Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland 1 - Wahlergebnisse für Wittenberge, Neuruppin & Rheinsberg (im Wahlkreis 56)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben auch die Menschen im Wahlkreis Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I ihre Stimmen ab. Die Ergebnisse finden Sie in diesem Artikel.
Foto: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Am Tag der Bundestagswahl 2021 sehen Sie hier die Ergebnisse für den Wahlkreis Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I mit Wittenberge und Neuruppin.

Der Wahlkreis Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I umfasst drei Landkreise und liegt in Brandenburg. Zur Bundestagswahl 2021 am Sonntag, 26. September, können Sie hier alle Ergebnisse für den Wahlkreis mit der Nummer 56 nachlesen.

Außerdem finden Sie eine Übersicht zu den Städten und Gemeinden, die im Wahlkreis wählen und eine Übersicht zu den Wahl-Ergebnissen der vergangenen Bundestagswahl im Jahr 2017.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I

Am Sonntag, 26. September 2021, finden Sie hier die aktuellen Bundestagswahl-Ergebnisse 2021 für den Wahlkreis Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I (Wahlkreisnummer 56):

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 56 Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I mit Wittenberge und Neuruppin

Im Wahlkreis 56 werden die gesamten Stimmen aus den beiden Landkreisen Ostprignitz-Ruppin und Prignitz gezählt. Außerdem wählen einige Städte und Gemeinden aus dem Landkreis Havelland im Wahlkreis Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I. Hier der Überblick:

Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Amtsfreie Städte und Gemeinden

  • Kyritz
  • Neuruppin
  • Rheinsberg
  • Wittstock/Dosse
  • Fehrbellin
  • Heiligengrabe
  • Wusterhausen/Dosse

Amt Lindow (Mark)

  • Herzberg (Mark)
  • Lindow (Mark)
  • Rüthnick
  • Vielitzsee

Amt Neustadt (Dosse)

  • Breddin
  • Dreetz
  • Neustadt (Dosse)
  • Sieversdorf-Hohenofen
  • Stüdenitz-Schönermark
  • Zernitz-Lohm

Amt Temnitz

  • Dabergotz
  • Märkisch Linden
  • Storbeck-Frankendorf
  • Temnitzquell
  • Temnitztal
  • Walsleben

Landkreis Prignitz

Amtsfreie Gemeinden und Städte

  • Perleberg
  • Pritzwalk
  • Wittenberge
  • Groß Pankow (Prignitz)
  • Gumtow
  • Karstädt
  • Plattenburg

Amt Bad Wilsnack/Weisen

  • Bad Wilsnack
  • Breese
  • Legde/Quitzöbel
  • Rühstädt
  • Weise

Amt Lenzen-Elbtalaue

  • Cumlosen
  • Lanz
  • Lenzen (Elbe)
  • Lenzerwische

Amt Meyenburg

  • Gerdshagen
  • Halenbeck-Rohlsdorf
  • Kümmernitztal
  • Marienfließ
  • Meyenburg

Amt Putlitz-Berge

  • Berge
  • Gülitz-Reetz
  • Pirow
  • Putlitz
  • Triglitz

Vom Landkreis Havelland

  • amtsfreie Gemeinde Nauen

Amt Friesack

  • Friesack
  • Mühlenberge
  • Paulinenaue
  • Pessin
  • Retzow
  • Wiesenaue

Amt Nennhausen

  • Kotzen
  • Märkisch Luch
  • Nennhausen
  • Stechow-Ferchesar

Amt Rhinow

  • Gollenberg
  • Großderschau
  • Havelaue
  • Kleßen-Görne
  • Rhinow
  • Seeblick

Die restlichen Gemeinden des Landkreises Havelland wählen im Wahlkreis Oberhavel – Havelland II und im Wahlkreis Brandenburg an der Havel – Potsdam-Mittelmark I – Havelland III – Teltow-Fläming I.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I der vergangenen Wahl

Diese beiden Direktkandidaten und Direktkandidatinnen haben bei der Bundestagswahl vor vier Jahren die meisten Stimmenanteile erhalten:

  • Sebastian Steineke (CDU) mit 30,8 Prozent der Stimmen
  • Dagmar Ziegler (SPD) mit 23,7 Prozent der Stimmen

Bei der Bundestagswahl im Jahr 2017 hat die CDU in Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I am meisten Zweitstimmen erhalten. Hier sehen Sie das Ergebnis in Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I in Tabellenform:

Partei Zweitstimmen Wahlkreis 56 (2017) Zweitstimmen Brandenburg (2017)
CDU 29,7 Prozent 26,7 Prozent
SPD 21,0 Prozent 17,6 Prozent
FDP 5,5 Prozent 7,1 Prozent
Grüne 3,6 Prozent 5,0 Prozent
Die Linke 16,4 Prozent 17,2 Prozent
AfD 18,7 Prozent 20,2 Prozent
Sonstige 5,0 Prozent 6,3 Prozent

(AZ)

Mehr Infos:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.