Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Wahlkreis Lübeck - Wahlergebnisse für Stadt Lübeck, Kreis Herzogtum Lauenburg mit Geesthacht (im Wahlkreis 11)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Lübeck: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben auch die Menschen im Wahlkreis Lübeck ihre Stimmen ab. Die Ergebnisse finden Sie in diesem Artikel.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbol)

Am Tag der Bundestagswahl 2021 sehen Sie hier die Ergebnisse für den Wahlkreis Lübeck. Neben der Stadt Lübeck gehören auch Gemeinden des Kreises Herzogtum Lauenburg dazu.

Die Bundestagswahl 2021 findet am Sonntag, 26. September, statt. Der Termin wurde im Dezember 2020 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier festgelegt. In diesem Artikel finden Sie die Ergebnisse am Wahlabend für den Wahlkreis Lübeck (Wahlkreis 11). Außerdem können Sie hier die Ergebnisse der vergangenen Bundestagswahl im Jahr 2017 nachlesen.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Lübeck

In insgesamt 299 Wahlkreisen wird in Deutschland Ende September gewählt. Durch die Erststimmen ziehen also 299 Direktkandidaten der jeweiligen Parteien in den Bundestag ein. Die Zweitstimme gilt nicht einer Person, sondern der gesamten Partei. Sie entscheidet, wie viele Sitze im Parlament der Partei zustehen. Bei der vergangenen Bundestagswahl lag die allgemeine Wahlbeteiligung in Deutschland bei 76,2 Prozent. In diesem Jahr sind in Deutschland 60,4 Millionen Menschen wahlberechtigt. Sie können per Briefwahl, oder im Wahllokal wählen. Die Wahllokale haben wie üblich zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet.

In unseren Datencenter finden Sie am Sonntagabend die aktuellen Ergebnisse im Wahlkreis Lübeck zur Bundestagswahl 2021. Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert:

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 11 mit Stadt Lübeck und Kreis Herzogtum Lauenburg mit Geesthacht

Die Hansestadt Lübeck hat insgesamt 215.846 Einwohner und Einwohnerinnen (Stand Dezember 2020). Neben der Stadt Lübeck zählen auch einige Gemeinden vom Landkreis Herzogtum Lauenburg zum Wahlkreis 11. Hier der Überblick:

Kreisfreie Stadt Lübeck

vom Kreis Herzogtum Lauenburg

Amt Berkenthin

  • die Gemeinden Behlendorf, Berkenthin, Bliestorf, Düchelsdorf, Göldenitz, Kastorf, Klempau, Krummesse, Niendorf bei Berkenthin, Rondeshagen, Sierksrade

vom Amt Sandesneben-Nusse

  • die Gemeinden Grinau, Groß Boden, Groß Schenkenberg, Klinkrade, Labenz, Linau, Lüchow, Sandesneben, Schiphorst, Schönberg, Schürensöhlen, Siebenbäumen, Sirksfelde, Steinhorst, Stubben, Wentorf (Amt Sandesneben)

Weitere Gemeinden aus dem Landkreis Herzogtum Lauenburg liegen im Wahlkreis Herzogtum Lauenburg – Stormarn-Süd.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Lübeck der vergangenen Wahl

130.961 Wähler haben bei der vergangenen Bundestagswahl im Wahlkreis Lübeck teilgenommen. Die Wahlbeteiligung lag bei 72,1 Prozent.

Bei der vergangenen Bundestagswahl im Jahr 2017 hat sich Claudia Schmidtke von der CDU (35,3 Prozent der Erststimmen) uals Direktkandidatin durchgesetzt. Hier finden Sie die genannten Ergebnisse und zwei weitere Direktkandidaten im Überblick:

Direktkandidat/Direktkandidatin Partei Erststimmen in %
Claudia Schmidtke CDU 35,3
Gabriele Hiller-Ohm SPD 33,8
Thorsten Fürter Grüne 13,0
Timo Jeguschke FDP 6,5

Hier sehen Sie die Zweitstimmen der vergangenen Wahl im Wahlkreis Lübeck im Überblick:

  • CDU: 29,5 Prozent
  • SPD: 25,4 Prozent
  • Grüne: 12,8 Prozent
  • FDP: 10,9 Prozent
  • Die Linke: 9,4 Prozent
  • AfD: 8,9 Prozent
  • Sonstige: 3,2 Prozent

CDU, SPD und die Grünen erhielten bei der vergangenen Bundestagswahl im Wahlkreis Lübeck die höchste Anzahl an Zweitstimmen. (AZ)

Mehr Infos:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.