Personen /

Zhenqi Barthel

Alle Artikel, Hintergründe und Fakten.

Der als Topfavorit gehandelte Dimitrij Ovtcharov holte sich auch im Einzel den Titel. Foto: Hans Punz
Tischtennis

König der Giganten: Ovtcharov folgt Boll auf EM-Thron

Dimitrij Ovtcharov hat als neuer Anführer der deutschen Tischtennis-Giganten die Nachfolge von Titelverteidiger Timo Boll angetreten und einen historischen EM-Rekord zementiert.

Dimitrij Ovtcharov steht bei der EM in Schwechat im Halbfinale und hat damit eine Medaille sicher. Foto: Hans Punz
Tischtennis

Medaillenflut bei EM: Halbfinale Ovtcharov gegen Steger

Angeführt vom Top-Favorit Dimitrij Ovtcharov steuern die Asse des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) ihr bestes EM-Ergebnis in der 55-jährigen Geschichte an. Vor dem Finaltag hat der Verband acht Medaillen und drei Titel sicher.

Dimitrij Ovtcharov gewann seine Einzelpartien souverän jeweils mit 4:0. Foto: Hans Punz
Tischtennis

Mister Konzentration: Ovtcharov bleibt ohne Satzverlust

Top-Favorit Dimitrij Ovtcharov ist auf dem Weg zum angestrebten Einzel-Titel entschlossen und souverän ins Achtelfinale der Tischtennis-EM eingezogen. "Man muss immer konzentriert sein", erklärte der deutsche Hoffnungsträger zu den klaren 4:0-Siegen gegen Constantin Cioti aus Rumänien und den Spanier Carlos Machado am Freitag. "Ich bin Mister Konzentration", scherzte der Olympia-Dritte, der mit viel Akribie das letzte Wochenende in Schwechat geplant hat.

Xiaona Shan (l) und Zhenqi Barthel haben eine EM-Medaille sicher. Foto: Hans Punz
Tischtennis

TT-EM: Beifall für Ovtcharov - Medaille für Frauen

Der erneute Glanzauftritt von Dimitrij Ovtcharov bei der Tischtennis-EM in Schwechat hat die mitgereisten deutschen Fans begeistert.

Die an Nummer zwei gesetzten Kristin Silbereisen (l) und Jiaduo Wu scheiterten vorzeitig. Foto: Hans Punz
Tischtennis

TT: EM-Aus für Silbereisen/Wu und Baum/Steiger

Die Siegesserie des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) bei den Europameisterschaften in Schwechat ist in der zweiten Runde des Doppels gerissen.

Timo Boll ist erfolgreich in die Tischtennis-EM gestartet. Foto: Anatoli Maltsew
Tischtennis

Tischtennis-Doppelspitze Boll und Ovtcharov hält Kurs

Die Doppelspitze Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov hat den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) zur besten EM-Startbilanz seit 50 Jahren geführt. Im Sog der beiden Titelanwärter zogen sechs Herren sowie vier Damen des DTTB in das Achtelfinale ein.

Copy%20of%2037o93806(1).tif
Tischtennis-EM

Deutsche Hoffnungen

Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov sind die Favoriten

Timo Boll will zum sechsten Mal Europameister im Einzel werden. Foto: Jonathan Brady
Tischtennis

Boll und Ovtcharov hungrig auf Tischtennis- EM-Titel

Timo Boll oder Dimitrij Ovtcharov - für viele Tischtennis-Fans reduziert sich die Europameisterschaft in Dänemark auf eine deutsche Angelegenheit.

Zhenqi Barthel steuerte im letzten Einzel einen Punkt zum Sieg bei . Foto: Marius Becker
Tischtennis

Zwei Ruhetage für Boll - DTTB-Damen gegen Nordkorea

Verschnaufpause für Timo Boll: Deutschlands Tischtennis-Star gönnte sich bei der Heim-WM eine Auszeit. Er saß beim 3:0 gegen Serbien im bedeutungslosen letzten Gruppenspiel in Dortmund nur auf der Bank.

Timo Boll (r) hatte mit Tischtennis-Bundestrainer Jörg Roßkopf eine kleine Pause vereinbart. Foto: Revierfoto
Tischtennis

WM-Auftakt mit Boll: Nur leichte Magenverstimmung

Deutschlands Tischtennis-Herren können bei ihren Auftaktpartien der Heim-Weltmeisterschaft in Dortmund auf Timo Boll zählen. Der Top-Star gab am Samstag Entwarnung - nach einer eintägigen Auszeit wegen Übelkeit meldete sich der Ausnahmespieler fit und optimistisch zurück.