1. Startseite
  2. Podcasts
  3. Droht Krawall oder bleibt es bei friedlichem Protest?

Podcast

28.06.2018

Droht Krawall oder bleibt es bei friedlichem Protest?

Hier sollen die verschiedenen Demonstrationszüge aufeinander treffen: Der Augsburger Königsplatz.
Bild: Silvio Wyszengrad

Am Wochenende findet in Augsburg der Bundesparteitag der AfD statt. Erwartet die Stadt nun Krawall wie beim G20-Gipfel in Hamburg? Unser Thema im "Bayernversteher".

Die Polizei in Augsburg stellt sich auf ein hartes Wochenende ein: Die Alternative für Deutschland (AfD) veranstaltet auf dem Messegelände ihren Bundesparteitag, in der Innenstadt organisieren verschiedene gesellschaftliche Gruppen ihren Protest dagegen. Der Verfassungsschutz rechnet mit gewaltbereiten Linksextremen, auch die rechtsextreme Pegida-Bewegung hat eine Kundgebung angemeldet. Droht der Stadt am Wochenende des AfD-Parteitags das große Chaos?

Podcast "Bayernversteher": Jetzt reinhören!

Die Augsburger Polizei reagiert auf die Situation mit dem größten Einsatz in der Geschichte der Stadt - mehr als 2000 Beamte sollen am Samstag und Sonntag in der Stadt dafür sorgen, dass einerseits der Bundesparteitag der AfD nicht gestört wird - und andererseits alle gesellschaftlichen Gruppen auf den öffentlichen Plätzen in Kundgebungen und Demonstrationen friedlich ihre Meinung äußern können.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Doch wie genau kann das funktionieren? Darüber unterhält sich der Leiter des Politikressorts der Augsburger Allgemeinen, Michael Stifter, im aktuellen "Bayern-Versteher"-Podcast mit Jörg Heinzle, dem Polizeireporter aus der Augsburger Lokalredaktion.

Neben der aktuellen Sicherheitslage am Wochenende wird im "Bayern-Versteher" auch thematisiert, warum die AfD in Augsburg so gut abschneidet, obwohl sie in der Stadt gar nicht so präsent ist.

AfD-Parteitag in Augsburg - was erwartet die Stadt?

Wie in jeder Folge des "Bayern-Verstehers" blicken wir auch diesmal auf eine Umfrage, die in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey ausgewertet wurde. Digitalredakteur Axel Hechelmann sagt, wie sicher sich die Menschen in Bayern fühlen. Viel Spaß beim Zuhören!

Hinweis: Über die aktuellen Entwicklungen rund um den AfD-Parteitag 2018 in Augsburg, die Gegen-Kundgebungen, und das Verkehrsgeschehen in der Stadt informieren wir Sie ständig in unserem Live-Blog.

afd Parteitag
28 Bilder
Großeinsatz: 2000 Polizeibeamte schützen AfD-Parteitag in Augsburg
Bild: Alexander Kaya, Klaus Rainer Krieger, Ulrich Wagner
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Über ein Softwareupdate soll das «Emissionsverhalten» von Sechs- und Achtzylinder-Dieselmotoren der Abgasnormen Euro-5 und Euro-6 verbessert werden. Foto: Christoph Schmidt
Podcast

Abgasaffäre: Wie schlimm ist die Krise im Autoland Bayern?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden