1. Startseite
  2. Politik
  3. "Anne Will" heute: Gäste und Thema

11. November 2018

11.11.2018

"Anne Will" heute: Gäste und Thema

Anne Will und ihre Gäste diskutieren sonntags über aktuelle Themen.
Bild: NDR/Wolfgang Borrs

Bei "Anne Will" heute Abend diskutieren die Gäste darüber, ob und wie die Parteien der Großen Koalition einen Weg aus der Krise finden können.

Vergangene Woche strahlte Das Erste nach dem Tatort am Sonntagabend die Doku "Football Leaks - Von Gier, Lügen und geheimen Deals" aus. Heute Abend meldet sich jedoch der Polit-Talk "Anne Will" zurück. Das Thema lautet: "Der Machtverlust - gelingt den Volksparteien ein Neuanfang?". Darüber diskutieren unter anderem SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles sowie Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Zu sehen ist "Anne Will" heute Abend um 21.45 Uhr in Das Erste.

Bei den jüngsten Landtagswahlen in Bayern und Hessen mussten CDU, CSU und SPD herbe Verluste hinnehmen. Seither sind alle drei Parteien auf der Suche nach einer Neuausrichtung: In der CDU haben, Annegret Kramp-Karrenbauer , Friedrich Merz und Jens Spahn die aussichtsreichsten Chancen, die Merkel-Nachfolge anzutreten. Auch in der Schwesterpartei CSU ist noch nicht klar, wer die Partei in Zukunft führen soll.

Die SPD hingegen versucht, mit einem Debattencamp an diesem Wochenende die Kehrtwende voranzutreiben. Gleichzeitig fordern die Erfolge der Grünen und der AfD die sogenannten Volksparteien immer stärker heraus. Klar ist: Die Parteien der Großen Koalition müssen einen Ausweg aus der Krise suchen. Ob und wie ein Neuanfang gelingen kann, darüber diskutiert Anne Will mit folgenden Gästen:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

"Anne Will": Diese Gäste sind heute dabei

  • Andrea Nahles (SPD): Parteivorsitzende und Fraktionsvorsitzende im Bundestag
  • Peter Altmaier (CDU): Bundesminister für Wirtschaft und Energie
  • Jürgen Trittin: Bündnis 90/Die Grünen
  • Ursula Münch: Politikwissenschaftlerin
  • Christoph Schwennicke: Chefredakteur des Cicero

"Anne Will" immer sonntags im Ersten

Seit 2007 läuft "Anne Will" im Ersten. Ende 2015 erhielt die Talkshow den Sendeplatz von Günther Jauch zurück und wird seither wieder am Sonntagabend ausgestrahlt.

Anne Will wurde 1966 in Köln geboren. Sie studierte Geschichte, Politologie und Anglistik in Köln und Berlin. Anschließend volontierte sie beim Sender Freies Berlin. Als erste Frau moderierte sie 1999 die ARD-Sportschau. Von 2001 bis 2007 moderierte Anne Will die Tagesthemen - zunächst im Wechsel mit Ulrich Wickert, später mit Tom Buhrow. 2002 bekam Anne Will die Goldene Kamera verliehen. 2006 erhielt sie den Deutschen Fernsehpreis für die "Beste Moderation Information". (tifr)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
dpa_5F9AD2002F2DFB84.jpg
CDU-Vorsitz

Muss die Republik nach Merkel männlicher werden?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen