Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Politik
  3. "Anne Will": Gäste und Thema heute

18.11.2018

18.11.2018

"Anne Will": Gäste und Thema heute

"Anne Will" läuftz immer am Sonntag im Ersten.
Bild: Wolfgang Borrs / NDR (Archiv)

Bei "Anne Will" geht es heute um die politische Gespaltenheit Deutschlands. Zu den Gästen zählen unter anderem Friedrich Merz und Annalena Baerbock.

Anne Will beleuchtet wöchentlich mit ihren Gästen das aktuelle politische Geschehen. Das Thema der heutigen Sendung lautet: Das gespaltene Land - wer sorgt für Zusammenhalt? Darüber diskutieren unter anderem der CDU-Parteivorsitz-Kandidat Friedrich Merz und die stellv. Parteivorsitzende Manuela Schwesig ( SPD). Zu sehen ist "Anne Will" heute Abend um 21.45 Uhr im Ersten.

Die Ergebnisse der letzten Wahlen in Bayern und Hessen haben gezeigt, dass das politische Deutschland gespalten ist. Das Vertrauen der Bevölkerung in die integrative Kraft der Volksparteien schrumpft. Wie also können Politiker und Parteien die Unterstützung der Deutschen zurückgewinnen? Ob und wie ein neuer gesellschaftlicher Zusammenhalt entstehen kann, darüber diskutiert Anne Will mit folgenden Gästen:

Diese Gäste sind heute bei "Anne Will"

  • Friedrich Merz (CDU): Kandidat für den Parteivorsitz
  • Manuela Schwesig (SPD): Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und stellv. Parteivorsitzende
  • Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen): Parteivorsitzende
  • Stephan-Andreas Casdorff: Tagesspiegel-Herausgeber

"Anne Will" immer sonntags im Ersten

Seit 2007 läuft "Anne Will" im Ersten. Ende 2015 erhielt die Talkshow den Sendeplatz von Günther Jauch zurück und wird seither wieder am Sonntagabend ausgestrahlt.

Anne Will wurde 1966 in Köln geboren. Sie studierte Geschichte, Politologie und Anglistik in Köln und Berlin. Anschließend volontierte sie beim Sender Freies Berlin. Als erste Frau moderierte sie 1999 die ARD-Sportschau. Von 2001 bis 2007 moderierte Anne Will die Tagesthemen - zunächst im Wechsel mit Ulrich Wickert, später mit Tom Buhrow. 2002 bekam Anne Will die Goldene Kamera verliehen. 2006 erhielt sie den Deutschen Fernsehpreis für die "Beste Moderation Information". (tifr)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren