Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 - Bayern: Ergebnisse für alle Wahlkreise - Wahlergebnisse und Direktmandate

Wahlergebnisse
29.09.2021

Bundestagswahl 2021 in Bayern: Ergebnisse für alle Wahlkreise

Hier finden Sie die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für alle Wahlkreise in Bayern.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Wie entschieden sich die Menschen in Bayern bei der Bundestagswahl 2021? Hier finden Sie die Ergebnisse für alle Wahlkreise.

In Bayern wählten die Menschen bei der Bundestagswahl 2021 in 46 Wahlkreisen. Welche Direktkandidatinnen und Direktkandidaten konnten sich durchsetzen? Wir schnitten die Parteien ab? Hier finden Sie die Ergebnisse für alle Wahlkreise in Bayern.

Im Freistaat liegen die Wahlkreise mit den Nummern von 212 bis 257. Jeder Wahlkreis soll ungefähr dieselbe Einwohnerzahl abdecken. Das ist der Grund dafür, warum sich die Einteilung nicht an die Landkreis- oder Stadt-Grenzen hält.

Bundestagswahl 2021 in Bayern: Ergebnisse für alle Wahlkreise

Bei uns finden Sie zur Bundestagswahl 2021 sowohl die Ergebnisse für die Erststimmen als auch die Wahlergebnisse für die Zweitstimmen. Folgen Sie einfach dem jeweiligen Link, um die Zahlen für den jeweiligen Wahlkreis in Bayern zu erfahren.

Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2021 in Bayern: Erststimme für Kandidaten, Zweitstimme für Parteien

Aus jedem der Wahlkreise in Bayern zog eine Direktkandidatin oder ein Direktkandidat in den Bundestag ein. Wer das beste Ergebnis bei den Erststimmen holte, hatte seinen Sitz im Parlament sicher.

Die Zweitstimme hingegen wurde nicht an eine Person vergeben, sondern an eine Partei. Von ihr hing es ab, wie viele Sitze eine Partei im Bundestag bekam und wie viele Bewerber von den Landeslisten sie zusätzlich zu den Direktkandidaten ins Parlament bringen konnte. Dieses Wahlergebnis entschied also über die Mehrheitsverhältnisse.

Damit eine Partei überhaupt im Bundestag vertreten ist, musste sie bundesweit mindestens fünf Prozent der Zweitstimmen holen - das ist die sogenannte Fünf-Prozent-Hürde. Alternativ gelten ihre Zweitstimmen auch dann, wenn sie mindestens drei Direktkandidatinnen oder Direktkandidaten ins Parlament bringen kann. Nach der Wahl sind weiterhin CDU, CSU, SPD, AfD, FDP, Linkspartei und Grüne im Bundestag vertreten.

Lesen Sie dazu auch

Im Gegensatz zu den Kandidaten und Parteien wird die Bundeskanzlerin oder der Bundeskanzler nicht direkt von den Bürgern gewählt. Diese Wahl liegt später bei den Abgeordneten. Zur Bundestagswahl 2021 waren Annalena Baerbock von den Grünen, Armin Laschet von der Union und Olaf Scholz von der SPD für das Kanzleramt angetreten.

Landeslisten in Bayern bei der Bundestagswahl 2021: Diese Parteien ließen sich wählen

26 Parteien hatten für die Bundestagswahl 2021 Landeslisten mit Kandidaten in Bayern aufgestellt. Laut Bundeswahlleiter ließen sich in dem Bundesland diese Parteien mit der Zweitstimme wählen:

  • Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU)
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  • Alternative für Deutschland (AfD)
  • Freie Demokratische Partei (FDP)
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)
  • DIE LINKE (DIE LINKE)
  • FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)
  • Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
  • PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
  • Bayernpartei (BP)
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  • Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
  • Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  • V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³)
  • Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung)
  • Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
  • Deutsche Kommunistische Partei (DKP)
  • Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)
  • Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C)
  • DER DRITTE WEG (III. Weg)
  • Die Urbane. Eine HipHop Partei (du.)
  • Liberal-Konservative Reformer (LKR)
  • Partei der Humanisten (Die Humanisten)
  • Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei (Team Todenhöfer)
  • UNABHÄNGIGE für bürgernahe Demokratie (UNABHÄNGIGE)
  • Volt Deutschland (Volt)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Die Diskussion ist geschlossen.