Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Afghanistan: BBC-Reporter stirbt bei Angriff in Afghanistan

Afghanistan
30.04.2018

BBC-Reporter stirbt bei Angriff in Afghanistan

Bei einem Angriff im Osten Afghanistans ist am Montag ein Reporter des britischen Rundfunksenders BBC getötet worden.
Foto: Maurizio Gambarini, dpa (Symbol)

Ein BBC-Reporter ist bei einem Angriff im Osten Afghanistans getötet worden. Erst Stunden vorher kamen weitere Journalisten in Kabul ums Leben.

Bei einem Angriff im Osten Afghanistans ist am Montag ein Reporter des britischen Rundfunksenders BBC getötet worden. In einer in Kabul veröffentlichten Mitteilung informierte der Sender über den Tod des afghanischen Reporters Ahmad Shah. Der Angriff habe sich in der afghanischen Provinz Chost ereignet.

Die Nachricht kam wenige Stunden, nachdem am Montag in der Hauptstadt Kabul bei einem Doppelanschlag mehrere Journalisten getötet worden waren, unter ihnen ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP. Die Organisation "Reporter ohne Grenzen" sprach vom tödlichsten Tag für Journalisten in Afghanistan seit dem Sturz der Taliban 2001. (afp)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.