merk

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Landtagswahlen Bayern / Landtagswahl / Wahlen / Bezirkstagswahlen / Wahl /
Wahlkreis Neu-Ulm

Neu-Ulm, Illertissen, Senden und Vöhringen: Ergebnisse der Landtagswahl 2018

Bei der Landtagswahl 2018 in Bayern wurde auch im Stimmkreis Neu-Ulm gewählt, zu dem die Stadt und Teile des Landkreises gehören. Hier finden Sie das Ergebnis.

dpa_5F9A7200B981211D.jpg
Mindelheim

Wahlhilfe für CSU-Bewerber im Unterallgäu

Kreishandwerkerschaft Memmingen-Mindelheim steht in der Kritik.

Copy%20of%20DSC_0382(1).tif
Senden

Wie ein Verein sich auflöst

Die Immergrün-Schützen räumen ihre Heimstätte aus. Was aus dem Haus wird, ist unklar. Ab Juni gehört es der Stadt

150926_Kutzenhausen.jpg
Kutzenhausen

Seit 30 Jahren besteht diese Partnerschaft

Im Mai wird in Kutzenhausen mit den Freunden aus dem Elsass groß gefeiert. Die Verbindung begann mit einer Verwechslung.

04.jpg
Senden

Schützenverein Immergrün wird aufgelöst

Die Mitglieder stimmen dem Ende zu, sind aber alle sehr traurig. Wie es nun weitergeht.

Copy%20of%20Immergr%c3%bcn%202015%202_0021647.tif
Geldsorgen

Immergrün sieht schwarz

Der Sendener Verein steht offenbar vor dem Aus. Schuld ist die Finanznot der Schützen

DSC_0496.JPG
Pflanzen im Unterallgäu

Als das Gift des Mutterkorns noch Epidemien auslöste...

Antoniter behandelten Betroffene der Pilzerkrankung in Memmingen. Heute ist das Gewächs nicht mehr gefährlich.

Copy%20of%20Immergr%c3%bcnstube_0011851(1).tif
Senden

Immergrün-Stuben schließen im September

Schützen suchen Nachfolger für das Pächterehepaar Schied. Der Verein setzt Hoffnungen in den Neustart.

Copy%20of%20IMG_1354(1).tif
Babenhausen

Ernten in der Region: Besser als befürchtet

Trotz zeitweise sintflutartigen Regens dürfen die Bauern auf ordentliche Erträge hoffen. Einbußen sind aber bei Getreide zu erwarten. Und es gibt eine zusätzliche Unsicherheit.

Copy%20of%20IMG_1354.tif
Landwirtschaft im Unterallgäu

Besser als befürchtet

Trotz zeitweise sintflutartigen Regens dürfen die Bauern auf ordentliche Erträge hoffen. Einbußen sind bei Getreide zu erwarten. Eine große Unsicherheit bleibt aber.