Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Afghanistan: Taliban rücken vor

Afghanistan
29.08.2018

Taliban rücken vor

Ein weiterer Bezirk im Norden des Landes wird von den Islamisten kontrolliert

Die radikalislamischen Taliban haben einen weiteren Bezirk im Norden Afghanistans erobert und dutzende Soldaten getötet und verletzt. Afghanische Sicherheitskräfte hätten am Montag ihre letzte Militärbasis im Bezirk Ghormatsch in der Provinz Fariab aufgegeben, sagte der Provinzrat Sajid Abdul Baki Haschemi. Beim Rückzug der Soldaten in die Provinzhauptstadt Maimana sei der Konvoi aus rund 80 Fahrzeugen in einen Hinterhalt der Taliban geraten. Mindestens 25 Soldaten seien getötet worden, viele weitere verwundet.

Luftstreitkräfte hätten in der Nacht zum Dienstag die liegen gebliebenen Fahrzeuge bombardiert, damit die Taliban sie nicht erbeuten könnten. Laut Provinzrat Mohammed Nadir Sajidi hätten Sicherheitskräfte aus der benachbarten Provinz Badghis die Basis in Ghormatsch übernehmen sollen, allerdings seien sie nie angekommen.

Bereits vor rund zwei Wochen hatten die Taliban eine andere Militärbasis überrannt und dabei dutzende Soldaten getötet. Da die Taliban immer mehr Landstriche kontrollieren oder in ihnen präsent sind, haben die afghanischen Sicherheitskräfte zunehmend Schwierigkeiten, Nachschub an Kämpfern, Munition und Verpflegung zu ihren Kontrollposten oder in Kampfgebiete zu bringen. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.