Newsticker

Virologe Drosten für baldige Einführung von Tracking-App
  1. Startseite
  2. Podcasts
  3. Augsburg meine Stadt
  4. Nachts Travestie-Queen, tagsüber Unternehmer: Wie tickt Chris Kolonko?

Podcast

24.12.2019

Nachts Travestie-Queen, tagsüber Unternehmer: Wie tickt Chris Kolonko?

Travestie-Künstler Chris Kolonko war zu Gast im Podcast "Augsburg, meine Stadt".
Bild: Silvio Wyszengrad (Archiv)

Chris Kolonko steht in Frauenkleidern auf der Bühne - abseits der Show ist er disziplinierter Geschäftsmann. Der Travestie-Künstler im Podcast "Augsburg, meine Stadt".

Für viele ist er die schillerndste Persönlichkeit in ganz Augsburg: Travestie-Künstler Chris Kolonko ist in der Stadt aufgewachsen und ihr durch zahlreiche Auftritte treu geblieben - obwohl er privat seit Jahrzehnten in München lebt. Wie tickt der Mann unter der Perücke und dem Bühnen-Make-Up?

Im Podcast "Augsburg, meine Stadt" erzählt Chris Kolonko, wie wenig glamourös sein Büroalltag abläuft - und dass es trotz aller Begeisterung für seinen Job Momente gibt, in denen er so manche Entscheidung in Frage stellt. Kritik übt er außerdem an Heidi Klums Castingshow "Queen of Drags".

Podcast mit Chris Kolonko - jetzt reinhören!

Derzeit ist Chris Kolonko Gastgeber des Spiegelpalasts am Augsburger Plärrer. Im dortigen Backstage-Bereich fand auch die Aufnahme dieser Folge von "Augsburg, meine Stadt" statt - auf einer Bierbank, neben Heizlüfter und Wischmopp. Im Gespräch erzählt Chris Kolonko, wo er, der sich selbst als "Workaholic" bezeichnet, Momente der Ruhe findet und wo er seine unzähligen Kostüme unterbringt. Offen spricht er über seine Schönheitsoperationen, den Raubbau, den er mit oft langen Tagen und kurzen Nächten an seinem Körper betreibt und die Frage, ob es ihn stört, wenn ihn Fans als Frau Kolonko ansprechen.

Chris Kolonko ohne Kostüm und Perücke.
Bild: Christoph Kölle

Podcast "Augsburg, meine Stadt" auf Spotify, iTunes und Co.

Den Podcast "Augsburg, meine Stadt" finden Sie bei Spotify, iTunes – und überall sonst, wo es Podcasts gibt.

Sie haben eine Frage, Kritik oder Anmerkungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an podcast@augsburger-allgemeine.de.

Lesen Sie dazu auch: Thema Podcast: Mit diesem Wissen können Sie mitreden

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren