Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Podcasts
  3. Augsburg meine Stadt
  4. Claudia Roth im Podcast zur Bundestagswahl 2021

Podcast zur Wahl
16.09.2021

Claudia Roth, welche Augsburger Themen wollen Sie anpacken?

Klima, Kultur, Meinungsfreiheit: Bei der Bundestagswahl geht es auch um Augsburgs Zukunft. Im Podcast sagt Claudia Roth (Grüne), warum sie in den Bundestag gehört – und was sie an Augsburg mag.

Die Bundestagswahl naht – und sorgt auch in Augsburg für Spannung. Wählerinnen und Wähler dürfen zwischen 16 Kandidatinnen und Kandidaten wählen. Auch Augsburgs drei amtierende Bundestagsmitglieder stehen wieder zur Wahl: Claudia Roth von den Grünen, Volker Ullrich von der CSU und Ulrike Bahr von der SPD.

Grünen-Politikerin Claudia Roth über die Bundestagswahl 2021

In unserem Podcast "Augsburg, meine Stadt" kommen alle drei zu Wort. Sie sprechen über ihre politischen Ziele, über Probleme in Augsburg und ihr Privatleben. In diesem Artikel spricht Claudia Roth über die kommende Bundestagswahl. Die Podcast-Folge mit Volker Ullrich von der CSU hören Sie hier, die Episode mit Ulrike Bahr von der SPD finden Sie hier.

Roth setzt sich für Klimaschutz und Kultur ein, außerdem will sie die Demokratie vor Extremisten beschützen. Wie ihre Pläne konkret aussehen, erzählt die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages im Gespräch mit Digital-Redakteur Axel Hechelmann.

Zudem gibt Roth private Einblicke: Was mag sie an Augsburg? Welche Talente kennt die Öffentlichkeit nicht von ihr? Und: Warum liebt sie den Augsburger Stadtmarkt so sehr?

Sie interessieren sich auch für die Podcast-Episoden mit Volker Ullrich und Ulrike Bahr? Hier können Sie sich die beiden Folgen anhören:

CSU-Politiker Volker Ullrich im Podcast

SPD-Politikerin Ulrike Bahr im Podcast

"Augsburg, meine Stadt": Alle Podcast-Folgen bei Spotify, Apple und Deezer

Die aktuellen Episoden des Podcasts "Augsburg, meine Stadt" mit Volker Ullrich, Ulrike Bahr und Claudia Roth finden Sie unter anderem bei Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts oder Deezer:

Sie haben eine Frage, Kritik oder Anmerkungen zur aktuellen Folge? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an podcast@augsburger-allgemeine.de.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

19.09.2021

Jetzt wo sie in das Alter kommt, setzt sich für " Ihre Stadt Augsburg " ein! Das hätte sie schon vor Jahrzehnten machen können sollen, dann hätte sie vielleicht was bewirken können, sie blieb lieber in Berlin um ihr EGO zu zeigen, denn als Ministerin das sie gerne mal wäre taugte sie eh nicht. Eine ehemalige Rock-Pop-Gestalt kann man nicht als Ministerin in der BRD gebrauchen.

Permalink