Personen /

Yannick Lebherz

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Paul Biedermann blieb nur knapp unter der der Vorlauf-Norm. Foto: Bernd Thissen
Schwimmen

Biedermann nur knapp unter Vorlauf-Norm

Die Zweifel an Paul Biedermanns WM-Start wachsen. Der Weltrekordler unterbot bei den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal nur knapp die geforderte Vorlaufnorm.

Paul Biedermann genoss die Europameisterschaften in Berlin. Foto: David Ebener
Schwimmen

Geteiltes EM-Fazit: 22 Medaillen, keine Becken-Euphorie

Die deutschen Beckenschwimmer um Paul Biedermann und Marco Koch erfüllten die Pflicht, aber zur ganz großen EM-Euphorie reichte es beim Heimspiel nicht. Wasserspringer und Freiwasser-Asse schraubten die Zahl der Medaillen auf insgesamt 22 hoch, sechs davon waren aus Gold.

Yannick Lebherz schwamm über 400 Meter Lagen ins EM-Finale. Foto: David Ebener
Schwimmen

Lagen-Staffel und Lebherz schwimmen in EM-Vorläufen stark

Die deutsche Lagen-Staffel der Männer hat im Vorlauf der Schwimm-EM in Berlin einen vielversprechenden Eindruck hinterlassen.

Paul Biedermann, Clemens Rapp, Yannick Lebherz und Robin Backhaus sicherten sich die Goldmedaille. Foto: David Ebener
Schwimmen

Gold für Staffel - Springer schon mit neun EM-Medaillen

Gold, zweimal Silber, Bronze: Die Staffel um Paul Biedermann als Europameister und Überraschungsmann Christian Diener haben den deutschen Beckenschwimmern einen hervorragenden Start in das Schluss-Wochenende der Heim-EM in Berlin beschert.

Die Staffel um Paul Biedermann schwamm zu EM-Gold. Foto: Maja Hitij
Schwimm-Europameisterschaft

Deutsche Schwimmer holen Gold, Silber und Bronze

Großer Jubel bei der Heim-EM in Berlin: Die 4 x 200 Meter-Freistil-Staffel schwimmt zu Gold, Christian Diener gewinnt Silber und Turmspringer Sascha Klein holt Bronze.

Paul Biedermann war der Schlussschwimmer der deutschen Staffel. Foto: Tim Brakemeier
Schwimmen

Freistil-Staffel unterstreicht Ambitionen bei EM

Ein paar gegenseitige Klopfer auf die Schultern und Klapse auf die Rücken, dann schlenderte das starke Staffel-Quartett bei der Schwimm-EM in Berlin aus der Halle.

US-Schwimmer Ryan Lochte landete in Orlando zum Abschluss des US-Grand-Prix über 200 Meter Rücken auf Platz zwei. Foto: Patrick B. Kraemer
Schwimmen

Weltmeister Ryan Lochte auf Rang zwei bei Comeback

Weltmeister Ryan Lochte hat bei seinem Comeback einen Sieg verpasst. Der 29 Jahre alte amerikanische Schwimmstar musste sich zum Abschluss des US-Grand-Prix über 200 Meter Rücken aber einzig dem russischen Ex-Champion Arkadi Wiatschanin geschlagen geben.

Yannick Lebherz zeigte sich in Rostock in guter Form. Foto: Friso Gentsch
Schwimmen

Fünf Siege für Schwimmer Lebherz in Rostock

Vier Wochen vor den deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal ist Lagenspezialist Yannick Lebherz zu fünf Siegen in Rostock geschwommen.

Die deutsche Damen-Staffel rettete sich als Vorlauf-Achte ins Finale. Foto: David Ebener
Schwimmen

Deutsche Lagen-Staffeln im WM-Finale - Lebherz raus

Am letzten Tag der Schwimm-WM in Barcelona haben beide deutsche Lagen-Staffeln über 4 x 100 Meter das Finale erreicht.

Marco Koch holt die erste Medaille der Beckenschwimmer des DSV. Foto: David Ebener
Schwimmen

Koch schwimmt zu WM-Silber über 200 Meter Brust

Marco Koch hat die erste Medaille der deutschen Beckenschwimmer bei der WM in Barcelona gewonnen. Der 23-Jährige aus Darmstadt wurde über 200 Meter Brust Zweiter. Koch schlug nach 2:08,54 Minuten an und verfehlte seinen deutschen Rekord nur um 0,21 Sekunden.