Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Rhein Sieg Kreis 1 - Wahlergebnisse für Troisdorf, Hennef, Siegburg & Lohmar (im Wahlkreis 97)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben die Wahlberechtigten im Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I ihre Stimme ab. Die Ergebnisse finden Sie hier.
Foto: Bernd Wüstneck, dpa (Symbolbild)

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 aus dem Rhein-Sieg-Kreis I gibt es hier. Zum Wahlkreis 97 gehören unter anderem Troisdorf, Hennef, Siegburg und Lohmar.

Die Bewohner des Rhein-Sieg-Kreises dürfen am 26. September genau wie der Rest von Deutschland bei der Bundestagswahl 2021 ihre Stimme abgeben. Für die Wahl ist Deutschland in insgesamt 299 Wahlkreise unterteilt, in denen jeweils in etwa die gleiche Anzahl an Einwohnern leben sollte.

Mit insgesamt 600.375 Einwohnern im gesamten Rhein-Sieg-Kreis (Stand: Dezember 2020) ist der Landkreis zu Groß, um allein einen Wahlkreis zu bilden. Deshalb wurde das Gebiet in zwei Wahlkreise unterteilt. Im Rhein-Sieg-Kreis I sind unter anderem die Gemeinden Troisdorf, Hennef, Siegburg und Lohmar vertreten.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I

Hier finden Sie die Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2021 für den Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I. Unser Datencenter liefert am Wahltabend die Ergebnisse, sobald die ersten Zahlen vorliegen. In ganz Deutschland sind rund 650.000 Wahlhelfer im Einsatz, die meist bis spät in die Nacht die Stimmzettel auswerten.

Die Erststimme wird auf der linken Seite des Wahlzettels vergeben und gilt einem Kandidaten, der dann per Direktmandat unmittelbar in den Bundestag gewählt wird. Auf der rechten Seite können Wahlberechtigte dann noch eine Stimme für eine Partei vergeben, die entscheidend dafür ist, wie viele Sitze eine Partei insgesamt im Bundestag bekommt.

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 97 mit Troisdorf, Hennef, Siegburg und Lohmar

Die meisten Wahlkreise in Deutschland setzen sich aus mehreren Gemeinden, Stadtteilen oder Landkreisen zusammen. In einwohnerstarken Großstädten wie Berlin werden dagegen oft Stadtbezirke zu Wahlkreisen erklärt. Im Wahlkreis 97 sind insgesamt zehn Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises vertreten. Welche Gemeinden gemeinsam den Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I bilden, entnehmen Sie dieser Liste:

  • Eitorf
  • Hennef (Sieg)
  • Lohmar
  • Much
  • Neunkirchen-Seelscheid
  • Niederkassel
  • Ruppichteroth
  • Siegburg
  • Troisdorf
  • Windeck

Die übrigen Orte im Landkreis gehören zum Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis II.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Rhein-Sieg-Kreis I der vergangenen Wahl

Bei der vergangenen Bundestagswahl 2017 waren im Rhein-Sieg-Kreis I 237.415 Menschen wahlberechtigt. Von ihnen gaben 184.295 ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 77,6 Prozent entspricht, womit der Wahlkreis 97 über dem deutschlandweiten Durchschnitt von 76,2 Prozent liegt.

Direkt in den Bundestag wurde mit 44,3 Prozent der Stimmen im Rhein-Sieg-Kreis I die CDU-Politikerin Elisabeth Winkelmeier-Becker gewählt. Weitaus weniger Stimmen erhielt mit 27,7 Prozent der Erstunterlegene Sebastian Hartmann von der SPD. Die Verteilung der Erststimmen bei der Bundestagswahl 2017 im Überblick:

Direktkandidat Partei Erststimmen (in %)
Elisabeth Winkelmeier-Becker CDU 44,3
Sebastian Hartmann SPD 27,7
Elisabeth Anschütz GRÜNE 6,5
Alexander Neu DIE LINKE 8,1
Ralph Lorenz FDP 10,4

So verteilten sich die Zweitstimmen im Wahlkreis 97:

  • CDU: 34,1 Prozent
  • SPD: 22,4 Prozent
  • FDP: 14,9 Prozent
  • AfD: 10,0 Prozent
  • Grüne: 7,5 Prozent
  • Die Linke: 7,1 Prozent
  • Sonstige: 3,9 Prozent

(AZ)

Mehr Infos:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.