Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Björn Höcke: Gericht erlaubt Foto von AfD-Politiker Höcke mit ausgestrecktem Arm

Björn Höcke
22.06.2016

Gericht erlaubt Foto von AfD-Politiker Höcke mit ausgestrecktem Arm

Thüringens AfD-Fraktionsvorsitzender Björn Höcke.
Foto: Martin Schutt (dpa)

Das Landgericht Erfurt hat entschieden, dass die Tageszeitung taz ein Bild von Höcke mit ausgestrecktem Arm veröffentlichen darf. Die Überschrift dazu gehe aber nicht.

Die Tageszeitung "taz" weiterhin ein Foto von Thüringens AfD-Fraktionschef Björn Höcke mit ausgestrecktem Arm zeigen. Das entschied das Landgericht Erfurt. Allerdings dürfe dieses Bild nicht in Verbindung mit einer zunächst gewählten Überschrift "Hitlergruß im Abendland" verwendet werden, erklärte der Vorsitzende Richter Dirk Steinmaier am Mittwoch in Erfurt. Er begründete dies mit der Verletzung der Persönlichkeitsrechte. 

Die "taz" hat die Überschrift des auf ihrer Internetseite verbreiteten Artikels über eine Demonstration in Erfurt mittlerweile in "Höcke nimmt Maß" geändert. Der AfD-Landes- und Fraktionschef gilt innerhalb seiner Partei als Rechtsaußen. Für Schlagzeilen sorgte er mit einer umstrittenen Rede über den "afrikanischen Ausbreitungstyp". dpa/AZ

Die AfD geht als großer Gewinner aus den Landtagswahlen 2016 in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt hervor. Das freut Bundesvorsitzende Frauke Petry. Die AfD-Chefin sorgte im Januar für Schlagzeilen, als sie in einem Interview forderte, illegale Grenzübertritte im äußersten Notfall auch mit Waffengewalt zu verhindern. Das sind die weiteren Spitzenpolitiker der AfD.
9 Bilder
Petry, Höcke und Co.: Wer in der AfD den Ton angibt
Foto: Wolfgang Kumm/dpa
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.06.2016

Bei der EM strecken 10000e in den Stadien den Arm aus. Ist das jetzt auch schon verboten?

Permalink