Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 - Baden-Württemberg: Ergebnisse für alle Wahlkreise - die Parteien & Wahlergebnisse für BaWü

Wahlergebnisse
01.09.2021

Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg: Ergebnisse für alle Wahlkreise

Wie wählen die Menschen in Baden-Württemberg bei der Bundestagswahl 2021? Hier finden Sie die Ergebnisse für alle Wahlkreise.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Wie fallen die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg aus? Hier erhalten Sie die Wahlergebnisse für alle Wahlkreise im Bundesland.

Baden-Württemberg wurde zur Bundestagswahl 2021 in 38 Wahlkreise eingeteilt. Alle sollen ungefähr dieselbe Anzahl an Einwohnern abdecken, weswegen die Einteilung nicht den Landkreisen entspricht.

Für jeden Wahlkreis in Baden-Württemberg bekommen Sie bei uns nach der Auszählung am 26. September alle Ergebnisse. Sie erfahren zum einen das Ergebnis der Erststimmen, mit denen Direktkandidatinnen und Direktkandidaten in den Bundestag gewählt werden. Zum anderen finden Sie das Wahlergebnis für die Zweitstimmen, die an ganze Parteien vergeben werden und über die Verteilung der Sitze im Parlament bestimmen.

Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg: Ergebnisse für alle Wahlkreise

299 Wahlkreise gibt es in Deutschland insgesamt. In Baden-Württemberg liegen die Wahlkreise mit den Nummern 258 bis 295. Folgen Sie für die jeweiligen Ergebnisse einfach den blau hinterlegten Links.

Baden-Württemberg: Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2021 für Kandidaten und Parteien

Direktkandidatinnen und Direktkandidaten wurden für jeden Wahlkreis in Baden-Württemberg aufgestellt. Wer in einem Wahlkreis das beste Ergebnis bei den Erststimmen holt, hat den Sitz im Bundestag sicher.

Weitere Kandidaten können über die Landeslisten der Parteien ins Parlament einziehen. Wie viele das zusätzlich zu den Direktkandidaten sind, hängt vom Wahlergebnis der Zweitstimmen ab. Je besser eine Partei dabei abschneidet, desto mehr Sitze stehen ihr im Bundestag zu. Das ist entscheidend dafür, welche Parteien zusammen eine Mehrheit haben und eine Regierung bilden können.

In den vergangenen Jahren hatte eine Große Koalition regiert, die aus der Union von CDU und CSU und aus der SPD bestand. Als Opposition waren nach der vergangenen Wahl im Jahr 2017 die Parteien AfD, FDP, Linke und Grüne im Bundestag vertreten.

Lesen Sie dazu auch

Nach 16 Jahren kandidierte Angela Merkel für die Wahl 2021 nicht noch einmal für das Amt als Bundeskanzlerin. Ihre Nachfolge wurde zu einem Dreikampf: Annalena Baerbock von Bündnis 90 / Die Grünen, Armin Laschet von der CDU und Olaf Scholz von der SPD wurden von ihren Parteien als Kanzlerkandidatin und Kanzlerkandidaten aufgestellt.

Bundestagswahl 2021: Diese Parteien lassen sich in Baden-Württemberg wählen

In Baden-Württemberg haben 24 Parteien Landeslisten aufgestellt. Laut Bundeswahlleiter können die Wähler in dem Bundesland ihre Zweitstimme an diese Parteien vergeben:

  • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
  • Freie Demokratische Partei (FDP)
  • Alternative für Deutschland (AfD)
  • DIE LINKE (DIE LINKE)
  • PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  • FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
  • Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
  • Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
  • Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  • DEMOKRATIE IN BEWEGUNG (DiB)
  • Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
  • Deutsche Kommunistische Partei (DKP)
  • Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)
  • Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C)
  • Bürgerbewegung für Fortschritt und Wandel (BÜRGERBEWEGUNG)
  • diePinken/BÜNDNIS21 (BÜNDNIS21)
  • Liberal-Konservative Reformer (LKR)
  • Partei der Humanisten (Die Humanisten)
  • Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung)
  • Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei (Team Todenhöfer)
  • Volt Deutschland (Volt)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.